Einfache Atemtechnik zur Linderung von Rückenschmerzen

Wir empfehlen dir, diese einfache Atemtechnik zweimal am Tag durchzuführen. Wenn du sie das zweite Mal kurz vor dem Einschlafen praktizierst, wird sie dir helfen, dich entspannter zu fühlen und in einen tieferen Schlaf zu fallen.
Einfache Atemtechnik zur Linderung von Rückenschmerzen

Letzte Aktualisierung: 30. Oktober 2021

Ist es möglich, Rückenschmerzen durch eine einfache Atemtechnik zu lindern? Wenn du unter Rückenbeschwerden leidest, wirst du möglicherweise von der Wirkung überrascht sein.

Durch die Einnahme eines Schmerzmittels oder eines Entzündungshemmers lassen sich Rückenschmerzen in der Regel lindern. Auch Massagen von einem Physiotherapeuten sind in diesen Fällen sehr wirksam. Aber könnte eine einfache Atemtechnik dasselbe bewirken?

Sicherlich weißt du, dass Yoga für alle, die unter Rückenschmerzen leiden, sehr wohltuend und hilfreich ist. Beim Yoga trainierst du deinen Körper durch bestimmte Dehnungen und setzt außerdem gezielt deine Atmung ein. Auf diese Weise kannst du Schmerzen lindern und wirst insgesamt etwas beweglicher.

In diesem Artikel erzählen wir dir von einer Technik, die von Andrew Weill, dem medizinischen Leiter der Universität von Arizona (USA), entwickelt wurde. Und diese einfache Atemtechnik kann dir helfen, deine Rückenschmerzen zu lindern, ein Leiden, von dem sehr viele betroffen sind.

Sie ist einfach, kostengünstig und nicht invasiv. Willst du mit uns diese einfache Atemübung kennenlernen? Dann lies einfach weiter!

Kann eine einfache Atemtechnik Rückenschmerzen lindern?

Bevor wir dir erklären, wie diese einfache Atemtechnik funktioniert, wollen wir die Frage, ob sie wirksam sein kann oder nicht, unter Berücksichtigung der Meinung von Experten etwas näher beleuchten:

  • Das Avanfi-Institut für Traumatologie und Physiotherapie in Madrid (Spanien) erklärt, dass der menschliche Körper einen Muskel namens Musculus transversus abdominis (querverlaufender Bauchmuskel) hat. Seine Aufgabe besteht darin, in dem Bereich zwischen Rücken, Bauch und Becken für Stabilität zu sorgen.
  • Er ist wie eine Art Gürtel, der uns vom Nabel bis zur Wirbelsäule umgibt.
  • Der Zweck dieses Muskels ist es, uns eine stabile Haltung zu geben und unseren Rücken zu schützen.
  • Dieser Muskel drückt die Eingeweide des Bauches zusammen, so dass er bei jedem Atemzug eine Art “Fixierung” auf den Rücken und den gesamten Körper ausübt. Außerdem ist er an der Ausatmung der Luft beim Atmen beteiligt.
  • Moderate Bewegung und verschiedene Atemtechniken sind zwar wirksam, um Rückenschmerzen zu lindern, aber es ist auch interessant, weitere natürliche Alternativen zu kennen, um das Leiden zu lindern.

Diese einfache Atemtechnik kann tatsächlich Rückenschmerzen lindern!

  • Wenn du langsam atmest, trainierst du die Bewegung und den Widerstand dieses zentralen Bauchmuskels, der vom Nabel bis zur Wirbelsäule reicht. Außerdem kannst du auf diese Weise deine Rückenschmerzen lindern.
  • Das Geheimnis besteht darin, dass man weiß, wie man ausatmet, das heißt, wie man die Luft ausstößt, wenn sich dieser Muskel bewegt. Du musst die ganze Luft so weit wie möglich herauslassen, bis du das Gefühl hast, dass es dich zusammenpresst.
  • Die Kontraktion dieses Muskels ist sehr effektiv, um den Lendenbereich zu schützen.

