Die 3 besten Hausmittel bei Phlebitis

Eine Phlebitis ist eine Entzündung der Venen, die auf eine gestörte Blutzirkulation zurückzuführen ist. In diesem Artikel findest du alle Informationen und 3 natürliche Heilmittel, die dir Linderung verschaffen werden.
Die 3 besten Hausmittel bei Phlebitis
Carlos Fabián Avila

Geprüft und freigegeben von dem Arzt Carlos Fabián Avila.

Geschrieben von Redaktionsteam

Letzte Aktualisierung: 20. Dezember 2022

Die Phlebitis ist eine Durchblutungsstörung, die auftritt, wenn sich die Blutgefäße entzünden, was vor allem bei Krampfadern der Fall ist. Laut einer Studie des Militärkrankenhauses in Santiago kann eine Phlebitis je nach Fall infektiös oder nicht infektiös sein. Hier erfährst du mehr darüber. Außerdem stellen wir dir drei Hausmittel bei Phlebitis vor.

In manchen Fällen kann sich die Stelle verschlimmern und es bilden sich Blutgerinnsel an den Venenwänden, was als Thrombophlebitis bezeichnet wird. Betroffen sind vor allem die Bereiche der Arme, Beine und Schultern.

Diese Veränderung der Blutgefäße kann Menschen jeden Alters betreffen. Außerdem ist sie oft symptomlos und daher gefährlich. Das liegt daran, dass man sie erst bemerkt, wenn sie zu den ernsteren Symptomen einer Thrombophlebitis führt. Daher ist es sehr wichtig, ihr vorzubeugen und eine frühzeitige Diagnose zu stellen.

Hausmittel bei Phlebitis - entzündete Blutgefäße

Arten von Venenentzündungen

Je nach Schweregrad wird eine Venenentzündung wie folgt unterschieden:

  • Oberflächlich: Die Schädigung liegt unter der Haut, d. h. sie betrifft die Venen. Es besteht kein großes Embolie-Risiko. Je nach Patient/in kann dies jedoch ein Gesundheitsrisiko darstellen.
  • Tief: Tritt in den Muskeln und im Gewebe auf. In diesem Fall ist die Blutmenge viel größer, so dass mehr Druck auf das Gerinnsel ausgeübt wird. Das Besorgniserregende daran ist, dass es sich lösen und zum Herzen wandern kann, wo es die Arterien verstopft. Daher kommt es bei tiefen Venenentzündungen zu Komplikationen wie Embolien. Diese erfordern sofortige ärztliche Hilfe.

Ursachen von Venenentzündungen

Es gibt viele Gründe, warum jemand eine Venenentzündung bekommt. Nicht alle Fälle sind gleich, und manche Menschen sind anfälliger dafür als andere. Einige häufige Ursachen sind:

  • Schwangerschaft: Das geht aus dieser Untersuchung des Hospital Provincial Docente Clinicoquirúrgico “Saturnino Lora Torres” in Santiago de Cuba hervor.
  • Krebs: Laut diesem Bericht der Sociedad Española de Oncología Médica.
  • Veneninsuffizienz.
  • Veränderungen im Blutkreislauf.
  • Traumata und Verbrennungen.
  • Bakterielle Infektionen: Dies ist das Ergebnis einer Studie des Hospital Clínico Universitario de Valladolid.

Symptome

Es ist zu beachten, dass eine Venenentzündung manchmal unbemerkt bleibt und eher zufällig entdeckt wird. Deshalb sollte man aufmerksam sein, denn es gibt allgemeine Symptome, die zu einer frühzeitigen Diagnose und zur Vermeidung von Komplikationen beitragen können.

Zu den häufigsten Symptomen gehören:

  • Ständige Schmerzen im Bereich des betroffenen Gefäßes
  • Extreme Empfindlichkeit
  • Der Bereich ist wärmer als er sein sollte
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Fieber, das laut dieser Studie der Revista Chilena de Infectología bei einer infektiösen Venenentzündung auftritt

Natürliche Hausmittel bei Phlebitis

Natürliche Heilmittel gegen Venenentzündung können helfen, einige der häufigsten Symptome dieser Krankheit zu lindern. Einige von ihnen haben sogar Eigenschaften, die den Blutfluss deutlich verbessern können.

Dennoch ist es wichtig klarzustellen, dass sie keine Wunder bewirken und nicht zu 100 % sicher sind. Daher sollte man sie nicht als Ersatz für eine medizinische Behandlung einsetzen. Konsultiere deinen Arzt/deine Ärztin, bevor du sie ausprobierst, um Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit der verordneten Behandlung auszuschließen.

