Fingernägel lackieren: 12 einfache Tipps

Du kannst deine Fingernägel zu Hause pflegen und lackieren und dir so das Nagelstudio ersparen. Mit verschiedenen Tipps und ein bisschen Phantasie kannst du tolle Resultate erzielen.
Fingernägel lackieren: 12 einfache Tipps

Letzte Aktualisierung: 11. Juni 2021

Beim Lackieren deiner Nägel musst du eine Reihe von Tricks beachten, damit die Maniküre gut aussieht und auch länger als ein paar Tage hält. Wir werden dir nachfolgend einige Tricks verraten, wie du deine Fingernägel lackieren kannst, aber zuvor wollen wir dir noch einige Informationen geben.

Für eine schöne Maniküre ist es wichtig, dass du gesunde Nägel hast. Und das kannst du durch einfache Gewohnheiten wie gesunde Ernährung, Wasser trinken und natürlich das tägliche Auftragen von Feuchtigkeitscremes erreichen. Wenn du diese Produkte direkt in die Nagelhaut einmassierst, wird deine Haut mit allem versorgt, was sie benötigt.

Wie du siehst, kannst du einer guten Vorarbeit bereits einen Teil der Maniküre beschleunigen. Der nächste Schritt besteht darin, deine Nägel während der Maniküre zu polieren und anschließend kannst du deine Fingernägel lackieren. Du wirst sehen, dass sie großartig aussehen werden. 

12 Tipps zum Fingernägel lackieren

Die folgenden Tipps sollen dir helfen, deine Fingernägel zu lackieren und ein schönes und lang anhaltendes Ergebnis zu erzielen. Berücksichtige diese Empfehlungen und du wirst viele außergewöhnliche Looks damit erzielen können.

1. Reinige deine Nägel gut, bevor du beginnst

schöne Fingernägel pflegen

Damit der Nagellack gut auf den Fingernägeln haftet, ist es sehr wichtig, diese zuerst gut zu reinigen.

Und wie reinigst du deine Nägel richtig? Du musst sie einfach in einer Schüssel mit Wasser und etwas Seife einweichen. Nach den ersten 5 Minuten kannst du etwas Feuchtigkeitscreme oder Vaseline auftragen und alles für weitere 5 Minuten einwirken lassen. Dadurch wird deine Nagelhaut weicher.

Wenn du deine Hand aus der Schüssel nimmst, tupfe sie mit einem Handtuch trocken und achte darauf, dass kein Schmutz auf oder um deine Nägel herum verbleibt. 

Lies auch diesen Artikel: Gesunde Nagelpflege mit 5 natürlichen Cremes

2. Vor dem Fingernägel lackieren etwas weißen Essig auf die Nägel auftragen

Einige vertreten die Auffassung, dass durch Auftragen von etwas weißem Essig (den du anschließend gut trocknen lässt) vor dem Lackieren  der Fingernägel ein besseres Finish erzielt werden kann. Außerdem heißt es, dass durch diese Behandlung die Haltbarkeit des Nagellacks verlängert werden kann.

3. Verwende Vaseline

Wie wie eingangs bereits erwähnt haben, ist es wichtig, deine Nägel gut mit Feuchtigkeit zu versorgen, damit sie gesund sind und du eine gute Grundlage für deine Maniküre hast. Dazu kannst du jeden Abend vor dem Schlafengehen ein wenig Vaseline auftragen.

Darüber hinaus kannst du auch kurz vor der Maniküre ein wenig Vaseline auf die Nägel auftragen, während du diese im Wasser einweichst. Wenn du die Überreste anschließend entfernen möchtest, kannst du dir mit einem Wattestäbchen behelfen.

4. Nutze weißen Lack als Untergrund

weißer Untergrund für schöne Fingernägel

Unabhängig von der endgültigen Farbe, die du verwenden wirst, empfiehlt es sich, den Untergrund mit weißem Nagellack zu lackieren, damit die Farben dann mehr glänzen und besser zur Wirkung kommen.

5. Verwende Gummiringe zum Fingernägel lackieren

französische-Maniküre

Wenn du einen Gummiring um deinen Finger wickelst, gelingt die französische Maniküre mit einem farbigen Rand wesentlich besser und das Ergebnis wird schöner aussehen.

