Wichtige Vitamine für die Haut

15 Mai, 2018
Es gibt Vitamine für die Haut, ohne die sie ihre Funktion nicht erfüllen kann, an Elastizität verliert oder sich gar nicht erst neu bilden kann.

Vitamine für die Haut sind genauso wichtig für andere Organe des Körpers. Schließlich ist die Haut unser größtes Körperorgan und muss genauso mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt werden wie der Rest des Organismus. Eine gesunde Ernährung zeigt sich auch im Hautbild!

Vitamine für die Haut und Schönheit

Im Handel werden Vitamine für die Haut und Schönheit als „Spezialdragees“ vermarktet. Doch es ist natürlich auch möglich, alle Vitamine für die Haut mit einer ausgewogenen, gesunden Ernährung aufzunehmen, ohne Tabletten, Dragees oder Pillen zu schlucken.

Erfahre heute, welche Vitamine für die Haut wichtig sind, in welchen Lebensmitteln du sie findest und woran du erkennt, dass ein Mangel an diesem oder jenem Vitamin herrscht.

Bevor du Nahrungsergänzungsmittel nimmst, erkundige dich bitte beim Arzt, ob wirklich ein Mangel herrscht. Denn auch Überdosierung kann schädlich sein! Entdecke folgende Vitamine für die Haut:

Lebensmittel enthalten Vitamine für die HautVitamin A

Die bekannteste Funktion von Vitamin A ist sicherlich die, dass dadurch die Sehleistung unterstützt wird. Daher auch die Volksweisheit, dass Karotten gut für die Augen sind. Außerdem ist Vitamin A wichtig für folgende Prozesse im Hinblick auf die Haut:

  • Funktion und Aufbau von Haut und Schleimhaut
  • Schutz der Hautzellen vor DNA Schäden (z.B. durch Sonne)

Bei uns tritt Vitamin-A-Mangel nur bei Fehlernährung und dauerhaft erhöhtem Bedarf durch veränderte Lebensumstände oder Krankheiten auf. Fehlt dem Körper Vitamin A, so kann er alles, wofür dieses Vitamin benötigt wird, schlechter oder gar nicht mehr ausführen. Daher führt ein Mangel an Vitamin A in Hinblick auf deine Schönheit zu:

  • Haarausfall
  • Trockenheit von Haut, Haaren und Schleimhäuten

Wenn ein Obst oder Gemüse gelb, orange, tiefdunkelgrün oder rot ist, liegen die Chancen gut, dass darin viele Carotinoide, also Provitamin A enthalten sind. Dazu gehören nicht nur die Karotten, sondern auch besonders Kürbis, Mais, Paprika, Tomaten, Grünkohl, Spinat, Brokkoli und Aprikosen. Je mehr davon auf deinem Teller landet, desto besser!

Vitamine für die Haut aus Obst und GemüseVitamin B2

Ein reiner Vitamin B2/Riboflavin Mangel ist bei uns extrem selten und tritt meist nur in Kombination mit weiteren Mangelzuständen auf. Einzig wer körperlich stark aktiv ist, sich langfristig nur vegan ernährt, gewisse Medikamente nimmt oder zu viel Alkohol trinkt, könnte einen Vitamin B2/Riboflavin Mangel erleiden.

Doch es ist wichtig für die Haut, denn ein Mangel daran führt zu

  • rissiger Haut
  • eingerissenen Mundwinkeln
  • Abschuppung der Haut
  • Hautentzündungen und –veränderungen
  • Entzündungen der Mundschleimhaut

Einer der weiteren Namen, Lactoflavin, verrät, in welchen Lebensmitteln besonders viel davon enthalten ist: in Milchprodukten. Je konzentrierter die Milch im Endprodukt (z.B. Käse), desto höher der Vitamin B2/Riboflavin Gehalt. Auch Eier enthalten viel Vitamin B2/Riboflavin.

Vitamin H/Biotin

Unsere Fingernägel und Haare bestehen aus Keratin. Keratin ist eine eiweißhaltige Substanz, aus der Horn gebildet wird. Zum Aufbau von Keratin braucht der Körper also Eiweiß, denn das ist der Hauptbaustein von Keratin und Vitamin B7, das auch Vitamin H oder schlichtweg Biotin genannt wird. Eine optimale Versorgung mit Biotin begünstigt also ein gutes Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln.

Ein Mangel an Vitamin B7/Biotin führt unter anderem zu:

Vitamin B7/Biotin ist in nahezu allen Lebensmitteln enthalten, in größeren Mengen kommt es in Leber, Niere, Eigelb, Sojabohnen, Erbsen, Nüssen, Haferflocken, Spinat, Pilzen und Linsen vor.

Vitamine für die Haut aus Obst, Gemüse und NüssenVitamin C

Vitamin C hilft nicht nur dem Immunsystem, es kann noch viel mehr, insbesondere für deine Haut! Vitamin C ist ein Radikalenfänger und Antioxidans und kann so Zellen vor vorzeitigen Alterungsprozessen schützen. Für den Aufbau von Kollagen (Bestandteil von Bindegewebe, Zähnen, Haut, Haaren und Nägeln) ist ebenfalls Vitamin C nötig.

Es gibt viele heimische Obst und Gemüsesorten, die das ganze Jahr aus heimischem Anbau zur Verfügung stehen und aus denen wir unseren täglichen Bedarf an Vitamin C decken können.

Bei der Zubereitung und Lagerung geht leider viel des Vitamin C Gehaltes der Lebensmittel verloren. Achte also darauf, deine Lebensmittel so frisch wie möglich zu kaufen, nur kurz zu lagern, und grundsätzlich unzerteilt zu waschen.

Du siehst, wie Vitamine für die Haut wichtig sind, welche Folgen ein Mangel hat und dass du auch ohne Nahrungsergänzungsmittel deinen Bedarf decken kannst.

Auch interessant