Falsche Hautpflege lässt die Haut schneller altern

· 20 Januar, 2018
Wenn du deine Gesichtshaut morgens nicht regelmäßig reinigst, können sich Bakterien und Talg ansammeln, die zusammen mit Schmutzpartikeln der Umwelt die Haut verunreinigen und schneller altern lassen. 

Falsche Hautpflege führt zu Unreinheiten und einer schnelleren Alterung der Haut. Nur wenn du deine Haut regelmäßig reinigst und pflegst, kannst du sie jung und straff halten und frühzeitige Alterungserscheinungen verhindern. 

Nimmst du dir jeden Tag ausreichend Zeit, um deine Haut zu pflegen? Verwendest du sanfte, natürliche Produkte, die der Haut Feuchtigkeit und die richtigen Nährstoffe zuführen?

Anschließend erfährst du mehr über falsche Hautpflege. Wir nennen dir verschiedene Fehler, die sehr viele begehen, jedoch einfach abzulegen sind.

Wenn du diesen Artikel gelesen hast, wirst du vielleicht verstehen, warum sich bereits erste Fältchen auf deiner Haut bemerkbar machen, oder warum kleine Altersflecken zu sehen sind. Pflege deine Haut richtig, um dies zu verhindern!

1. Falsche Hautpflege: du reinigst dein Gesicht nicht regelmäßig

Falsche Hautpflege: du reinigst dein Gesicht nicht regelmäßig 

Ein grundlegender Fehler ist, auf die Gesichtsreinigung zu verzichten. Du denkst dir vielleicht, dass nichts passiert, wenn du mit ungereinigter Haut ins Bett gehst und erst am nächsten Morgen nach der Dusche Rückstände entfernst.

Make-up und Umweltschadstoffe sammeln sich jedoch in den Poren an und verstopfen diese. Dadurch steigt die Gefahr für Pickel, Falten und Infektionen.

Deshalb empfiehlt man im Allgemeinen, die Haut ungefähr alle 10 Stunden gründlich zu reinigen, das heißt am Morgen nach dem Aufstehen und abends vor der Nachtruhe.

Die Reinigung kann ganz einfach mit Wasser und hautfreundlicher Seife erfolgen. Wenn du deine Gesichtshaut gleichzeitig mit viel Feuchtigkeit versorgen willst, empfehlen wir dir diesen Spray:

Zutaten

  • ½ Tasse Kamillenblütentee (125 ml)
  • 2 Esslöffel Gurkensaft (30 ml)
  • 2 Esslöffel Aloe-Gel (30 g)

Wie wird der Spray verwendet?

  • Alle Zutaten in eine Sprühflasche füllen und gut schütteln, um sie zu vermischen.
  • Sprühe diese Mischung großzügig auf die Haut auf und verwende dann ein Wattepad, um eine gründliche Reinigung durchzuführen.
  • Abschließend das Gesicht mit kaltem Wasser abwaschen. Mit dieser Behandlung wird deine Haut sanft und geschmeidig, denn sie wird nicht nur gereinigt, sondern auch mit wichtigen Nährstoffen versorgt.

Entdecke auch diesen Artikel: Darmreinigung mit Aloe vera: 5 Hausmittel

2. Falsche Hautpflege: du verwendest nie ein Peeling

Eine unzureichende Reinigung führt zu Unreinheiten und der vorzeitigen Hautalterung, doch du solltest weitere Dinge berücksichtigen, um deine Haut jung und schön zu pflegen.

Ein Peeling hat die Aufgabe, Schadstoffe, Schmutzpartikel und abgestorbene Hautzellen gründlich zu entfernen, da diese die Poren verstopfen und die Haut nicht richtig atmen lassen.

Damit kannst du verschiedensten häufig auftretenden Hautbeschwerden vorbeugen.

  • Für empfindliche Haut eignen sich sehr sanfte Peelingcremes, die der Haut gleichzeitig Feuchtigkeit spenden.
  • Bei fettiger Haut sollte das Peeling überschüssigen Talg entfernen, ohne jedoch zu Trockenheit zu führen.

