4 Grundrezepte mit Hafer

1 März, 2018
Bereits im Alten Rom war Hafer beliebt, um Soldaten vor einer Schlacht zu stärken.

Heute empfehlen wir dir leckere Rezepte mit Hafer, die schnell und einfach zubereitet werden können. Sie sind preiswert und werden der ganzen Familie ganz bestimmt schmecken.

Hafer ist reich an hochwertigen Ballaststoffen, essenziellen Aminosäuren und Vitaminen, die einiges für deine Gesundheit tun können. Es handelt sich um eine sehr vielfältig nutzbare Zutat, die einfach zu verarbeiten ist.

Schon im Altertum wurde dieses Getreide verwendet, insbesondere bei Lebensmittelknappheit. Man rechnet, dass Hafer rund 10.000 Jahre alt ist.

Es handelt sich um eine sehr komplette Getreidesorte, die wichtige Eiweißstoffe und Minerale (Magnesium, Zink, Eisen und Kalzium) enthält.

Darüber hinaus zeichnet sich Hafer duch Vitamine der B-Gruppe (B1 und B2) sowie Vitamin E aus. Er enthält auch Kohlenhydrate und liefert 6 der 8 essenziellen Aminosäuren.

Wir empfehlen dir auch diesen Beitrag: Sättigender Drink mit Birne, Chia und Hafer

Grundrezepte mit Hafer

1. Haferkekse mit Schokolade (ohne Backrohr!)

Grundrezepte mit Hafer: Schokokekse

Bereite als Erstes alle Zutaten vor, denn danach kannst du die Kekse ganz schnell herstellen. Du benötigst auch ein Backblech mit Backpapier.

Zutaten für 12 Kekse

  • 1 Tasse Zucker (250 g)
  • 150 g Butter
  • 1/4 Tasse Milch (150 ml)
  • 2 1/2 Esslöffel reines Kakaopulver (35 g)
  • 1 1/2 Tassen Haferflocken (375 g)
  • 1 Esslöffel Vanille (5 mL)
  • 1 Prise Salz

 Zubereitung

  • Zucker, Butter, Milch und Kakao in einem Topf vermischen und bei niedriger Temperatur aufkochen, dabei ab und zu umrühren.
  • Sobald die Butter geschmolzen ist, Vanille und Salz dazugeben. Gut umrühren und alles 2 Minuten lang kochen lassen. 
  • Danach vom Herd nehmen und die Haferflocken dazurühren. 5 Minuten lang abkühlen lassen.
  • Danach formst du mit einem Teelöffel Kekse und setzt sie auf das Backpapier. Leicht flach drücken.
  • Ungefähr 1 Stunde abkühlen lassen. Damit es schneller geht, kannst du die Kekse auch 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Entdecke auch diesen Beitrag: Haferflocken fördern den Schlaf: 5 Gründe, warum du sie am Abend essen solltest

2. Pfannkuchen mit Hafer und Bananen

Auch dieses Rezept ist lecker und wird der ganzen Familie oder auch deinen Gästen schmecken. Du kannst es auch als Alternative zu Brot zum Frühstück servieren, denn die Pfannkuchen sind sehr schmackhaft und reich an Proteinen.

Du musst dir um deine Figur keine sorgen machen und kannst den guten Geschmack genießen!

Zutaten für 2 Personen 

  • 1 Teelöffel Honig (5 ml)
  • 3 Eiklar
  • 1 Teelöffel Vanille (5 ml)
  • 2 Bananen (ungefähr 400 g)
  • 1 Teelöffel Zimt (5 g)
  • 2 Tassen Haferflocken (500 g)
  • ½ Tasse Wasser (125 ml)

Zubereitung

  • Alle Zutaten im Standmixer gut verarbeiten bis eine homogene, zähflüssige Mischung entsteht. 
  • Etwas Öl in eine Pfanne geben und einen Teil des Teiges dazugeben, um Pfannkuchen zu formen. Ungefähr 2 bis 3 Minuten anbraten und dann wenden.
  • Bereite so alle Pfannkuchen zu uns serviere sie mit etwas Honig und/oder Zimtpulver.

Noch ein interessanter Artikel: Mixgetränk zum Abnehmen mit Grüntee, Ananas und Zimt

3. Porridge mit Hafer und Milch

Porridge mit Hafer und Milch

Auch dieses Rezept empfiehlt sich zum Frühstück. Diese Hafermahlzeit bringt dich in Schwung, denn sie liefert viel Energie und wichtige Nährstoffe.

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Tasse Milch (250 ml)
  • ½ Tasse Haferflocken (125 g)
  • 2 Teelöffel Zitronenabrieb (10 g)
  • 1 Zimtstange
  • 1 Prise Zimtpulver

Zubereitung

  • Die Milch mit dem Zitronenabrieb und der Zimtstange zum Kochen bringen. Die Haferflocken vergrößern sich dabei, vewende deshalb einen größeren Topf.
  • Lasse alles 5 Minuten kochen.
  • Danach vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Anschließend mit Zimt bestreuen.

Lesetipp: So viele Fakten sprechen für Hafer zum Frühstück!

4. Schokokugeln mit Hafer, Kokosnuss und Dulce de leche

Schokokugeln mit Hafer, Kokosnuss  und Dulce de leche 

Dieses Rezept musst du auf jeden Fall ausprobieren, es schmeckt köstlich!

Zutaten für 15 Schokokugeln

  • 2 Tassen Haferflocken (500 g)
  • 5 Esslöffel Dulce de leche (75 g)
  • 6 Esslöffel Kakao mit Zucker (90 g)
  • 3 bis 4 Esslöffel Milch (45 o 60 ml)
  • ½ Tasse Butter (125 g)
  • 1 Tasse Kokosraspeln (250 g, nach Geschmack variierbar)

Zubereitung

  • Haferflocken, Milch, Kakao, Dulce de Leche und Butter in einer großen Schüssel gut vermischen. Verwende dafür einen Holzlöffel.
  • Danach formst du aus der Masse Kugeln, die dann in Kokosraspeln gewälzt werden.
  • Die Schokokugeln 20 bis 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Hafer zur Senkung des Cholesterinspiegels?

Probiere diese Rezepte aus, sie werden dir schmecken! Bei Hafer handelt es sich schließlich um den Getreidekönig!

Auch interessant