Gurgellösung gegen Halsweh selber machen

· 8 Januar, 2019
Mit dieser selbst gemachten Gurgellösung kannst du Halsweh lindern und die Heilung fördern.

Natürlich gibt es im Handel und in der Apotheke diverse Gurgellösungen, die bei Halsweh Abhilfe schaffen sollen, doch nicht immer sind solche Präparate sinnvoll, weil sie mit „Kanonen auf Spatzen schießen“. Wir erklären dir heute, wie du selbst eine wohltuende Gurgellösung herstellen kannst, die dir Linderung verschafft.

Gurgellösung gegen Halsweh?

Warum du eine Gurgellösung gegen Halsweh verwenden solltest, liegt eigentlich klar auf der Hand:

Lutschpastillen und ähnliche Produkte können nur da wirken, wo der Speichel beim Schluckvorgang entlang fließt. Das ist meist der Rachen und nicht die Mandeln oder höher und seitlich gelegene Bereiche.

Doch gerade an den durch Bonbons und Speichel nicht erreichten Stellen kann der Hals schmerzen.

Dasselbe Problem ergibt sich bei Tees und anderen Getränken. Auch diese erreichen immer nur die Bereiche in Hals und Rachen, die das Getränk beim Schluckvorgang passiert.

Eine Gurgellösung hingegen ist besser, denn wenn du den Kopf in den Nacken legst, erreichst du damit auch höher gelegene und besonders seitliche Bereiche.

Auch interessant:

Was tun bei Grippe?

Ingwer und Zitrone für GurgellösungDie Zutaten

Die Zutaten für deine selbst gemachte Gurgellösung gegen Halsweh sind alle natürlichen Ursprungs und ohne Konservierungsstoffe. Daher solltest du die Gurgellösung auch im Kühlschrank aufbewahren, damit sie haltbar bleibt.

Im Winter ist auch die Fensterbank am Arbeitsplatz etc. ein guter Kühlschrank-Ersatz.

Wichtig ist, dass du den Rest der Flüssigkeit nach Abklingen der Beschwerden entsorgst und den Behälter gut reinigst. Beim nächsten Schnupfen mit Halsweh rührst du dir ganz einfach eine neue Lösung an!

Du brauchst dafür für 2-3 Gurgelvorgänge:

  • 100ml Wasser
  • 50 Tropfen Propolis
  • 50g Ingwer (frisch gerieben)
  • 10g Zimt (getrocknet & gemahlen)
  • Abrieb der Schale ½ Zitrone (unbedingt aus Bio-Anbau!) oder reines ätherisches Zitronenöl
  • 25g Honig

Zubereitung:

  • Koche das Wasser auf und füge Zimt, Ingwer und abgeriebene Zitronenschale in das noch brodelnde Wasser.
  • Lasse dann den Sud mindestens 10 Minuten stehen und ziehen.
  • Verwendest du ätherisches Öl, gib dies erst nach dem Erkalten dazu.
  • Füge dann Honig und Propolis hinzu und gieße die Flüssigkeit durch ein sehr feines Sieb oder einen Tee- oder Kaffeefilter.
  • Nach dem Filtern abfüllen und kühl stellen.

Wirkung der Inhaltstoffe

Verwende die Gurgellösung unverdünnt und lege den Kopf dabei wirklich weit in den Nacken, um eine größtmögliche Fläche zu erreichen. Die Inhaltstoffe sorgen wie folgt für Heilung und Linderung:

ZimtZimt

Zimtrinde hat eine antimikrobielle Wirkung. Das in der Zimtrinde enthaltene Zimtaldehyd ist ein effektiver „Mikrobenkiller“.

Achte beim Zimt bitte immer darauf, dass du reinen Zimt und keine Gewürzmischung mit Zimt verwendest! Im Handel ist „Ceylon Zimt“ und „Cassia Zimt“ erhältlich. Ersterer ist etwas milder und mit feinerer Rinde. Cassia Zimt stammt aus China und hat ein kräftigeres Aroma.

Honig

Honig wirkt entzündungshemmend sowie antiseptisch und fördert die Heilung. Ideal also zur Anwendung bei rotem, entzündetem und schmerzendem Hals und Rachen!

Die Süße des Honigs macht die Gurgellösung auch angenehm im Geschmack.

Propolis

Bei uns ist Propolis weniger bekannt als in Osteuropa, wo diese von Bienen hergestellte Substanz seit Generationen erfolgreich angewendet wird.

Propolis ist ein natürliches Produkt mit wissenschaftlich erwiesener antibiotischer, antiviraler und antimykotischer Wirkung. Propolis bekommst du beim Imker und in vielen Reformhäusern.

Wissenswert:

Propolis bei Erkältungskrankheiten

Zitrone und PropolisZitronenschale

In unserem Rezept geht es um die in der Zitronenschale vorhandenen ätherischen Öle.

Diese wirken antibakteriell und helfen dabei, unerwünschte Bakterien aus deinem geplagten Hals zu vertreiben. Alternativ kannst du auch reines ätherisches Öl aus Zitronenschale verwenden.

Ingwer

Die Wurzel hilft gegen Entzündungen und kann Schmerzen lindern. Das liegt am Hauptwirkstoff, dem Gingerol, der dich dabei unterstützt, dein Halsweh auf natürliche Art und Weise zu lindern und zum Abheilen zu bringen.

Statt frischem Ingwer kannst du auch Ingwersaft verwenden, welchen du im Naturkostladen kaufen kannst. Achte nur darauf, dass es sich um reinen Saft ohne Wasser oder Zuckerzusätze handelt. Probiere es aus!

Gurgellösung gegen Halsschmerzen

Anwendungshinweise

Nutze die Gurgellösung mindestens 3x täglich, bei Bedarf auch öfter. Direkt aus dem Kühlschrank sorgt die Kälte zusätzlich für eine Schmerzlinderung.

Bessern sich deine Beschwerden nicht nach 3 Tagen oder stellst du fest, dass sich Eiter gebildet hast, suche bitte unbedingt einen Arzt auf!