7 natürliche Magenschutzmittel

Es gibt natürliche Alternativen, die Magenschmerzen und andere mögliche Beschwerden nach dem Essen wirksam lindern können.
7 natürliche Magenschutzmittel
Valeria Sabater

Geschrieben und geprüft von der Psychologin Valeria Sabater.

Letzte Aktualisierung: 28. Dezember 2022

Experten weisen darauf hin, dass funktionelle Magen-Darm-Beschwerden zu den häufigsten Beschwerden beim Arztbesuch gehören. Einige davon, wie Sodbrennen und Reflux, können unglaublich lästig und schwer zu kontrollieren sein. Um dir zu helfen, Linderung zu finden, zeigen wir dir heute sieben besonders hilfreiche natürliche Magenschutzmittel.

Viele greifen zu den klassischen Magenschutzmitteln, und das fast immer ohne ärztliche Verschreibung. Hierbei sollte man beachten, dass ihr regelmäßiger Konsum zu anderen Komplikationen führen kann. Zu den unerwünschten Wirkungen, die ihnen nach wiederholtem und übermäßigem Gebrauch zugeschrieben werden, gehören Osteoporose, Nierenschäden, Demenz, Mikronährstoffmangel, Infektionen und Magenkrebs.

Gibt es eine natürliche Alternative? Es ist klar, dass wir zunächst einmal die Ursache für dieses Magenproblem kennen müssen. Dazu ist es immer notwendig, einen Arzt oder eine Ärztin zu konsultieren. Er oder sie wird die genaue Ursache herausfinden, Änderungen der Lebensgewohnheiten vorschlagen und gegebenenfalls die Verwendung von natürlichen Magenschutzmitteln befürworten.

Natürliche Magenschutzmittel: Einige Informationen

Nach Angaben der Spanischen Gesellschaft für Verdauungspathologie (SEPD) gehören die sogenannten Protonenpumpenhemmer (PPI), deren bekannteste Handelsnamen Omeprazol, Lansoprazol, Pantoprazol, Rabeprazol und Esomeprazol sind, zu den weltweit am häufigsten konsumierten Medikamentenfamilien.

Warum ist das so? Im Allgemeinen werden PPI-Medikamente auch als Gastroprotektion für Patient/innen verschrieben, die nicht-steroidale Entzündungshemmer einnehmen (Ibuprofen und Acetylsalicylsäure, um nur die bekanntesten zu nennen). Dabei handelt es sich in der Regel um Fälle von fortgeschrittenem Alter, chronischen Krankheiten und einer längeren Behandlung mit diesen entzündungshemmenden Medikamenten.

“Aspirin oder nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente können kleine Geschwüre im Magen und Zwölffingerdarm verursachen. Damit diese schneller abheilen, verschreiben wir diese Medikamente, die die Produktion von Salzsäure verlangsamen”, erklärt ein Experte der SEPD.

Laut Dr. Martín de Argila sind PPIs für Verdauungsspezialist/innen sehr nützlich, da ihre Wirksamkeit bei weit verbreiteten Krankheiten wie Geschwüren, gastroösophagealem Reflux und anderen nachgewiesen wurde.

Dennoch sollte man beachten, dass ihr Einsatz als Magenschutzmittel auf Risikogruppen, die alle oben genannten Punkte kombinieren, und auf ärztliche Verschreibung beschränkt sein sollte.

Wenn Menschen, für die sie nicht indiziert sind, freiwillig zu ihnen greifen, gehen sie das unnötige Risiko ein, von Nebenwirkungen betroffen zu sein. Daher stellen wir dir nachfolgend einige natürliche Magenschutzmittel vor, die ebenfalls unbedenkliche Alternativen sind.

