Wie du deine Augenlider mit 5 natürlichen Mitteln festigen kannst

Mangelnde Pflege oder der übermäßige Konsum schädlicher Substanzen kann dazu führen, dass die Haut vorzeitig erschlafft

Hängende Augenlider sind das Ergebnis einer mangelhaften Hautpflege und der zunehmenden Alterung, mit der die Haut an Elastizität verliert. Damit dir das nicht passiert, solltest du dir unbedingt ansehen, wie du deine Augenlider mit natürlichen Mitteln festigen kannst.

Auch wenn es normal ist, dass die Haut mit zunehmendem Alter an Festigkeit verliert, kommt es durch Umwelteinflüsse oft zur vorzeitigen Faltenbildung. Gründe dafür sind beispielsweise:

  • Direkte Sonneneinstrahlung
  • Schadstoffe
  • Mangelnde Hautpflege

Auch genetische Faktoren oder der übermäßige Konsum von Alkohol oder Zigaretten kann zu Veränderungen führen. 

Viele empfinden schlaffe Augenlider als kosmetisches Problem, manche lassen sich sogar operieren, insbesondere dann, wenn damit die Sicht behindert wird. Allerdings ist ein chirurgischer Eingriff teuer und kommt deshalb nicht für jeden in Frage. Außerdem wird diese Maßnahme wirklich nur dann empfohlen, wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt. 

Wir erklären dir heute, wie du deine Augenlider mit natürlichen Mitteln festigen kannst.

Wissenswerte Fakten

Augenlider mit natürlichen Mitteln festigen: Weitere Daten

Herabhängende Augenlider sorgen dafür, dass Betroffene älter aussehen und können, wie bereits erwähnt, auch die Sicht beeinträchtigen. Es gibt statistische Daten, die bestätigen, dass im Jahr 2016 1 von 5 Schönheitsoperationen im Bereich der Augenlider durchgeführt wurde. 

Solange es jedoch auch andere Methoden gibt und keine medizinischen Gründe dafür sprechen, sollte man möglichst auf eine Operation verzichten, die natürlich auch Gefahren birgt.

Wir zeigen dir anschließend, wie du deine Augenlider mit natürlichen Mitteln festigen kannst. Sei mit der Anwendung konstant, um tatsächlich die gewünschten Resultate zu erzielen.

Sieh dir auch diesen Artikel an: 8 kosmetische Tricks gegen hängende Augenlider

Augenlider mit natürlichen Mitteln festigen

Es ist immer besser, unserem Körper Lösungen zu liefern, die ihn mit Lebenskraft versorgen und keine negativen Effekte verursachen. Aus diesem Grund solltest du dich immer für natürliche Mittel entscheiden.

1. Apfel und Honig

Augenlider mit natürlichen Mitteln festigen: Apfel und Honig

Aufgrund des hohen Gehalts an Antioxidantien, Wasser und natürlichen Ballaststoffen, ist die Apfel-Honig-Maske ein effektives Mittel gegen die Erschlaffung der Augenlider.

Die Anwendung sorgt für Festigkeit und beugt dem Herabhängen der Haut sowie der vorzeitigen Entstehung von Falten vor.

Zutaten

  • 1 Apfel
  • 2 Löffel Honig (50 g)

Was du tun musst

  • Den Apfel in mehrere Stücke schneiden und in den Mixer geben, bis ein zähes Püree entsteht.
  • Dann mit dem Honig vermischen.
  • Die Maske auf den Bereich der Augenlider auftragen und 20 bis 30 Minuten einwirken lassen.
  • Mit kaltem Wasser abwaschen und mindestens 3 Mal pro Woche anwenden.

2. Teebeutel

Kamillenteebeutel sind besonders empfehlenswert, da sie entzündungshemmend wirken.

Zutaten

  • 2 Beutel Kamillentee

Was du tun musst

  • Die Kamillenteebeutel in das Gefrierfach geben und über Nacht einfrieren.
  • Am nächsten Morgen für 20 Minuten auf die Augenlider legen.

3. Hafer, Honig und Ei

Augenlider mit natürlichen Mitteln festigen: Hafer, Honig und Ei

Die Zutaten, die wir bei diesem Rezept kombinieren, enthalten Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren, die die erschlaffte Haut reparieren. Damit erzielst du eine straffende und verjüngende Wirkung. 

Auch interessant: 9 Tipps, das Gesicht mit natürlichen Hausmitteln zu verjüngen

Zutaten

  • 1 Löffel Hafermehl (15 g)
  • 2 Löffel Honig (50 g)
  • 1 Eigelb

Zubereitung

  • Das Hafermehl in eine Schüssel geben und mit dem Honig und dem Eigelb vermischen.
  • Dann die Mischung auf die Augenlider, und wenn du magst auf das ganze Gesicht, auftragen.
  • 30 Minuten einwirken lassen und mit kaltem Wasser abwaschen.
  • Die Anwendung 2 bis 3 Mal pro Woche wiederholen.

4. Kamille und Gurke

Die entzündungshemmende und straffende Wirkung der Kamille und Gurke werden in einem natürlichen Gesichtswasser kombiniert, das nicht nur gegen herabhängende Augenlider wirkt, sondern auch gegen Tränensäcke hilft.

Zutaten

  • 2 Löffel Kamillenblüten (30 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1/2 Gurke

Zubereitung

  • Die Kamillenblüten mit kochendem Wasser überbrühen und ziehen lassen, bis der Tee abkühlt.
  • Danach durch ein Sieb gießen und mit der Gurke im Standmixer verarbeiten.
  • Die Mischung für 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Anschließend das Gesichtswasser auf die Augenlider und die Konturen auftragen.
  • 30 Minuten einwirken lassen und mit kaltem Wasser abwaschen.
  • Die Anwendung 2 Mal täglich, morgens und abends vor dem Schlafengehen wiederholen.

5. Selbstgemachte Creme mit Aloe vera

Augenlider mit natürlichen Mitteln festigen: Aloe Vera Creme

Aloe vera hat unglaubliche Eigenschaften, die deine Haut mit Feuchtigkeit versorgen. In Verbindung mit anderen natürlichen Inhaltsstoffen kann sie die Haut um die Augen herum straffen.

Zutaten

  • 2 Löffel Hafer (30 g)
  • 4 Löffel Naturjoghurt (0 g)
  • 4 Löffel Aloe-Gel (60 g)
  • 5 Scheiben Gurke ohne Schale

Zubereitung

  • Alle Zutaten in den Mixer geben.
  • Die cremige Paste auf die Augenlider auftragen und 20 Minuten wirken lassen.
  • Danach mit reichlich kaltem Wasser abspülen.

Vergiss nicht, dass du bei der Anwendung sehr konstant und diszipliniert sein musst, um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten. Es ist besser, Ruhe zu bewahren und auf sichere Ergebnisse zu warten, als sofort auf Mittel zurückzugreifen, die größeren Schaden anrichten können.

Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant