Behandlung von Rückenschmerzen: 3 Heilmittel

Schmerzen im unteren Rücken treten typischerweise nach einem Sturz oder einem Schlag auf den Rücken auf. Sie können aber auch durch Untrainiertheit, das Heben schwerer Gegenstände oder eine schlechte Körperhaltung entstehen.
Behandlung von Rückenschmerzen: 3 Heilmittel

Letzte Aktualisierung: 06. April 2021

Verletzungen des unteren Rückens können intensive Schmerzen im Rücken und in der Taille verursachen. Du merkst sie aber auch in den Muskeln und im Gesäß. In der Regel werden sie durch eine schlechte Körperhaltung oder eine Muskelverletzung verursacht. Bei der Behandlung von Rückenschmerzen ist es wichtig, geduldig sowie beharrlich zu sein.

Oftmals treten Rückenschmerzen nach einem Sturz oder einem starken Schlag auf den Rücken auf. Sie können aber auch durch eine schlechte Kondition beim Training, beim Heben schwerer Gewichte oder aufgrund einer schlechten Körperhaltung verursacht werden.

Arten von Rückenschmerzen im unteren Rücken

Frau hebt schwere Kisten
Schmerzen im unteren Rückenbereich können akut sein und schnell vorübergehen oder auch chronisch werden.

Um Rückenschmerzen richtig behandeln zu können, ist es wichtig, die Symptome zu verstehen. Zwei der häufigsten Arten von Rückenschmerzen sind:

Akuter Kreuzschmerz

Dieser Schmerz tritt oft nach einer plötzlichen Bewegung oder einer schlechten Haltung bei gewissen Tätigkeiten auf. Der akute Schmerz sollte nach drei bis vier Tagen von selbst abklingen.

Chronische Kreuzschmerzen

Wenn du hingegen häufig Rückenschmerzen hast, die länger als zwölf Wochen andauern, handelt es sich möglicherweise um ein chronisches Problem. Man schätzt, dass etwa 20 % aller Fälle von Kreuzschmerzen chronisch sind. Sie werden oft durch Schwangerschaft, Fettleibigkeit, Arthritis und Stress verursacht. Interessanterweise sind Frauen am meisten gefährdet, unter chronischen Rückenschmerzen zu leiden.

Das Vermeiden von Fehlhaltungen und von Situationen, die deinen Rücken weiter in Mitleidenschaft ziehen könnten, sind zwei einfache Möglichkeiten zur Behandlung von Rückenschmerzen. Obwohl dies gute erste Schritte sind, solltest du jedoch auch Physiotherapie, Akupunktur oder Massagetherapie in Betracht ziehen.

3 natürliche Heilmittel zur Behandlung von Rückenschmerzen

Weiße Weidenrinde

Weiße Weidenrinde ist entzündungshemmend und kann dabei helfen Fiebersymptome zu lindern. Aus diesem Grund wird sie oft bei Erkältungen und Grippe empfohlen. Zusätzlich ist die weiße Weidenrinde ein Schmerzmittel und wirkt besonders gut auf Gelenke. Daher ist sie auch sehr nützlich bei der Behandlung von Rückenschmerzen.

Kräutertees aus weißer Weidenrinde können bis zu dreimal täglich getrunken werden, vorzugsweise vermengt mit anderen Pflanzen, die die Wirkung verstärken und den Geschmack verbessern. Wir empfehlen beispielsweise die Verwendung von Schafgarbe, Minze, Viburnum und Zinnkraut.

Ingwer zur Behandlung von Rückenschmerzen

Ingwer zur Behandlung von Rückenschmerzen
Ingwer hat entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen Rückenschmerzen zu lindern. Verwende ihn äußerlich oder in einem Kräutertee.

Ingwer ist bekannt für seine starken entzündungshemmenden Eigenschaften. Das Macht ihn zu einem der besten natürlichen Heilmittel zur Behandlung von Kreuzschmerzen. Du kannst Ingwer in einem Tee trinken oder ihn direkt auf die verletzte Stelle als Salbe oder mittels einer Kompresse auftragen.

Für einen Kräutertee mische zwei Esslöffel Ingwer mit einem halben Liter Wasser. Sobald der Tee fertig ist, kannst du das Getränk trinken oder es verwenden, um etwas Verbandmull zu befeuchten, um die Verletzung zu behandeln.

