Ein kohlenhydratreiches Frühstück und seine Vorzüge

6 Oktober, 2020
Immer wieder gibt es Debatten über die Wichtigkeit des Frühstücks. Am besten startest du mit einem gesunden Frühstück in den Tag.

Unabhängig davon, ob es sich um ein kohlenhydratreiches Frühstück handelt oder nicht, verbinden wissenschaftliche Erkenntnisse die Gewohnheit eines gesunden Frühstückd mit einem höheren Mikronährstoffgehalt im Laufe des Tages. Tatsächlich steht ein gutes Frühstück auch im Zusammenhang damit, den Ernährungsbedarf einer Person zu befriedigen und sie mit höheren Energieniveaus zu versorgen.

Dies gilt auch für Kinder und Jugendliche. Die erste Mahlzeit des Tages ist mit Vorteilen auf einem kognitiven Level verbunden. Die Beweise für die Bedeutung des Frühstücks sind jedoch weiterhin unzureichend und müssen noch besser erforscht werden.

In unserem heutigen Artikel möchten wir die Gelegenheit nutzen, um über ein kohlenhydratreiches Frühstück zu sprechen. Es bestehen weiterhin viele Zweifel an einer kohlenhydratreichen Kost, da einige sie als „Dickmacher” betrachten. Lies weiter, um herauszufinden, was es mit den Kohlenhydraten auf sich hat.

Ein kohlenhydratreiches Frühstück und seine Vorteile

In der Wissenschaft gibt es viele Kontroversen über die gesundheitlichen Vorteile des Frühstücks und dessen Auswirkungen auf die Leistung einer Person im Laufe des Tages. Es ist jedoch noch schwieriger, klare Schlussfolgerungen zu ziehen, wenn wir über die verschiedenen Arten des Frühstücks und ihre Nährstoffzusammensetzung sprechen.

Zum Beispiel vermeiden viele Menschen Fette zum Frühstück und auch das traditionelle Frühstück mit Eiern und Speck wurde bereits vielfach kritisiert. Die Debatte hält also weiter an. Und mit ihr auch die Diskussion über die Vorteile eines kohlenhydratreichen Frühstücks mit einem hohem Protein- und Fettgehalt.

In diesem Fall scheint es schwieriger zu sein, endgültige Schlussfolgerungen zu ziehen. Dies liegt daran, dass nur wenig Forschung betrieben und sehr unterschiedliche Methoden verwendet wurden. Eine systematische Überprüfung von 38 Studien lieferte jedoch einige Ideen in dieser Beziehung.

  • Ein Frühstück, das einen niedrigen glykämischen Index hat, scheint für Erwachsene mit Schwierigkeiten bei Blutzuckerregulierung gut zu sein, aber die Schlussfolgerungen lassen sich nicht auf gesunde Erwachsene übertragen.
  • Ein kohlenhydratreiches Frühstück könnte nach einer Trainingseinheit auf nüchternen Magen eine gute Wahl sein. Dies liegt daran, dass auf diese Weise die Glykogendepots wieder aufgefüllt werden können.

In jedem Fall besteht kein Zweifel daran, dass sich jeder, der vom Frühstück profitieren möchte, an vollwertige Mahlzeiten gewöhnen sollte. Dies fällt leichter, wenn wir die richtige Auswahl an Lebensmitteln treffen.

Hafer war bereits Bestandteil der Ernährung der alten Griechen und Römer
Es gibt nur wenige Hinweise auf die möglichen gesundheitlichen Vorteile eines kohlenhydratreichen Frühstücks. Diese Art des Frühstücks ist jedoch besonders gut für aktive Menschen.

Erfahre hier mehr zum Thema: Sind Kohlenhydrate in deiner Ernährung wichtig?

Ein vollwertiges kohlenhydratreiches Frühstück

Kohlenhydrate gehören seit Tausenden von Jahren zum Frühstück. Beispielsweise zählte Brot bereits zu Zeiten der alten Griechen und Römer zu den am meisten konsumierten Lebensmitteln. Hafer, Reis und andere Getreidesorten waren ebenfalls bereits Bestandteil ihrer Ernährung.

Allerdings entwickelten sich zuckerhaltige, industriell verarbeitete Frühstückszerealien, Gebäck und Weißbrot im vergangenen Jahrhundert zu den Hauptfrühstückszutaten der meisten Menschen. Leider enthalten diese Lebensmittel jedoch hauptsächlich raffiniertes Mehl, Transfette und Fruktosesirup.

