Natürliches Hausmittel zur Reinigung der Nieren und gegen Nierensteine

· 15 September, 2016
Zur Reinigung der Nieren und zur Unterstützung der Funktionen dieses wichtigen Organs, empfiehlt es sich, viel Flüssigkeit zu konsumieren, um die Aulseitung von Schadstoffen zu fördern, die diese Aufgaben erschweren könnten.

Die Nieren sind für die Filterung der Schadstoffe aus dem Blut zuständig, um diese aus dem Orangismus über den Harn auszuleiten.

Es handelt sich bei gesunden Nieren um einen natürlichen Prozess, der jedoch manchmal durch Überlastung oder andere Probleme gestört werden kann.

Wenn sich die Schadstoffe im Organismus ansammeln, kann sich dies direkt auf die Gesundheit auswirken.

Mit der Zeit kann es zu ernsthaften Krankheiten wie Niereninsuffizienz oder Nierensteinen kommen.

In ernsten Fällen wird auch die Gesundheit anderer lebenswichtiger Organe belastet, so zum Beispiel Herz und Leber.

Es gibt jedoch verschiedene natürliche Methoden, um die Funktionstüchtigkeit der Nieren optimal zu bewahren und Reststoffe einfacher auszuscheiden.

In unserem heutigen Beitrag empfehlen wir ein antioxidatives und diuretisches Getränk, das man ganz einfach zu Hause zubereiten kann.

Hast du Lust, dieses Hausmittel selbst auszuprobieren?

Zitrusgetränk zur Reinigung der Nieren und gegen Nierensteine

nieren

Dieses natürliche Getränk hilft bei der Reinigung der Nieren und wirkt ebenfalls gegen Nierensteine. Es wird aus grünen Zitronen, Limetten und Orangen hergestellt. 

Da dieses Getränk viele Phytonährstoffe und Antioxidantien enthält, empfiehlt es sich, es öfters am Tag zu trinken, um die Funktionstüchtigkeit der Nieren zu verbessern.

Die Aufnahme von Flüssigkeit ist grundlegend, um den Reinigungsprozess zu fördern, deshalb handelt es sich hier um eine sehr gesunde Alternative.

Darüber hinaus enthält dieses Getränk große Mengen an Vitamin C, Mineralstoffen und Ballaststoffen, jedoch kaum Kalorien.

Lesetipp: 10 Symptome von Erkrankungen der Nieren, die du kennen solltest

Die diuretischen Eigenschaften der einzelnen Zutaten stimulieren ebenfalls die Ausleitung eingelagerter Flüssigkeiten und Substanzen, die zur Bildung von Nierensteinen beitragen könnten.

Zu den grundlegenden Wirkstoffen von Zitrone, Limette und Orange zählen Zitrussäure und Phosphorsäure. Diese regulieren die Säurewerte des Harns und spielen eine wichtige Rolle in der Vorsorge gegen Nierensteine.

Darüber hinaus wird mit diesem Getränk das Immunsystem gestärkt und das Risiko für Infektionen oder Harnwegserkrankungen reduziert.

Wie wird dieses reinigende Zitrusgetränk zubereitet?

hausmittel-fuer-gesunde-nieren

Wenn du dieses Getränk zu Hause zubereitest und regelmäßig konsumierst, kannst du nicht nur die Gesundheit deiner Nieren schützen, sondern gleichzeitig dein Verdauungssystem und die Leber reinigen. 

Es handelt sich um eine ausgezeichnete Alternative für all jene, die reines Wasser nicht sehr gerne mögen, denn der leichte Zitrusgeschmack ist sehr erfrischend und angenehm.

Lesetipp: Gurkenwasser: lecker, gesund und erfrischend

Man kann damit dem Körper die notwendige Flüssigkeit zuführen, die Gewichtsreduktion unterstützen und auch die Gesundheit der Haut verbessern.

Zutaten

  • 5 Tassen Wasser (1 1/4 L)
  • 1 grüne Zitrone
  • 1 Limette
  • 1 Orange
  • 10 Minzblätter
  • 1 Esslöffel Essig oder Natron (10 g)

Zubereitung

  • Essig oder Natron in Wasser auflösen, um die Schalen der (unbehandelten!) Zitrusfrüchte zu desinfizieren.
  • Anschließend die Zitronem, die Limette und die Orange in Scheiben schneiden.
  • Alle Früchte in einen Kurg geben, die Minzblätter dazugeben und mit Wasser auffüllen.
  • Lass das Getränk mindestens 2 Stunden lang ziehen, am besten jedoch über Nacht.
  • Am nächsten Morgen trinkst du auf nüchternen Magen ein Glas und den Rest über den Tag verteilt.
  • Wiederhole diese Behandlung täglich eine ganze Woche lang, danach machst du zwei Wochen Pause.

Zu beachten…

frau-trinkt-wasser-fuer-gesunde-nieren

Dieses Getränk ist zwar ein ausgezeichnetes Mittel zur Unterstützung der Nierengesundheit, du solltest jedoch nicht vergessen, dass auch andere Lebensgewohnheiten sehr wichtig sind, um die erwünschten Resultate zu erzielen!

Achte auf eine gesunde Ernährung, reduziere Nahrungsmittel mit Oxalaten, wie Kaffee, handelsübliche Erfrischungsgetränke, Trockenfrüchte und Kakao.

Darüber hinaus solltest du mehr Vitamin C einnehmen, nicht nur um Nierensteine aufzulösen, sondern auch um dein Harnwegsystem zu schützen.

Lesetipp: Gibt es Lebensmittel, die Nierensteine provozieren können?

Eine ausgezeichnete Idee ist, Heidelbeeren regelmäßig in den Ernährungsplan einzubauen, denn diese Frucht zeichnet sich durch ihre Antioxidantien, Vitamine und Minerale aus.

Trinke täglich 8 Gläser Wasser bzw. natürliche Getränke wie Kräutertee und Fruchtsäfte oder andere Nahrungsmittel, die Wasser enthalten.

Falls du an einer Nierenkrankheit leidest oder spezielle Mediakamente einnimmst, musst du unbedingt deinen Arzt konsultieren, bevor du dieses Zitrusgetränk konsumierst.