Das natürliche Heilmittel Ingwer gegen Menstruationsbeschwerden

Die entzündungshemmenden und krampflösenden Eigenschaften der Ingwerwurzel können zur Linderung von Menstruationskrämpfen beitragen. Machen dir schmerzhafte Perioden zu schaffen? Hier erfährst du, wie du Ingwer gegen Menstruationsbeschwerden einsetzen kannst.
Das natürliche Heilmittel Ingwer gegen Menstruationsbeschwerden

Geschrieben von Daniela Echeverri Castro

Letzte Aktualisierung: 28. August 2022

Viele Frauen leiden unter Menstruationsbeschwerden. Typisch dafür sind starke Schmerzen im Unterleib vor und während der Menstruation. Möchtest du wissen, wie du diese Schmerzen natürlich behandeln kannst? Dann solltest du unbedingt weiterlesen! Wir sagen dir, wie du Ingwer gegen Menstruationsbeschwerden einsetzen und diese auf natürliche Weise lindern kannst.

Ingwer gegen Menstruationsbeschwerden

Ingwer gegen Menstruationsbeschwerden
Diese Wurzel wird von der traditionellen Medizin für viele verschiedene Zwecke verwendet.

Ingwer ist ein natürliches Gewürz, das seit der Antike für gastronomische und medizinische Zwecke verwendet wird. Er hat einen leicht scharfen Geschmack, der normalerweise das Aroma verschiedener Speisen und Gerichte verbessert oder hervorhebt. Außerdem können die Inhaltsstoffe des Ingwers dazu beitragen, die Symptome bestimmter Beschwerden und Gesundheitsprobleme zu lindern.

Menstruationsschmerzen oder Dysmenorrhoe hängen in der Regel mit den hormonellen Veränderungen zusammen, die in der Gebärmutter nach dem Eisprung auftreten. Sie werden oft von anderen Symptomen wie körperlichem Unwohlsein, schlechter Stimmung und manchmal auch Fieber begleitet.

Aber warum Ingwer gegen Menstruationsbeschwerden verwenden?

Ingwer gehört zur Familie der Zingiberaceae, zu der auch Kurkuma gehört. Seit jeher verwenden die Menschen Ingwer, um die Symptome bestimmter Beschwerden zu lindern, da er Wirkstoffe enthält, die schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken. Ärzte und Wissenschaftler empfehlen Ingwer auch, um Übelkeit zu lindern und die Verdauung zu verbessern.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: Natürliche Heilmittel gegen Menstruationsbeschwerden

Ingwer ist ebenfalls hilfreich, um Schmerzen im Zusammenhang mit der Menstruation zu lindern, denn Ingwer hat eine krampflösende Wirkung, die zur Schmerzlinderung beiträgt. Ingwer enthält eine konzentrierte Menge an Gingerol. Gingerol ist eine bioaktive Verbindung, die dem Ingwer seine wichtigen Eigenschaften verleiht.

In einer Studie über die Wirkung von Ingwer bei Menstruationskrämpfen oder Dysmenorrhoe nahmen 150 Frauen in den ersten drei Tagen ihrer Periode täglich 1 Gramm Ingwerpulver zu sich. Am Ende kamen die Forscher/innen zu dem Schluss, dass dieses Gewürz die Schmerzen auf ähnliche Weise lindert wie Medikamente wie Mefenaminsäure und Ibuprofen.

Zubereitung eines Heilmittels aus Ingwer gegen Menstruationsbeschwerden

Am besten nutzt du Ingwer gegen Menstruationsbeschwerden, indem du die frische Wurzel mit heißem Wasser aufgießt. Natürlich kannst du Ingwer auch in Smoothies, Säfte und andere Getränke oder Lebensmittel mischen. Vorzugsweise solltest du diesen Aufguss 2 bis 3 Tage vor Beginn deiner Periode zu dir nehmen.

Zutaten

Zubereitung

  • Reibe zunächst den frischen Ingwer.
  • Dann gibst du ihn in eine Tasse kochendes Wasser.
  • Decke die Mischung ab und lasse sie 10 Minuten lang ruhen.
  • Anschließend gießt du den Aufguss durch ein Sieb und trinkst ihn.

