Natürliches Peeling - ganz einfach!

Unabhängig von deinem Hauttyp ist es wichtig, dass du deine Haut nach dem Peeling gründlich mit Feuchtigkeit versorgst. Olivenöl kann deine Haut mit Vitaminen versorgen und vorzeitiger Hautalterung vorbeugen.
Natürliches Peeling - ganz einfach!

Letzte Aktualisierung: 16. November 2021

Unsere Haut erneuert sich auf natürliche Weise etwa alle 28 Tage. Auf diese Weise beseitigt sie abgestorbene Zellen. Ein Peeling ist ein Verfahren, das von Experten zur Hautverjüngung empfohlen wird. In unserem heutigen Artikel stellen wir dir ein natürliches Peeling vor, das du ganz einfach zu Hause machen kannst.

Sehen wir uns das genauer an!

Warum solltest du ein Peeling durchführen?

Ein Peeling wird eingesetzt, um Hautunreinheiten, Narben, Akne, Falten und Dehnungsstreifen zu entfernen oder zu lindern. Ein natürliches Peeling kannst du überall am Körper anwenden. Diese Behandlung regeneriert die oberste dünne Hautschicht und erneuert die Haut auf natürliche Weise.

Es handelt sich also im Wesentlichen um eine kosmetische Behandlung, die die Haut regeneriert, indem sie abgestorbene Zellen abstößt. Dazu werden Chemikalien auf die Haut aufgetragen. In der Regel kommen dabei Säuren wie Glykol- oder Salicylsäure zum Einsatz, je nach Hauttyp und gewünschtem Effekt.

Vor der Anwendung dieser Behandlung muss die Haut gründlich gereinigt werden. Nach der Behandlung musst du eine feuchtigkeitsspendende Maske auftragen.

So machst du dir ein natürliches Peeling zu Hause

Nachfolgend sehen wir uns an, wie du ein einfaches und natürliches Peeling mit Dingen durchführen kannst, die du zu Hause hast. Beispielsweise mit Obst und natürlichem Olivenöl. Es ist super einfach!

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Hand- und Fußpflege: Peeling und Feuchtigkeitszufuhr

Zutaten, die du benötigst

  • Olivenöl
  • Ananas
  • Reife Papaya

So führst du ein natürliches Peeling durch

  1. Reinige zunächst die zu behandelnde Stelle mit reichlich warmem Wasser.
  2. Wenn sie vollständig gereinigt ist, folgt das eigentliche Peeling. Dafür kannst du die Papayakerne verwenden. Schäle die Papaya einfach mit einem Löffel und zerdrücke dann die Kerne. Anschließend trägst du diese Masse auf den Körperbereich, den du peelen möchtest, auf und massierst ihn mehrere Minuten lang mit sanften kreisförmigen Bewegungen.
  3. Danach stellst du dir eine Maske her: Zerdrücke die Ananas, entferne den Mittelteil und gib das Fruchtfleisch der Papaya hinzu. Nun trägst du eine dünne Schicht auf die zu behandelnde Stelle auf. Lasse alles fünf Minuten einwirken.
  4. Anschließend kannst du die Maske mit Wasser abnehmen.
  5. Trage Olivenöl auf die behandelte Stelle auf, um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Nachdem du diese Prozedur durchgeführt hast, solltest du das Olivenöl einwirken lassen. Die Dauer hängt von deinem Hauttyp ab. Das ist wichtig, denn deine Haut benötigt jetzt viel Feuchtigkeit.

Wenn du dieses Peeling regelmäßig durchführen möchtest, solltest du zunächst mit einer abendlichen Behandlung ein- oder zweimal pro Woche beginnen. Sobald du Verbesserungen feststellst, kannst du dies auf einmal im Monat reduzieren.

Natürliches Peeling: Noch einige wichtige Tipps

Wenn du geschädigte, verbrannte oder gereizte Haut hast, solltest du mit dem Peeling mindestens einen Monat warten.

Deine Haut kann anfangs rot werden, möglicherweise etwas jucken oder trocken sein. Wenn du bei der Anwendung des Peelings sehr unangenehme Empfindungen auf deiner Haut verspürst, solltest du es umgehend von der Haut abwaschen. Normalerweise wird sich deine Haut jedoch im Laufe der Zeit an die natürlichen Säuren, die in diesem natürlichen Peeling enthalten sind, gewöhnen.

Wenn du Papayakerne übrig hast, kannst du sie zur späteren Verwendung einfrieren. Zerdrückte Ananas und Papaya sollten jedoch nicht gelagert werden. Nach einem Peeling ist es ratsam, Make-up oder eine Creme mit Sonnenschutz zu verwenden, da deine Haut aufgrund der Behandlung etwas empfindlicher ist.

Vergiss nicht, dass ein Peeling auch Risiken mit sich bringen kann. Im Zweifelsfall empfehlen wir dir, einen Spezialisten aufzusuchen, der deine Haut analysiert und dir die für dich am besten geeignete Option empfehlen kann.

Es könnte dich interessieren ...
Selbstgemachtes Gesichtswasser: einfach und effektiv
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Selbstgemachtes Gesichtswasser: einfach und effektiv

Selbstgemachtes Gesichtswasser auf Reiswasserbasis wird in Asien seit Jahrhunderten zur Pflege verwendet. Es ist ganz einfach!