4-7-8-Technik zur Linderung von Rückenschmerzen

Aspekte, die du dabei beachten solltest

Diese Übung wird umso mehr Wirkung zeigen, je öfter du sie praktizierst. Das heißt, am ersten Tag wird sie dich entspannen, am zweiten Tag wirst du dich ausgeruht und leichter fühlen und am dritten Tag wirst du eine deutliche Linderung deiner Rückenschmerzen feststellen.

Daher solltest du diese einfache Atemtechnik täglich durchführen. Sie dauert nicht mehr als 5 Minuten.

Allerdings solltest du sie nicht häufiger als zweimal pro Tag praktizieren. Wenn du die zweite Runde vor dem Einschlafen durchführst, ist das besonders wohltuend. So fühlst du dich entspannter und fällst in einen tieferen Schlaf.

Wie du die 4-7-8-Technik gegen Rückenschmerzen anwendest

  • Zunächst einmal solltest du dir bequeme Kleidung anziehen, die dich nicht einengt.
  • Dann setzt du dich an einen Ort mit festem Untergrund, an dem du auch deinen Rücken bequem hinlegen kannst.
  • Schließe deinen Mund und atme 4 Sekunden lang tief Luft durch die Nase ein.
  • Halte nun den Atem für 7 Sekunden an.
  • Danach atmest du für 8 Sekunden langsam die Luft aus deinen Lungen aus. Das ist der wichtigste Teil, denn hierbei trainierst du deine quer verlaufenden Bauchmuskeln. Genau dies wird dir bei der Linderung deiner Rückenschmerzen hilfreich sein.
  • Wiederhole die Übung 4 Mal (zwei Mal am Tag).

Weitere Tipps, Entspannungstechniken und Übungen, die nützlich sein können

Caminar

  • Meditiere, um Stress und Ängste zu bewältigen.
  • Auch Yoga und Tai Chi können dir helfen, deine Rückenschmerzen zu lindern.
  • Schwimmen ist ebenfalls sehr gut.
  • Gehe jeden Tag eine halbe Stunde spazieren.
  • Bleibe nicht lange in der gleichen Position.
  • Wenn du etwas vom Boden aufheben musst, solltest du nicht deinen Rücken krümmen, sondern stattdessen in die Knie gehen.
  • Die Matratze deines Bettes darf weder zu hart noch zu weich sein und sie sollte sich deinen Bewegungen anpassen. Darüber hinaus solltest du ein flaches Kopfkissen und leichte Bettwäsche verwenden.
  • Schlafe nie auf dem Bauch, denn dann musst du deinen Kopf zum Atmen beugen. In der Folge treten häufig Nacken- und Rückenschmerzen auf. Die beste Position? Die Fötusstellung.
  • Vermeide es, zu schwere Taschen oder Rucksäcke zu tragen.
  • Achte auf dein Gewicht und sorge dafür, dass du nicht übergewichtig wirst.
  • Darüber hinaus solltest du in jedem Fall auf Selbstmedikation verzichten. Viele Menschen greifen bei Rückenschmerzen sofort zu entzündungshemmenden Medikamenten. Allerdings können diese auch verschiedene Nebenwirkungen haben.

Wenn du Beschwerden hast, solltest du einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen und die Ursache der Schmerzen abklären lassen. Diese Empfehlungen solltest du stets befolgen! Außerdem solltest du immer daran denken, eine gute Körperhaltung einzunehmen, wenn du arbeitest. Und das gilt auch für diesen Moment, während du diesen Artikel auf deinem Handy oder Laptop liest. Wie ist deine Sitzhaltung?

Kümmere dich um deinen Rücken und setze diese einfache Atemtechnik in die Praxis um!

Es könnte dich interessieren ...
Wie wirkt die Atmung auf das Gehirn?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Wie wirkt die Atmung auf das Gehirn?

Die Atmung kann dir helfen, Stress und Nervosität zu reduzieren. Erfahre in unserem heutigen Artikel, wie sie auf das Gehirn wirkt.