Darüber hinaus sind auch die entspannenden Nebenwirkungen von Ingwer bekannt, was ebenfalls bei Schwellungen und Schmerzen helfen kann. Deshalb eignet er sich hervorragend als Massageöl. Mische dazu fünf Tropfen ätherisches Ingweröl mit zehn Tropfen Mandelöl. Dann trage es direkt auf die verletzte Stelle auf und massiere es leicht ein.

Teufelskralle zur Behandlung von Rückenschmerzen

Studien zeigen, dass Teufelskralle akute Rückenschmerzen und die Notwendigkeit der Einnahme medizinischer Schmerzmittel verringern kann. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass du die Teufelskralle über mindestens zwei bis drei Monate verwenden solltest, um nachhaltige Effekte bei der Behandlung von Kreuzschmerzen zu spüren.

Das Kraut ist entzündungshemmend, schmerzlindernd und krampflösend. Wegen seiner schmerzlindernden Eigenschaften wird seine Verwendung zur Behandlung von schmerzhaftem und entzündetem Knochengewebe und Sehnen empfohlen. Du kannst Kapseln der Teufelskrallen-Knolle in 450-500mg Dosen kaufen.

Die Teufelskralle kann auch Krämpfe verhindern. Aus diesem Grund wird sie auch bei Verdauungsproblemen wie Blähungen, Appetitlosigkeit oder aufgeblähtem Bauch eingesetzt.

So verhinderst du, dass der Schmerz wiederkommt

Yoga zur Entspannung
Regelmäßige Entspannungsübungen können dabei helfen, Muskelschmerzen und Verspannungen vorzubeugen.

Eine der besten Möglichkeiten zur Vorbeugung gegen Rückenschmerzen ist die Vermeidung von Stress und Angstzuständen. Stress hat nämlich schädliche Auswirkungen auf den Körper. Er ist eine der Hauptursachen für verspannte Muskeln, die ihrerseits zu Schmerzen und Unwohlsein führen.

Wenn du also eine Verspannung im Lendenbereich spürst, mach folgende Übung:

  • Setzte dich auf einen Stuhl und beuge dich nach vorne.
  • Deine Taille soll auf deinem Oberschenkel aufliegen.
  • Bleibe für einige Sekunden in dieser Position.
  • Dadurch solltest du spüren, wie sich deine Lendenwirbelsäule dehnt.

Zusätzlich hilft auch das Trinken von Kräutertees mit Zitrone und Lavendel. Diese beruhigen deine Nerven und lösen Muskelverspannungen. Natürlich sind Physiotherapie, Rehabilitationsübungen, Akupunktur sowie Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen wie Yoga, Tai Chi und Meditation allesamt wirksame Möglichkeiten zur Behandlung von und Vorbeugung gegen Rückenschmerzen.

Fazit

Um gegen Rückenschmerzen vorzubeugen und einen gesunden Rücken zu erhalten, solltest du dich regelmäßig bewegen, dehnen und versuchen, ein gesundes Gewicht zu halten. Und schließlich solltest du auf eine richtige Körperhaltung achten.

Es könnte dich interessieren ...
Yoga-Übungen gegen Rückenschmerzen
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Yoga-Übungen gegen Rückenschmerzen

Oft macht sich unser stressiger Alltag im Rücken bemerkbar. In unserem Artikel teilen wir deswegen verschiedene Yoga-Übungen gegen Rückenschmerzen ...



  • Buka, A. J. (1934). Lumbago. The American Journal of Surgery. https://doi.org/10.1016/S0002-9610(34)90179-3
  • Mauro, G. L., Martorana, U., Cataldo, P., Brancato, G., & Letizia, G. (2000). Vitamin B12 in low back pain: a randomised, double-blind, placebo-controlled study. European Review for Medical and Pharmacological Sciences.
  • Da Silva, A. G., De Sousa, C. P. G., Koehler, J., Fontana, J., Christo, A. G., & Guedes-Bruni, R. R. (2010). Evaluation of an extract of Brazilian arnica (Solidago chilensis Meyen, Asteraceae) in treating lumbago. Phytotherapy Research. https://doi.org/10.1002/ptr.2934
  • Dunford E, DClinPsy MT. Relaxation and Mindfulness in Pain: A Review. Rev Pain. 2010;4(1):18–22. doi:10.1177/204946371000400105
  • Gagnier, J. J., Chrubasik, S., & Manheimer, E. (2004). Harpgophytum procumbens for osteoarthritis and low back pain: a systematic review. BMC complementary and alternative medicine, 4, 13. https://doi.org/10.1186/1472-6882-4-13