Anwendung

  • Trinke eine Tasse vor dem Einsetzen deiner Menstruation.
  • Steigere deinen Konsum während deiner Periode.
  • Du kannst je nach Bedarf eine oder zwei Tassen pro Tag trinken.

Ingwerlimonade gegen Menstruationsbeschwerden

Ingwer gegen Menstruationsbeschwerden - Tee mit Zitrone
Die Zitrone mildert den charakteristischen starken Geschmack des Ingwers und macht das Getränk angenehmer und leichter zu konsumieren.

Ein weiteres nützliches Rezept, um die Eigenschaften von Ingwer gegen Menstruationsbeschwerden zu nutzen, ist eine erfrischende Ingwerlimonade. Manche bevorzugen diese Variante, da der Geschmack angenehmer ist.

Zutaten

Zubereitung

  • Presse zunächst den Saft einer halben Zitrone aus und verdünne ihn in einem Glas kochendem Wasser.
  • Dann fügst du den geriebenen Ingwer hinzu, deckst das Getränk ab und lässt es ziehen.
  • Für ein noch erfrischenderes Getränk stellst du es in den Kühlschrank, bis es abgekühlt ist.
  • Wenn du magst, kannst du das Getränk mit einem Esslöffel Honig süßen.

Anwendung

  • Trinke diese Mischung bei den ersten Anzeichen von Menstruationskrämpfen.
  • Wenn du möchtest, kannst du sie auch schon vor Beginn deiner Periode einnehmen, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.
  • Vermeide es, mehr als zwei Tassen pro Tag zu trinken.

Risiken und Kontraindikationen

Obwohl es sich um ein Gewürz mit zahlreichen gesundheitlichen Eigenschaften handelt, kann der Verzehr von Ingwer auch zu unerwünschten Nebenwirkungen führen. Daher ist es wichtig zu wissen, dass es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen kann.

Darüber hinaus kann der Verzehr von zu viel Ingwer zu Übersäuerung, Blähungen, Sodbrennen und anderen Problemen führen. Deshalb ist es sehr wichtig, die empfohlenen Mengen nicht zu überschreiten. Wenn du an Herzkrankheiten oder Gallensteinen leidest oder schwanger bist, solltest du vor dem Verzehr von Ingwer deinen Arzt oder deine Ärztin konsultieren.

Leidest du unter lästigen und schmerzhaften Menstruationsbeschwerden? Wenn du Ingwer noch nicht als Mittel dagegen verwendet hast, solltest du es jetzt versuchen! Er ist eine gute Option, wenn du Schmerzmittel und herkömmliche Medikamente vermeiden willst.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Alles über die Heilpflanze Ingwer
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Alles über die Heilpflanze Ingwer

Die Heilpflanze Ingwer bietet viele Verwendungsmöglichkeiten. So ist sie sehr zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden zu empfehlen.



  • Ozgoli, G., Goli, M., & Moattar, F. (2009). Comparison of Effects of Ginger, Mefenamic Acid, and Ibuprofen on Pain in Women with Primary Dysmenorrhea. The Journal of Alternative and Complementary Medicine. https://doi.org/10.1089/acm.2008.0311
  • Young, H. Y., Luo, Y. L., Cheng, H. Y., Hsieh, W. C., Liao, J. C., & Peng, W. H. (2005). Analgesic and anti-inflammatory activities of [6]-gingerol. Journal of Ethnopharmacology. https://doi.org/10.1016/j.jep.2004.09.009
  • Shirvani, M. A., Motahari-Tabari, N., & Alipour, A. (2015). The effect of mefenamic acid and ginger on pain relief in primary dysmenorrhea: a randomized clinical trial. Archives of Gynecology and Obstetrics. https://doi.org/10.1007/s00404-014-3548-2
  • Lakhan, S. E., Ford, C. T., & Tepper, D. (2015). Zingiberaceae extracts for pain: A systematic review and meta-analysis. Nutrition Journal. https://doi.org/10.1186/s12937-015-0038-8
  • Okonta, J., Uboh, M., & Obonga, W. (2009). Herb-drug interaction: A case study of effect of ginger on the pharmacokinetic of metronidazole in rabbit. Indian Journal of Pharmaceutical Sciences. https://doi.org/10.4103/0250-474x.41462