6. Ein bisschen Klebestreifen

Fingernägel lackieren - Klebeband

Wenn du deine Nägel mit zwei Farben lackieren möchtest:

  • Nimm ein Stück Klebestreifen und decke damit bestimmte Bereiche des Nagels ab.
  • Anschließend kannst du deine Fingernägel ganz einfach in der gewünschten Farbe lackieren. Warte bis der Nagellack getrocknet ist. So kannst du dann sehr schöne Resultate erzielen.

7. Fingernägel lackieren mit deinen eigenen Farben

Farben-Fingernägel

Wenn du nur noch Transparentlack zur Verfügung hast, kannst du dir auch deinen eigenen farbigen Nagellack herstellen:

  • Dazu brauchst du nur etwas farbigen Lidschatten. Einfach den Lidschatten zu Pulver zerstoßen und dann mit dem Nagellack mischen.
  • Die daraus resultierenden Farben glänzen sehr schön und sind etwas ganz Besonderes. Außerdem sind sie häufig etwas heller.

8. Nagellack in einem Glas Wasser mischen

Nagellack

Das hört sich etwas verrückt an, aber wenn du verschiedene farbige Nagellacke in einem Glas Wasser miteinander vermischst, kannst du erstaunliche Resultate erzielen. 

  • Zuerst bedeckst du deine deine Finger mit einem Klebeband, um deine Haut zu schützen.
  • Dann tauchst du die Fingerspitzen in das Wasser mit dem Nagellack ein, um so deine Nägel zu lackieren.
  • Jeder Nagel wird einzeln eingetaucht und verbleibt dann ein paar Sekunden lang im Wasser.
  • Anschließend entfernst du einfach die überschüssige Farbe.

9. Du kannst auch einen Netzschwamm zum Fingernägel lackieren verwenden

Schwamm

  • Für die schnelle und lustige Dekoration der Fingernägel kannst du ein Stück von einem Netzschwamm abschneiden.
  • Anschließend legst du das Netz über deine Fingernägel  und trägst dann den gewünschten Nagellack auf.

10. Der Klassiker: Fingernägel lackieren mit Punkten

Punkte auf den Fingernägeln

Wenn du deinen Fingernägeln einen anderen Look verleihen möchtest, kannst du sie beispielsweise mit Punkten dekorieren. So gehst du dabei vor:

  • Zuerst bedeckst du den Nagel mit einem Pflaster aus deiner Hausapotheke.
  •  Nun bemalst du deine zuvor grundierten Fingernägel in der der gewünschten Kontrastfarbe. Dazu musst du einfach die Löcher des Pflasters ausmalen und warten, bis der Nagellack getrocknet ist.
  • Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine Haarnadel in den Nagellack einzutauchen und damit dann die Punkte zu malen.

11. Schnelles Trocknen des Nagellacks

Wenn du nicht möchtest, dass die schön bemalten Nägel noch während des Trocknens beschädigt werden, kannst du einfach Folgendes tun:

  • Fülle eine Schüssel mit kaltem Wasser und Eiswürfeln.
  • Nun lässt du deine Nägel einige Minuten darin einweichen. Die Kälte hilft dann, den Nagellack schneller zu trocknen.

12. Verwende keinen Föhn oder Ventilator

Zu den häufigsten Fehlern, die eine schöne Maniküre ruinieren können, gehört die Verwendung eines Ventilators oder eines heißen Föhns nach dem Lackieren der Nägel.

  • Die Hitze kann nicht nur bewirken, dass die Farbe zerrinnt, sie führt auch dazu, dass sie den Glanz verliert sobald sie trocknet.

Wie du siehst, gibt es verschiedene praktische Methoden, um die Fingernägel schön und attraktiv zu lackieren, ohne dass du deswegen einen Profi aufsuchen musst!

Es könnte dich interessieren ...
Nagelpilz behandeln mit diesen Hausmitteln
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Nagelpilz behandeln mit diesen Hausmitteln

Nagelpilze gehören zu den am weitesten verbreiteten Pilzinfektionen der Welt. Wir zeigen dir, wie du Nagelpilz behandeln kannst.