Vorbeugende Maßnahmen

Es versteht sich von selbst, dass natürliche Magenschutzmittel kein Ersatz für präventive Gewohnheiten und Pflege sind. Daher darfst du dich nicht nur auf ihre Wirkung verlassen, sondern zudem die folgenden Aspekte berücksichtigen:

  • Eine Tatsache, die offensichtlich ist, ist, dass wir uns oft nicht gesund ernähren. Dies in Verbindung mit den Auswirkungen von Stress stellt eine sehr häufige Situation dar, die uns dazu bringt, Hilfe in Form von Medikamenten zu suchen, anstatt das Problem an der Wurzel zu behandeln.
  • Für eine gute Verdauungsgesundheit muss man darauf achten, welche Art von Lebensmitteln man täglich zu sich nimmt.
  • Magenreflux ist eines der häufigsten Probleme, die auftreten. Daher ist es unbedingt notwendig, den Verzehr von frischem, sogar rohem Obst und Gemüse zu erhöhen. Der Grund? Sie enthalten Enzyme, die für das Magengewebe nützlich sind.
  • Außerdem solltest du den Verzehr von zuckerhaltigen Lebensmitteln und verarbeiteten Backwaren einschränken. Sie begünstigen Reizungen und Entzündungen, sind nicht gut verdaulich und nicht geeignet, den Hunger zu stillen.
  • Ein aktiver Lebensstil mit leichter bis mittelschwerer körperlicher Betätigung ist ebenfalls wichtig, um Magenreflux zu bekämpfen. Wandern zum Beispiel stärkt das Immunsystem und verbessert die allgemeine Gesundheit.
  • Darüber hinaus solltest du auch den gesunden Umgang mit deinen Emotionen nicht vernachlässigen. Oft heißt es, der Magen sei unser zweites Gehirn, und emotionale Ungleichgewichte können ihn aus dem Gleichgewicht bringen.

Natürliche Magenschutzmittel: Das sind die 7 besten

1. Äpfel

natürliche Magenschutzmittel - Äpfel

Der Apfel ist eine leichte und sehr verdauungsfördernde Frucht. Wie jedes ballaststoffreiche Lebensmittel hilft er, die Darmtätigkeit zu verbessern. Auch wenn es widersprüchlich erscheinen mag, wirkt er bei Verstopfung (roh und geschält) als mildes Abführmittel und trägt bei Durchfall (geschält, gerieben und oxidiert) zur Bildung des Darmbolus bei.

Man geht davon aus, dass sein Verzehr die Mikrobiota modulieren kann, was alle Arten in mehr oder weniger starkem Maße tun können. Außerdem ist der Apfel dafür bekannt, dass er die allgemeine Funktion der Darmbarriere verbessert.

Neben ihren entzündungshemmenden und harntreibenden Eigenschaften ist diese Frucht reich an Pektin und Glycin, einem natürlichen Antazidum, das sie zu einem der am meisten empfohlenen Lebensmittel bei Sodbrennen macht. Allerdings solltest du auf biologisch angebaute Äpfel zurückgreifen, die nicht mit Pestiziden behandelt worden sind.

2. Natriumbikarbonat

Dank seiner alkalischen Eigenschaften ist Natriumbikarbonat oder Natron eines der effektivsten natürlichen Magenschutzmittel. Die Wirksamkeit ist bekannt und belegt. Allerdings kann ein übermäßiger Gebrauch zu Störungen wie Hypokaliämie, Hyponatriämie und Hypochlorämie führen. Wenn du Bluthochdruck hast oder eine natriumarme Diät einhältst, solltest du auf die Einnahme verzichten.

Solange du dies nur hin und wieder tust, kannst du einen Teelöffel Natron in einem Glas Wasser auflösen und trinken, um deine Verdauungsprobleme zu bekämpfen. Allerdings solltest du deinen Arzt/deine Ärztin konsultieren, wenn du dieses hausgemachte natürliche Magenschutzmittel regelmäßig anwendest.

3. Natürliche Magenschutzmittel: Aloe-vera-Saft

Falls du es noch nicht wusstest: Eines der interessantesten und kostengünstigsten natürlichen Magenschutzmittel, die du ausprobieren kannst, ist Aloe-vera-Saft. Er eignet sich, um Entzündungen und Magen-Darm-Probleme zu lindern. Darüber hinaus lässt sich mit Aloe-vera-Saft der stets schmerzhafte Magenreflux lindern.

Man vermutet, dass er die Barrierefunktion verbessern kann. Außerdem werden ihm entzündungshemmende, antioxidative und heilungsfördernde Wirkungen bei Magen-Darm-Beschwerden zugeschrieben.

