CO2-Laser zur Behandlung der periokularen Alterung: Was sind die Vorteile?

Bei der CO2-Laserbehandlung treten nachweislich weniger Komplikationen auf als bei der herkömmlichen Blepharoplastik. Hier erfährst du alles, was du darüber wissen musst!
CO2-Laser zur Behandlung der periokularen Alterung: Was sind die Vorteile?
Leidy Mora Molina

Geprüft und freigegeben von der Krankenschwester Leidy Mora Molina.

Geschrieben von Edith Sánchez

Letzte Aktualisierung: 13. Oktober 2022

Der CO2-Laser ist eine Behandlung, die eine Alternative zur herkömmlichen Blepharoplastik darstellt. Bei letzterer handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, bei dem überschüssige Haut von den Augenlidern entfernt oder bei Anomalien repariert wird.

Tatsächlich gehören die Augenlider zu den Bereichen, die am stärksten vom Lauf der Zeit betroffen sind. Ihre Haut ist sehr dünn und besteht aus inneren Strukturen, die sich mit dem Alter verändern. Glücklicherweise ist es mit dem CO2-Laser möglich, diese periokulare Alterung zu minimieren.

Der Hauptvorteil gegenüber der Blepharoplastik besteht darin, dass sich die Auswirkungen und postoperativen Komplikationen deutlich reduzieren. Gleichzeitig liefert diese Behandlung sehr gute ästhetische Ergebnisse. In diesem Artikel erfährst du alles, was du über dieses Verfahren wissen musst.

Was ist ein CO2-Laser?

Der CO2-Laser ist eine Blepharoplastik – eine Augenlidoperation – die mit einem Laserskalpell durchgeführt wird. Es handelt sich um eine Technik, bei der überschüssiges Augenlidgewebe selektiv und kontrolliert verdampft wird.

Es handelt sich um ein “Punkt-für-Punkt”-Verfahren. Das bedeutet, dass sich jeder Bereich des Augenlids anders vaporisieren lässt, je nach Umfang des Hautüberschusses, der Dicke usw. Mit jedem Schuss des CO2-Lasers erfolgt eine ganz spezifische Retraktion der Haut.

Darüber hinaus ist dieses Verfahren weniger abhängig von den Fähigkeiten des Chirurgen oder der Chirurgin. Es ermöglicht eine sehr präzise Umgestaltung der Augenform und der Augenkontur. Jeder Schnitt ist sehr sauber, fein und präzise, was sich dann in besseren Ergebnissen niederschlägt.

CO2-Laser - Frau bei einer Behandlung
Der CO2-Laser ist ein Eingriff, der dazu beiträgt, die Zeichen der Alterung in der Augenkontur zu reduzieren.

CO2-Laser und seine Vorteile

Der CO2-Laser hat große Vorteile gegenüber der herkömmlichen Augenlidchirurgie. Der wichtigste ist, dass er keine Narben hinterlässt und die Blutung auf ein Minimum reduziert. Es bildet sich nur ein dünner Schorf, der in der postoperativen Phase nur minimale Pflege erfordert.

Der Eingriff erfolgt ambulant und erfordert nur eine lokale Betäubung. Auch die postoperative Phase ist schnell und verläuft komplikationslos. Es kommt zu weniger Schwellungen, Blutergüssen und Ekchymosen als bei anderen Verfahren. Darüber hinaus liefert dieses Verfahren optimale Ergebnisse, wie zum Beispiel die folgenden:

  • Spürbare Reduzierung von feinen Falten, insbesondere der sogenannten “Krähenfüße“.
  • Es bewirkt einen Straffungseffekt, ohne dass auf andere Verfahren zurückgegriffen werden muss.
  • Die Haut der Augenlider wird revitalisiert und sieht strahlender aus.
  • Flecken und Rötungen um die Augen herum werden beseitigt, was den Hautton vereinheitlicht.

Ablauf des Eingriffs

Für die Durchführung der CO2-Lasertechnik ist häufig eine lokale Betäubung erforderlich, in der Regel mit einer Creme. Der Eingriff wird in der Arztpraxis oder in einem Gesundheitszentrum durchgeführt. Wenn die Tränensäcke sehr ausgeprägt sind, kann eine konventionelle Blepharoplastik erforderlich sein.

Normalerweise ist nur eine Sitzung notwendig. In seltenen Fällen sind mehrere angezeigt. Der Eingriff dauert zwischen 30 und 70 Minuten, je nachdem, wie komplex der Fall ist und ob nur das Unterlid oder beide Augenlider operiert werden.