Wir empfehlen dir, das Peeling einmal in der Woche anzuwenden. So kannst du die Haut gründlich reinigen, ohne die natürlichen Hautfette zu entfernen.

Wähle natürliche Peelings, die deine Haut schonend pflegen.

Hier findest du verschiedene Rezepte: Lerne deine Haut mit diesen 5 hausgemachten Peelings auf natürliche Weise zu reinigen

3. Falsche Hautpflege: du wäschst dir dein Gesicht nur einmal am Tag

Falsche Hautpflege: du wäschst dir dein Gesicht nur einmal am Tag

Auch wenn du abends das Make-up gründlich entfernt und dein Gesicht gewaschen hast, solltest du es auch am Morgen nach dem Aufstehen reinigen. Vergiss nicht, dass sich während des Schlafes Bakterien auf der Haut ausbreiten.

Im Bett sind viele „Mitbewohner“ anzutreffen: Hausstaubmilben oder auch Waschmittelrückstände sowie Umweltschadstoffe verunreinigen die Haut.

Um Probleme zu verhindern, empfiehlt es sich, das Gesicht am Morgen mit kaltem Wasser und hautfreundlicher Seife oder dem oben genannten Reinigungsspray zu säubern.

Falls du sehr fettige Haut hast kannst du dein Gesicht mehrmals täglich waschen. Natürlich solltest du dies auch nach einem Besuch im Fitnesscenter oder nach anderen Aktivitäten, die dich zum Schwitzen bringen, tun.

Bei sehr trockener Haut solltest du nicht vergessen, nach dem Gesichtswaschen eine feuchtigkeitsspendende Creme aufzutragen.

Lesetipp: Zubereitung einer reinigenden Gesichtscreme aus Gurken

4. Falsche Hautpflege: du wechselst häufig die Pflegeprodukte

Wenn du frustriert bist, weil deine Reinigungs- und Pflegeprodukte nicht die gewünschten Resultate erzielen, und du deshalb schnell ein anders Produkt ausprobierst, begehst du einen Fehler.

Die Wirkung der Pflegeprodukte ist nicht unmittelbar zu sehen, ganz egal ob es sich dabei um ein handelsübliches oder ein natürliches Pflegemittel handelt.

Erst nach mehreren Anwendungen und durch die richtige Hautpflege kannst du die gewünschten Resultate erzielen.

Du solltest ein Pflegemittel mindestens über einen Zeitraum von vier bis sechs Wochen verwenden, um zu sehen, ob du damit die gewünschte Wirkung erreichen kannst. Deine Haut braucht Zeit, um sich anzupassen und die Nährstoffe richtig verwerten zu können.

Noch ein interessanter Artikel: 5 Gesichtsmasken für strahlende Haut

5. Falsche Gesichtspflege: du verwendest zu viele Produkte gleichzeitig

Falsche Gesichtspflege: du verwendest zu viele Produkte gleichzeitig 

Wie sieht deine Schönheitsroutine aus? Vielleicht denkst du, dass die gleichzeitige Verwendung verschiedenster Reinigungsprodukte, doppelt so gut wirkt?

Genau das Gegenteil ist der Fall: Verwende nur ein einziges Produkt für denselben Zweck.

Durch die Verwendung verschiedener Produkte kommt es oft zu Hautreizungen, die Beschwerden werden größer und neue entstehen. Wenn du dich für eine reinigende Gesichtslotion entscheidest, dann verzichte auf Seife oder andere Reinigungsprodukte!

Du kannst so auch Geld sparen, denn du benötigst nicht so viele Schönheitsprodukte, handle nach dem Motto: weniger ist mehr!

Noch ein Tipp bevor du gehst: 4 natürliche Schönheitsmittel mit Honig gegen Falten

Du kennst jetzt verschiedene Fehler, die viele bei der Gesichtspflege begehen. Vermeide sie, es ist ganz einfach!