Dazu musst du nur einen halben Teelöffel (3 Gramm) des inneren Gels der Aloe-vera-Pflanze in einem Glas Wasser auflösen. Erhitze es ein wenig, falls es sich nicht gut auflöst, und trinke es bei Zimmertemperatur nach deinen Mahlzeiten. Die Einnahme sollte in Maßen erfolgen, da eine hohe Zufuhr zu Durchfall und Erbrechen führen kann (es handelt sich um ein natürliches Abführmittel).

4. Bio-Apfelessig

Bio-Apfelessig und Äpfel

Dieses natürliche Magenschutzmittel hilft, Reflux vorzubeugen und fördert die Verdauung. Besonders nützlich ist Bio-Apfelessig bei akuten Reflux-Episoden. Man nimmt an, dass er die Aktivität der Verdauungsenzyme modulieren kann, und Studien berichten, dass er die Magenentleerung verbessern kann.

Hast du Apfelessig zu Hause? Achte darauf, dass er aus biologischem Anbau stammt, denn so ist sichergestellt, dass seine Eigenschaften optimal und so natürlich wie möglich sind. Gib einfach einen Teelöffel (5 ml) Apfelessig in ein Glas Wasser (200 ml) und trinke es vor dem Essen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 5 Vorteile von Apfelessig laut wissenschaftlichen Erkenntnissen

5. Natürliche Magenschutzmittel: Kamillentee

natürliche Magenschutzmittel - Kamillentee

Der köstliche, entspannende und gesunde Kamillentee und insbesondere die getrockneten Kamillenblüten helfen bei verschiedenen Verdauungsproblemen. Er kommt zur Behandlung von Magenproblemen im Alter, wie z. B. Reflux, zum Einsatz.

Kamille ist eine natürliche Alternative zur Linderung von Sodbrennen. Außerdem ist sie eine der bekanntesten Magenschutzmittel, die dank ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften die Magenschleimhaut reparieren und schützen kann.

Denke daran, dass es wichtig ist, diesen Aufguss bei Zimmertemperatur zu trinken, niemals kalt oder sehr heiß. Nimm ihn vor jeder Mahlzeit zu dir, um die Magenschleimhaut zu schonen.

6. Süßholzwurzel

natürliche Magenschutzmittel - Süßholzwurzel

Wir sprechen hier nicht von der typischen Süßigkeit Lakritze, die Kinder lieben, sondern von dieser Wurzel, die so gesund und intensiv im Geschmack ist. Ihr Extrakt wird zur Herstellung von Magenschutzmitteln verwendet, und Expert/innen bescheinigen ihr antibakterielle Eigenschaften, die bei verschiedenen Magen-Darm-Erkrankungen sehr nützlich sind.

Dank ihrer natürlichen Eigenschaften bildet die Süßholzwurzel ein schützendes Gel an der Magenwand, das diese vor den Säuren schützt, die bei der Verdauung entstehen. Die Süßholzwurzel gibt es in Reformhäusern, fertig zum Aufgießen.

7. Frischer Kohlsaft

Fachleute empfehlen den Verzehr von frischem Kohl als natürliche und sichere Methode zur Behandlung von Magengeschwüren. Das liegt daran, dass er ein natürlicher Entzündungshemmer ist. Darüber hinaus hat er antibakterielle Eigenschaften, die den Heilungsprozess der Magenwand beschleunigen. Du kannst frischen Kohlsaft auf nüchternen Magen in deine tägliche Ernährung aufnehmen.

Wir weisen noch einmal darauf hin, dass die Verwendung dieser natürlichen Magenschutzmittel weder die Durchführung von Präventivmaßnahmen noch die von einem Arzt/einer Ärztin vorgeschlagene Behandlung ersetzt. Befolge in erster Linie die Anweisungen deines Arztes oder deiner Ärztin und verwende diese hausgemachten Alternativen nur nach vorheriger Absprache.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...

Naturheilmittel gegen Magenschmerzen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Naturheilmittel gegen Magenschmerzen

Naturheilmittel gegen Magenschmerzen können genauso gut helfen wie teure Medikamente aus der Apotheke. Erfahre mehr zu diesem Thema.



