Eiskaltes Wasser für die Füße und die Vorteile

Wahrscheinlich wird es dir ziemlich schwer fallen, deine Füße in Eiswasser zu tauchen, aber wenn du die vielen Vorteile siehst, wirst du dieses Mittel nicht mehr missen wollen.
Eiskaltes Wasser für die Füße und die Vorteile

Geschrieben von Ángela Aragón

Letzte Aktualisierung: 17. Dezember 2022

Eiskaltes Wasser kann ein hervorragendes Mittel sein, wenn sich deine Füße aufgrund von Müdigkeit und Stress unangenehm anfühlen. Deshalb weist uns die orientalische Medizin darauf hin, dass wir an den Fußsohlen eine große Anzahl von Nervenenden haben, die mit dem Rest unseres Organismus in Verbindung stehen.

Daher sind die Füße ein Tor zum Wohlbefinden, das wir nicht ignorieren dürfen. Außerdem ist dies der beste Weg, um unser Immunsystem zu stärken. Wie du weißt, ist es dafür verantwortlich, uns vor äußeren, aber auch vor inneren Bedrohungen zu schützen.

In diesem Sinne ist das Eintauchen der Füße in eiskaltes Wasser eine bequeme Methode, um jede Krankheit zu bekämpfen.

Eiskaltes Wasser und die damit verbundenen Vorteile

Eiskaltes Wasser und die gesundheitlichen Vorzüge

Du weißt sicher, wie Impfungen funktionieren. Das Virus oder die Krankheit wird deinem Körper zugeführt, damit er einen Schutzschild entwickeln kann, der verhindert, dass du dich in Zukunft ansteckst. All dies aktiviert dein Immunsystem. Nach dieser Logik ist es sinnvoll, deine Füße mit kaltem Wasser auf den Winter vorzubereiten.

Außerdem regt eiskaltes Wasser die Durchblutung an. Es kommt zu einer Gefäßkontraktion, die es dem Blut leichter macht, im ganzen Körper zu zirkulieren. Deine Beine leiden am meisten unter dieser Art von Problemen. Während es für das Blut leicht ist, nach unten in Richtung Füße zu fließen, ist der umgekehrte Prozess komplizierter. Die Schwerkraft ist der Schlüssel dazu.

Daher ist die Anwendung von eiskaltem Wasser für die Füße eine große Hilfe bei der Vorbeugung von Schwellungen, Ödemen und den damit verbundenen Schmerzen, wie diese Studie der Universität von Extremadura (Spanien) zeigt.

Eiswasserbäder für die Füße

Eiskaltes Wasser - Füße im Wasser

Die Behandlung, die wir hier besprechen, ist für 15 Tage gedacht. Am besten führst du sie abends durch, damit sich dein Körper entspannen und alle Vorteile nutzen kann. Du musst dafür nicht viel Zeit aufwenden: Es reicht, wenn du deine Füße 15 Sekunden lang in eiskaltes Wasser eintauchst.

Was brauchst du?

  • Einen Eimer oder ein Gefäß mit hohem Rand, das groß genug für deine Füße und tief genug ist, um sie vollständig in das Eisbad zu tauchen
  • Wasser
  • Etwa 18 Eiswürfel

Was musst du tun?

  • Wenn du alles vorbereitet hast, warte, bis das Wasser vollständig abgekühlt ist. Tauche deine Füße in das Eiswasser ein, bis sie vollständig bedeckt sind.
  • In den ersten Sekunden wirst du Schmerzen haben, aber keine Sorge – deine Gliedmaßen werden sich im Wasser schnell erwärmen.

Das liegt am Gesetz der Thermodynamik: Ein wärmerer Körper gibt so lange Wärme an den kälteren ab, bis beide die gleiche Temperatur erreicht haben. Nach 15 Sekunden nimmst du deine Füße aus dem Bad.

Wie wir bereits erwähnt haben, wird dein Körper durch diesen einfachen Vorgang besser mit Sauerstoff versorgt. Dadurch erhalten deine Muskeln, Knochen und Organe die Nährstoffe, die sie brauchen. Gleichzeitig schützt du dich vor dem Angriff von Mikroben und Bakterien, die immer in der Luft sind und nur darauf warten, dich zu anzugreifen.

Das Eintauchen deiner Füße in eiskaltes Wasser dient auch als Heilmittel

Eiskaltes Wasser - stärkt das Immunsystem

Bisher haben wir gesehen, dass dies ein Mittel ist, das dir hilft, zukünftige Probleme zu verhindern. Es ist aber auch gut, wenn du an einer Erkältung oder Grippe leidest. Wenn du eines dieser Leiden hast, wiederhole die gleiche Prozedur vier Stunden lang.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Erkältung? 6 einfache und natürliche Tipps

Diese Behandlung senkt nicht nur schnell das Fieber, sondern soll auch das Immunsystem in die Lage versetzen, sich gegen Infektionen und Keime zu wehren. Das legt diese Studie der Karls-Universität (Tschechische Republik) nahe.

In diesem Fall ist es eine gute Idee, abwechselnd kalte und heiße Fußbäder zu nehmen, um die Ausscheidung von Giftstoffen und anderen schädlichen Elementen zu verbessern. Mit dieser Kombination belebst du deinen Körper durch das Eis und scheidest anschließend alle verbliebenen Giftstoffe aus.

Eiskaltes Wasser ist also eine einfache und kostengünstige Methode, um Krankheiten, die den Alltag bedrohen, in Schach zu halten und abzuwehren. Außerdem kannst du deine Füße ausruhen und entspannen, damit du am nächsten Tag mit neuer Energie durchstarten kannst. Ein Eiswasserbad wird dir helfen, abzuschalten und den Moment markieren, in dem deine persönliche Zeit beginnt. Keine weiteren Verpflichtungen.

Jetzt bist du dran: Willst du es ausprobieren?

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Ist kaltes Wasser schädlich für mich?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Ist kaltes Wasser schädlich für mich?

Oft liest man, es sei schädlich, kaltes Wasser zu trinken. Dann wieder heißt es, kaltes Wasser sei gesund. Was stimmt wirklich? Wir erklären es dir...



  • Block JE. Cold and compression in the management of musculoskeletal injuries and orthopedic operative procedures: a narrative review. Open Access J Sports Med. 2010;1:105–113. Published 2010 Jul 7.
  • Mac Auley, D. C. (2001). Ice therapy: how good is the evidence? International Journal of Sports Medicine.
  • Mooventhan A, Nivethitha L. Scientific evidence-based effects of hydrotherapy on various systems of the body. N Am J Med Sci. 2014;6(5):199–209. doi:10.4103/1947-2714.132935
  • White GE, Wells GD. Cold-water immersion and other forms of cryotherapy: physiological changes potentially affecting recovery from high-intensity exercise. Extrem Physiol Med. 2013;2(1):26. Published 2013 Sep 1. doi:10.1186/2046-7648-2-26

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.