Die Schritte sind wie folgt:

  • Markierung der zu resezierenden Hautpartien.
  • Anschließend werden schützende Kontaktlinsen in das Auge eingesetzt.
  • Danach erfolgt eine lokale Betäubung. In einigen Fällen ist dies nicht erforderlich.
  • Im Anschluss wird die überschüssige Haut mit dem CO2-Laser entfernt, und zwar mit der “Punkt-zu-Punkt”-Technik, wie oben beschrieben.
  • Das Fett wird mit einem minimalen Laserschnitt entfernt, der nicht genäht werden muss.
  • Zum Schluss wird die Wunde mit einer sehr feinen Naht verschlossen.

Tipps und Empfehlungen

Nach dem CO2-Laserverfahren ist es üblich, einige beruhigende und lindernde Substanzen auf den Bereich aufzutragen, um das Unbehagen zu verringern. In den meisten Fällen treten keine Schmerzen auf, es kann jedoch zu einem Kribbeln und einem Gefühl der Trockenheit kommen.

In den ersten Tagen treten fast immer nur leichte Schwellungen und vielleicht einige kleine Blutergüsse auf. Diese lassen sich mit Kälte lindern und verschwinden in der Regel am dritten oder vierten Tag nach dem Eingriff.

Der Patient/die Patientin kann vom ersten Tag an seinen/ihren täglichen Aktivitäten nachgehen. Allerdings empfiehlt es sich, soziale Aktivitäten und rauchige Umgebungen für mindestens eine Woche zu vermeiden. Auch Aufgaben, die viel Anstrengung erfordern, sollte man vermeiden. Darüber hinaus sollte man sich nach dem Eingriff nicht der direkten Sonne aussetzen.

Einige weitere Empfehlungen lauten wie folgt:

  • Dusche mit lauwarmem Wasser, nicht heiß.
  • Schlafe nach dem CO2-Laser zwei Tage lang mit erhöhtem Kopf.
  • Schlafe in den ersten drei Tagen in einer horizontalen Position mit dem Gesicht nach oben.
  • Trage im ersten Monat nach dem Eingriff eine Sonnenbrille.
  • Trage kein Make-up, bis die Fäden entfernt sind. Wimperntusche solltest du erst drei Wochen nach dem Eingriff wieder verwenden.
  • Wenn sich dein Auge trocken anfühlt, kannst du künstliche Tränenflüssigkeit (Augentropfen) verwenden.
  • Benutze mindestens zwei Monate lang Sonnenschutzmittel für den Bereich.
CO2-Laser - Frau hydriert die Augenpartie
Die Hautpflege nach einem CO2-Lasereingriff ist der Schlüssel zur Erhaltung des Behandlungsergebnisses.

Lies hier auch diesen Artikel: Augenpartie pflegen: 6 Tipps

Abschließende Empfehlungen

Die endgültigen Ergebnisse der CO2-Laserbehandlung sind in der Regel ab der zweiten oder dritten Woche nach dem Eingriff sichtbar. Danach kann man ein verjüngtes Aussehen feststellen.

Es ist sehr wichtig, dieses Verfahren von einem zertifizierten Fachmann durchführen zu lassen. Außerdem ist es ratsam, den Eingriff in die sonnenärmeren Jahreszeiten wie Herbst oder Winter zu verlegen. Auf diese Weise sind die Risiken während der Genesung geringer.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Microblading für perfekte Augenbrauen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Microblading für perfekte Augenbrauen

Das Microblading ist ein einfacher Eingriff und die Resultate können für 6 bis 12 Monate anhalten. Hier erfährst du alles Wissenswerte!



  • Yumeen S, Khan T. Laser Carbon Dioxide Resurfacing. [Updated 2021 Nov 18]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2022 Jan-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK560544/
  • Wilder-Smith, P., Arrastia, A. M. A., Liaw, L. H., & Berns, M. (1995). Incision properties and thermal effects of three CO2 lasers in soft tissue. Oral Surgery, Oral Medicine, Oral Pathology, Oral Radiology, and Endodontology, 79(6), 685-691.
  • Agramonte Centelles, I., Rodríguez Salinas, G., Hernández Sánchez, Y., & Dorrego Oduardo, M. D. (2013). Cirugía de blefaroplastia por técnica convencional versus láser de CO2. Revista Cubana de Oftalmología, 26(3), 390-398.
  • Alster TS, Bellew SG. Improvement of dermatochalasis and periorbital rhytides with a high-energy pulsed CO2 laser: a retrospective study. Dermatol Surg. 2004 Apr;30(4 Pt 1):483-7; discussion 487. doi: 10.1111/j.1524-4725.2004.30160.x. PMID: 15056134.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.