  • Al-Abri SA, Olson KR. Baking soda can settle the stomach but upset the heart: case files of the Medical Toxicology Fellowship at the University of California, San Francisco. J Med Toxicol. 2013 Sep;9(3):255-8.
  • Ahmadniaye Motlagh, H., Javadmanesh, A., & Safari, O. Improvement of non-specific immunity, growth, and activity of digestive enzymes in Carassius auratus as a result of apple cider vinegar administration to diet. Fish physiology and biochemistry. 2020; 46(4): 1387-1395.
  • CHENEY G. Rapid healing of peptic ulcers in patients receiving fresh cabbage juice. Calif Med. 1949 Jan;70(1):10-5.
  • de la Coba Ortiz, C., Arias, A., de Prados, M. D. A., Gutiérrez, J., Rodríguez, L., Alonso, O., … & Tomé, G. Proton-pump inhibitors adverse effects: a review of the evidence and position statement by the Sociedad Española de Patología Digestiva. Revista Espanola de Enfermedades Digestivas: Organo Oficial de la Sociedad Espanola de Patologia Digestiva. 2016; 108(4): 207-224.
  • Dhar A, Maw F, Dallal HJ, Attwood S. Side effects of drug treatments for gastro-oesophageal reflux disease: current controversies. Frontline Gastroenterol. 2020 Aug 12;13(1):45-49.
  • Fikree A, Byrne P. Management of functional gastrointestinal disorders. Clin Med (Lond). 2021 Jan;21(1):44-52.
  • Hlebowicz, J., Darwiche, G., Björgell, O., & Almér, L. O. Effect of apple cider vinegar on delayed gastric emptying in patients with type 1 diabetes mellitus: a pilot study. BMC gastroenterology. 2007; 7(1): 1-6.
  • Jiang T, Gao X, Wu C, Tian F, Lei Q, Bi J, Xie B, Wang HY, Chen S, Wang X. Apple-Derived Pectin Modulates Gut Microbiota, Improves Gut Barrier Function, and Attenuates Metabolic Endotoxemia in Rats with Diet-Induced Obesity. Nutrients. 2016 Feb 29;8(3):126.
  • Koutsos A, Lima M, Conterno L, Gasperotti M, Bianchi M, Fava F, Vrhovsek U, Lovegrove JA, Tuohy KM. Effects of Commercial Apple Varieties on Human Gut Microbiota Composition and Metabolic Output Using an In Vitro Colonic Model. Nutrients. 2017 May 24;9(6):533.
  • Le Phan TH, Park SY, Jung HJ, Kim MW, Cho E, Shim KS, Shin E, Yoon JH, Maeng HJ, Kang JH, Oh SH. The Role of Processed Aloe vera Gel in Intestinal Tight Junction: An In Vivo and In Vitro Study. Int J Mol Sci. 2021 Jun 17;22(12):6515.
  • Naini MA, Zargari-Samadnejad A, Mehrvarz S, Tanideh R, Ghorbani M, Dehghanian A, Hasanzarrini M, Banaee F, Koohi-Hosseinabadi O, Tanideh N, Iraji A. Anti-Inflammatory, Antioxidant, and Healing-Promoting Effects of Aloe vera Extract in the Experimental Colitis in Rats. Evid Based Complement Alternat Med. 2021 Dec 6;2021:9945244.
  • Sadra A, Kweon HS, Huh SO, Cho J. Gastroprotective and gastric motility benefits of AD-lico/Healthy Gut™ Glycyrrhiza inflata extract. Anim Cells Syst (Seoul). 2017 Aug 18;21(4):255-262.
  • Srivastava, J. K., & Gupta, S. Chamomile: A herbal agent for treatment of diseases of the elderly. In Foods and Dietary Supplements in the Prevention and Treatment of Disease in Older Adults. 2015:171-183.
  • Wahab S, Annadurai S, Abullais SS, Das G, Ahmad W, Ahmad MF, Kandasamy G, Vasudevan R, Ali MS, Amir M. Glycyrrhiza glabra (Licorice): A Comprehensive Review on Its Phytochemistry, Biological Activities, Clinical Evidence and Toxicology. Plants (Basel). 2021 Dec 14;10(12):2751.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.