Leckere Knoblauchbutter für schmackhafte Gerichte

6 März, 2020
Knoblauchbutter kannst du ganz einfach an deinen eigenen Geschmack und deine Vorlieben anpassen. Die Kombination der milden Butter mit dem würzigen Knoblauch wird auch deinen Gästen schmecken!

Knoblauchbutter ist die Kombination von zwei weltweit sehr beliebten und viel verwendeten Zutaten. Viele verwenden Butter täglich und mit würzigem Knoblauch verfeinert entstehen viele neue Möglichkeiten.

Butter ist nicht nur auf dem Frühstückstoast mit oder ohne Marmelade, sondern auch in vielen Nachspeisen sehr beliebt, da dieses Milchprodukt die Textur verbessert und sehr mild ist.

Was wäre Brot ohne Butter, oder cremige Butterkekse ohne diese wichtigste Zutat? Heute zeigen wir dir ein neues, sehr leckeres Rezept, denn auch in Kombination mit Knoblauch schmeckt dieses Milchprodukt ausgezeichnet. Es verbessert den Geschmack verschiedenster Rezepte und du kannst es schnell und einfach zubereiten.

So kannst du leckere Knoblauchbutter herstellen

So kannst du leckere Knoblauchbutter herstellen 
Knoblauchbutter lässt sich mit vielen Speisen ausgezeichnet kombinieren, zum Beispiel mit Fischgerichten.

Du kannst die Knoblauchbutter für dein Toastbrot zum Frühstück verwenden, oder deine Gäste damit überraschen. Bereite damit kleine Cocktail-Brötchen vor oder verwende die würzige Butter für gebratenen Fisch.

Außerdem kannst du dieses Rezept an deinen Geschmack und an deine Vorlieben anpassen. Du hast sicher verschiedenste Zutaten zu Hause, die sich damit bestens kombinieren lassen. Werde kreativ und überrasche deine Familie!

Hast du diese Rezepte schon nachgekocht? Gemüsecremesuppe: 3 Rezepte zur Stärkung des Immunsystems

Zutaten für Knoblauchbutter

  • 3 Tassen Butter (360 g)
  • 2 Petersilienzweige (180 g)
  • 1 Esslöffel Senf (15 g)
  • 3 Knoblauchzehen, geschält (45 g)
  • 1 Prise Salz (5 g)
  • 1 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer (5 g)

Zubereitung der Knoblauchbutter

  1. Die Butter sollte Raumtemperatur haben, damit du sie einfach verarbeiten kannst.
  2. Beginne dann mit den frischen Zutaten: Presse den Knoblauch mit der Knoblauchpresse oder schneide ihn sehr fein.
  3. Zerkleinere die Petersilie.
  4. Gib dann den Knoblauch und die Petersilie in einen Mörser und bearbeite sie mit dem Stößel.
  5. Danach würzt du alles mit Salz und Pfeffer und gibst auch den Senf dazu. Wenn die Butter gesalzen ist brauchst du vielleicht etwas weniger Salz.
  6. Danach schlägst du alle Zutaten mit einem Handmixer, bis sie gut vermischt sind. 
  7. Falls nötig kannst du noch mehr Petersilie oder noch ein bisschen Salz dazugeben.
  8. Danach bringst du die Butter in Form und stellst sie mindestens eine halbe Stunde lang in den Kühlschrank.
  9. Dann kannst du sie für deine Lieblingsspeisen verwenden!

Entdecke auch diesen Beitrag: 3 leckere Rezepte für spanische Knoblauchsuppe

Weitere Ideen

Kräuter- und Knoblauchbutter
Gib Kräuter zu diesem Rezept dazu, die zu den jeweiligen Gerichten passen, die du geplant hast.

Nach Wunsch kannst du etwas Vollmilch oder Sahne zu der Mischung geben, wenn du sie weniger fest bevorzugst. So kannst du einen leckeren Dip herstellen.

Du kannst die Petersilie auch mit anderen Kräutern, wie Rosmarin, Thymian oder Basilikum ersetzen und so für Abwechslung sorgen. Wenn du Fleisch oder Fisch zubereitest, kannst du ein dazu passendes Kraut wählen. 

Wir hoffen, dass dir dieses einfache, jedoch vielseitig verwendbare Rezept gefällt! Wir wünschen gutes Gelingen und guten Appetit!