Hausmittel für glatte Haare mit Zutaten aus der Küche

· 6 Dezember, 2016
Dieses Hausmittel wirkt zwar nicht so schnell wie handelsübliche Produkte mit Chemikalien, es nährt dafür das Haar und schützt es vor externen Umwelteinflüssen.

Glänzende, glatte Haare sind ein ewiges Schönheitsideal. Wellen oder Locken sind zwar genauso attraktiv, doch glattes Haar kann einfacher an alle Gesichtsformen und Frisuren angepasst werden.

Wer nicht das Glück hat, über natürlich glatte Haare zu verfügen, hat im Handel verschiedenste Schönheitsprodukte zur Auswahl oder kann auch das Glätteisen verwenden, um rebellische Locken zu bändigen.

Viele Stylisten haben Methoden für perfekt glatte Haare entwickelt, doch die meisten halten nur kurze Zeit und sind für die Gesundheit der Haare nicht unbedingt zu empfehlen.

Die meisten Produkte und Hitzebehandlungen sind aggressiv und bewirken, dass die natürlichen Öle des Haars verloren gehen und dieses geschwächt wird. 

Es gibt jedoch auch schonendere Methoden, um das Wunschziel zu erreichen, die sogar verschiedene Vorzüge für die Haargesundheit aufweisen.

Dazu zählt beispielsweise auch unser heutiges Rezept für eine glättende Haarcreme, die mit Zutaten aus der Küche ganz einfach hergestellt werden kann. Anschließend erfährst du wie.

Woraus besteht dieses Hausmittel für glatte Haare?

Diese glättende Haarcreme wird aus Kokosmilch, Zitrone, Olivenöl und Maizena hergestellt. 

Diese Zutaten wirken feuchtigkeitsspendend und reparierend, damit kann man auch Frizz und gekraustes Haar oder rebellische Locken glätten.

Die Wirkung ist zwar nicht so schnell wie ein Glätteisen oder eine chemische Behandlung, doch nach mehreren Anwendungen wirst du den Unterschied merken.

Zu den wichtigsten Zutaten gehört Kokosmilch, die aus dem weißen Fruchtfleisch der Kokosnuss hergestellt wird.

Sie zeichnet sich durch wertvolle mittelkettige Fettsäuren und hochqualitatives Protein aus. Damit kann geschädigtes Haar repariert und der natürliche Flüssigkeitshaushalt ausgeglichen werden. Das Resultat sind glattere Haare.

zitrone-und-oel-fuer-glattes-haar

Olivenöl und Zitronensaft stärken die Haarwurzeln und beugen übermäßigem Haarausfall vor.

Diese haben zwar keine direkte glättende Wirkung, sorgen jedoch trotzdem für seidiges, einfach kämmbares Haar. 

Die Omega-3-Fettsäuren des Olivenöls und die Antioxidantien der Zitrone schützen das Haar vor oxidativen Schäden und auch vor übermäßiger Hitze.

Maizena wirkt wie ein natürlicher Conditioner und ist ideal, um „elektrische“ Haare zu verhindern und die Haare zu bändigen. 

Wer Kokosmilch regelmäßig zur Behandlung der Haare verwendet, kann diese kämmbarer machen, ohne dafür schädliche Chemikalien zu benötigen.

Lesetipp: 9 Verwendungsmöglichkeiten von Olivenöl in der Kosmetik

Herstellung des Hausmittels für glatte Haare

kokosoel-fuer-glattes-haar

Für die Herstellung dieser Haarcreme empfehlen wir biologische Produkte, damit du von allen Vorteilen am besten profitieren kannst. 

Je stärker man natürliche Produkte verarbeitet, umso mehr wertvolle Nährstoffe gehen verloren, deshalb empfiehlt es sich, Kokosmilch selbst herzustellen und extra natives Olivenöl zu verwenden. 

Zutaten

  • 1 Tasse Kokosmilch (250 ml)
  • 2 Esslöffel Olivenöl (32 g)
  • Saft einer Zitrone
  • 3 Esslöffel Maizena (30 g)

Zubereitung

  • Um Kokosmilch selbst herzustellen, kannst du das frische Fruchtfleisch der Kokosnuss im Standmixer mit etwas Wasser pürieren.
  • Danach durch ein Baumwolltuch sieben, die Kokosreste kannst du für einen anderen Zweck verwenden. Die Milch ist die Grundlage für diese Haarcreme.
  • Wärme die Kokosmilch im Wasserbad auf und rühre das Olivenöl, den Zitronensaft und das Maizena dazu.
  • Wärme die Mischung im Wasserbad ein paar Minuten bis sie eine cremige Konsistenz annimmt.
  • Danach kannst du das Hausmittel in ein verschließbares Glasgefäß füllen. Sobald es kalt ist, kannst du es verwenden.

Verwendung

  • Massiere deine Kopfhaut und die Haare fünf Minuten lang mit ausreichend Creme.
  • Dabei muss das ganze Haar bedeckt sein. Setze dir dann eine Plastikhaube auf und lasse das Hausmittel 45 Minuten wirken.
  • Über die Plastikhaube gibst du ein warm-feuchtes Handtuch, um die Wirkung der Behandlung zu verstärken.
  • Nach dieser Zeit spülst du die Creme aus und kämmst dich danach mit einem sanften Kamm solange die Haare noch feucht sind.
  • Wiederhole diese Anwendung mindestens dreimal in der Woche.

Vergiss nicht, dass die Wirkung auch vom Haar und deiner Kontinuierlichkeit abhängt. Verwende diese glättende Haarcreme regelmäßig in deinem Schönheitsritual und du wirst bald die tollen Resultate sehen.

  • Tasha Swearingen.(2012).Do Natural Hair Straightening Treatments Work?.https://www.naturallycurly.com/curlreading/retexturizing/do-natural-hair-straightening-treatments-work
  • Alonso, L. (2006). The hair cycle. Journal of Cell Science. https://doi.org/10.1242/jcs02793