Im nächsten Abschnitt erklären wir dir die Eigenschaften dieser Naturheilmittel. Du darfst sie nur als Ergänzung zu einer von deinem Arzt/deiner Ärztin verschriebenen Behandlung verwenden.

1. Cranberries sind eines der Hausmittel bei Phlebitis

Hausmittel bei Phlebitis - Cranberries

Diese kleine Frucht enthält eine immense Menge an Nährstoffen. Außerdem enthält sie Flavonoide, gefäßerweiternde Stoffe, die den Blutfluss verbessern können.

Wie diese Studie der Universidad de Barcelona bestätigt, haben Cranberries auch bestimmte entzündungshemmende Eigenschaften, was zur Verringerung von Schwellungen, Schmerzen und Rötungen nützlich ist.

2. Anwendung von Wärme und Kälte

Diese Technik ist so einfach wie der Wechsel von Temperaturen, um Entzündungen zu reduzieren, Muskeln zu entspannen und Schmerzen zu lindern. Dazu musst du abwechselnd eine Kompresse mit heißem und eine mit kaltem Wasser für jeweils 10 Minuten auf die betroffene Stelle auflegen. Laut dieser Studie der Universidad de Las Americas (Chile) kann die Kälte als Beruhigungsmittel oder Schmerzmittel wirken.

3. Arnika ist eines der gebräuchlichsten Hausmittel bei Phlebitis

Hausmittel bei Phlebitis - Arnicasalbe

Arnika ist eines der besten natürlichen Schmerzmittel, wie diese Studie des Hospital Pedro Betancourt (Matanzas, Kuba) bestätigt.

Du kannst Arnika als Salbe, Öl oder Creme verwenden oder als Tee einnehmen.

Empfehlungen

Neben den oben genannten Mitteln können auch die folgenden Tipps helfen, die Symptome einer Venenentzündung zu lindern:

  • Bewege deine Arme und Beine mindestens alle zwei Stunden.
  • Lege dich am Ende eines jeden Tages hin, lege deine Beine hoch und stütze dich mit den Fersen an der Wand ab, damit das Blut besser fließt. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für die Vorteile dieser Übung. Dennoch ist dies eine einfache Maßnahme, die du durchführen kannst.
  • Außerdem solltest du jeden Tag ein paar Minuten barfuß laufen, um deine Knochen und Muskeln zu stärken.
  • Darüber hinaus solltest du dich körperlich betätigen – mindestens dreimal pro Woche.
  • Vermeide das Rauchen, denn es verschlechtert die Durchblutung, wie diese in der Revista Uruguaya de Cardiología veröffentlichte Studie bestätigt.
  • Ignoriere deine Symptome nicht. Wenn du plötzlich und ohne erkennbaren Grund Schwellungen oder Schmerzen hast, solltest du dich untersuchen lassen.
  • Versuchen, beim Schlafen die Beine auf einem Kissen zu lagern.

Vergiss nicht, dass die oben genannten Informationen und Heilmittel nur ein Leitfaden sind. Bei Kreislaufproblemen solltest du unbedingt die Meinung eines Spezialisten/einer Spezialistin einholen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Wie man eine tiefe Venenthrombose erkennt
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Wie man eine tiefe Venenthrombose erkennt

Eine tiefe Venenthrombose (TVT) zu erkennen, ist insbesondere für Menschen mit Kreislaufproblemen wichtig. Erfahre mehr zum Thema.



  • Zoraya Rojas-Sánchez, L., Parra, D. I., & Camargo-Figuera, F. A. (2015). Factores asociados al desarrollo de flebitis: resultados del estudio piloto de una cohorte. Abstract Resumo. https://doi.org/10.12707/RIII13141
  • Velázquez-Mendoza, S., Gómez-Alonso, C., Cuamatzi-Peña, M. T., Izquierdo-Puente, M. I., & Neonatos, @bullet. (2009). Conocimiento y criterios de enfermería para evitar flebitis en neonatos con catéter venoso periférico Palabras clave. Rev Enferm Inst Mex Seguro Soc.
  • Arias-Fernández, L., Suérez-Mier, B., Martínez-Ortega, M. del C., & Lana, A. (2017). Incidencia y factores de riesgo de flebitis asociadas a catéteres venosos periféricos. Enfermeria Clinica. https://doi.org/10.1016/j.enfcli.2016.07.008

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.