Die 8 besten Öle für eine junge und gesunde Haut

19 August, 2016
Diese Öle spenden der Haut Feuchtigkeit und verbessern die Spannkrauft und das äußere Erscheinungsbild.

Sonnenexposition und Schadstoffe in der Luft zählen zu den Hauptgründen für eine vorzeitige Alterung der Haut. Dazu kommt es nämlich zu Zellschäden, Hautverunreinigungen, Falten, Flecken und Schlaffheit. Wie bekommt man eine junge und gesunde Haut?

Außerdem werden dadurch weniger natürliche Öle abgesondert, was zu Trockenheit führt.

Glücklicherweise gibt es verschiedene ätherische Öle, deren Eigenschaften helfen, die natürliche Feuchtigkeit der Haut zurückzugewinnen und gleichzeitig vor Umweltbelastungen schützen. So bekommst du junge und gesunde Haut.

1. Lavendelöl für junge und gesunde Haut

Lavendel

Lavendelöl ist in der Kosmetik für junge und gesunde Haut sehr beliebt. Es wirkt hautregenerierend und ist auch bei Verbrennungen und kleinen Schnittwunden sehr nützlich.

Er enthält leistungsstarke Antioxidantien, die erfolgreich gegen die negativen Auswirkungen freier Radikale sowie der Sonnenstrahlen vorgehen.

Es hat sich gezeigt, dass die aktiven Bestandteile von Lavendelöl dem Körper bei der Produktion von Stoffen wie Glutathion, Katalase und dem antioxidierenden Enzym Superoxid-Dismutase helfen.

Lesetipp: Lavendellimonade zur Entspannung des Gemütes und Linderung der Kopfschmerzen

2. Zitronenöl

Zitronenöl und andere ätherische Öle aus Zitrusfrüchten sind voller Vitamin C, das antioxidierend wirkt und für die Produktion von Kollagen sehr wichtig ist.

Es beugt vorzeitiger Hautalterung vor, da es die Zellreparatur fördert, wenn es zu Schäden durch freie Radikale kommt. Darüber hinaus schützt es die Haut, was vorwiegend der Substanz Zitrat zu verdanken ist, die der Frucht auch das typische Aroma verleiht.

3. Jasminöl für junge und gesunde Haut

Jasmin

Ätherisches Jasminöl ist reich an Vitaminen sowie Mineralen, welche die Elastizität und Festigkeit der Haut erhöhen.

Die regelmäßige Verwendung vermindert Dehnungsstreifen und reduziert überdies unästhetische Narben. Außerdem enthält es antibakterielle Wirkstoffe, die vor Hautinfektionen schützen.

Das entspannende Aroma dieses Öls ist auch in der Aromatherapie sehr beliebt.

4. Ätherisches Teebaumöl

Das ätherische Teebaumöl wirkt stark keimtötend sowie natürlich feuchtigkeitsspendend und wird in vielen alternativen Behandlungen eingesetzt, um Akne zu bekämpfen.

Es hat eine erfrischende Wirkung, die die Fettproduktion und den pH-Wert reguliert und mit schädlichen Bakterien aufräumt.

Manche verwenden es auch als natürliches Mittel gegen Pilze auf Haut und Nägeln.

Kokosnuss

Kokosöl ist der natürliche Feuchtigkeitsspender schlechthin und außerdem reich an Nährstoffen, die die Produktion und den Ersatz von Kollagen fördern.

Seine mittelkettigen Fettsäuren sowie die darin enthaltenen Antioxidantien verhindern die Bildung von Falten, Flecken und andern Hautunreinheiten im Zusammenhang mit dem Alterungsprozess.

Kokosöl enthält Laurinsäure, die gegen Akne, Pilze sowie andere Hautkrankheiten nützlich ist.

6. Traubenkernöl für junge und gesunde Haut

Traubenkernöl wird aus den Kernen der Trauben gewonnen und zeichnet sich durch seinen erhöhten Gehalt and Antioxidantien sowie gesunden Lipiden aus.

Es enthält Phenol, ein Stoff, der die Zellaktivität anregt und dann gleichzeitig Feuchtigkeit spendet. Es liefert auch Vitamin E, das stark antioxidierend wirkt und dann hilft, durch freie Radikale geschädigte Zellen zu reparieren.

Traubenkernöl wird zur Bekämpfung von Krähenfüßen, Flecken sowie frühzeitiger Faltenbildung am Hals und im Dekolleté empfohlen.

7. Avocadoöl

Bekannt für seinen hohen Gehalt an essentiellen Fettsäuren und Vitaminen ist Avocadoöl eines der beliebtesten Öle in der Kosmetikindustrie. Es wird für bestimmte Behandlungen, wie beispielsweise Antiaging-Cremes sowie Feuchtigkeitslotionen besonders gern verwendet.

Es enthält eine beträchtliche Menge an Vitamin E, das antioxidativ wirkt und dann auch die Entstehung von Sommersprossen verlansamt.

Avocadoöl wird leicht von der Haut aufgenommen und verleiht ihr natürliche Feuchtigkeit. Wenn es an eigenen Hautfetten mangelt ist Avocadoöl deshalb ganz besonders zu empfehlen.

Lesetipp: 3 Avocadoshakes zur Senkung von Cholesterin

8. Karottenöl

Karottenöl ist die beste Wahl zum Schutz der Haut vor Schadstoffen aus der Umwelt.

Es enthält eine große Menge Vitamin A sowie Fettsäuren, die eine Schutzmauer gegen Zellschäden und frühzeitige Falten bilden.

Es wird zur Vorbeugung von Flecken benutzt und sorgt für einen gleichmäßigeren Teint.

Auch du kannst von diesen Ölen profitieren. Wähle dein Lieblingsöl und kombiniere es dann mit einer gesunden Ernährung, damit deine Haut jung und strahlend bleibt.

  • Koh, K. J., Pearce, A. L., Marshman, G., Finlay-Jones, J. J., & Hart, P. H. (2002). Tea tree oil reduces histamine-induced skin inflammation. British Journal of Dermatology. https://doi.org/10.1046/j.1365-2133.2002.05034.x
  • Danby, S. G., Alenezi, T., Sultan, A., Lavender, T., Chittock, J., Brown, K., & Cork, M. J. (2013). Effect of olive and sunflower seed oil on the adult skin barrier: Implications for neonatal skin care. Pediatric Dermatology. https://doi.org/10.1111/j.1525-1470.2012.01865.x