Laut einer Studie in der Zeitschrift Nutrients erhöhen diese Lebensmitteln daher schnell den Blutzuckerspiegel. Darüber hinaus haben die Getreide die meisten ihrer Nährstoffe verloren. Die Folge davon ist die, dass ihr regelmäßiger Verzehr bei Kindern zu Fettleibigkeit und Karies führen kann.

Der beste Rat für ein kohlenhydratreiches Frühstück ist daher, sich für natürliche Kohlenhydrate zu entscheiden, die Ballaststoffe und keinen Zuckerzusatz enthalten. Einige Beispiele für natürliche Kohlenhydrate sind:

  • Vollkornbrot, Schwarzbrot und Vollkorn-Sauerteigbrot
  • Ganze Haferflocken oder andere Getreidearten wie Quinoa, Roggen, Buchweizen usw.
  • Hülsenfrüchte, ganz oder als Hummus
  • Frisches Obst und Datteln

Ein vollwertiges Frühstück

Wenn du gesunde Kohlenhydrate in dein Frühstück aufnehmen möchtest, ist es in jedem Fall unerlässlich, auch andere Arten von Lebensmitteln in deine Ernährung aufzunehmen, die dich mit den Fetten und Proteinen versorgen können, die du benötigst, um deinen Ernährungsbedarf abzudecken.

Dies ist die einzige Möglichkeit, um über einen längeren Zeitraum satt und einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel zu erhalten. Das Risiko einen raschen Anstieg oder Abfall der Zuckerwerte ist damit geringer.

Fette sind nicht grundsätzlich schlecht, es geht darum, die richtige Wahl zu treffen. Darüber hinaus müssen Proteine in jeder Mahlzeit deines Tages enthalten sein. Versuche daher beispielsweise folgende Nahrungsmittel in deine Ernährung aufzunehmen:

  • Natives Olivenöl extra, Avocado und Oliven
  • Blaufisch
  • Eier
  • Nüsse und Samen
  • Naturjoghurt, griechischer Joghurt und Käse
Joghurt ist eine gute Proteinquelle
Zusätzlich zu den Kohlenhydraten solltest du deinem Frühstück gute Fett- und Proteinquellen hinzufügen. Joghurt ist beispielsweise eine gute Option.

Unser Lesetipp für dich: 6 Quellen für Kohlenhydrate, die dich nicht dick machen

Ein kohlenhydratreiches Frühstück kann gesund sein

Ein Frühstück kann Kohlenhydrate enthalten, solange sie gesund sind, zum Beispiel Haferflocken und andere Vollkörner. Vermeide jedoch raffiniertes Mehl, hochverarbeitetes Getreide und andere industrielle Produkte, die kaum Nährstoffe liefern.

  • Ferrer-Cascales R, Sánchez-SanSegundo M, Ruiz-Robledillo N, Albaladejo-Blázquez N, Laguna-Pérez A, Zaragoza-Martí A. Eat or Skip Breakfast? The Important Role of Breakfast Quality for Health-Related Quality of Life, Stress and Depression in Spanish Adolescents. Int J Environ Res Public Health. 2018;15(8):1781. Published 2018 Aug 19. doi:10.3390/ijerph15081781
  • Fried S.K, Rao S.P. Sugars, Hypertriglyceridemia, and Cardiovascular Disease. The  American Journal of Clinical Nutrition. Octubre 2003. 78(4):873S-880S.
  • Galioto R, Spitznagel M.B. The Effects of Breakfast and Breakfast Composition on Cognition in Adults. Advances in Nutrition. Mayo 2016. 7(3);576S-89S.
  • Gibney M.J. et al. Breakfast in Human Nutrition: The International Breakfast Research Initiative. Nutrients. Mayo 2018. 10(5):559.
  • Hu F.B. Are refined carbohydrates worse than saturated fat? The  American Journal of Clinical Nutrition. Junio 2010. 91(6):1541-1542.
  • Lonnie M. Protein for Life: Review of Optimal Protein Intake, Sustainable Dietary Sources and the Effect on Appetite in Ageing Adults. Nutrients. Marzo 2018. 10(3):360.
  • Maki K.C. The Effects of Breakfast Consumption and Composition on Metabolic Wellness with a Focus on Carbohydrate Metabolism. Advances in Nutrition. Mayo 2016. 7(3):613S-621S.