Lerne deine Haut mit diesen 5 hausgemachten Peelings auf natürliche Weise zu reinigen

Wenn man weiß, dass einige chemische Kosmetika viel zu aggressiv für die Haut sein können, ist es besser zu natürlichen Alternativen zu greifen. So kann man ein sanftes und effizientes Peeling für die Haut anwenden
Peeling für die Haut

Ein Peeling für die Haut hat sich inzwischen zu einem kosmetischen Produkt entwickelt, das in der Schönheitspflege keiner Frau jemals fehlen darf.

Es handelt sich dabei um eine komplexe Methode um die Haut zu reinigen. Dadurch werde nicht nur die toten Hautzellen abgetragen sondern die Haut wird auch weicher und strahlender.

Im Allgemeinen erneuern sich die Hautzellen ungefähr alle 28 Tage. Dennoch ist es notwendig, diesen Vorgang etwas zu unterstützen. Dafür sind vor allem natürliche Inhaltsstoffe geeignet, die die Poren tiefen reinigen und so besser mit Sauerstoff versorgen.

Die gute Nachricht ist, dass es nicht nötig ist, dafür große Summen an Geld in teure kommerzielle Produkte zu investieren. Denn zum Glück gibt es einige natürliche Alternativen, die die gleichen Eigenschaften mit sich bringen. 

Bei dieser Gelegenheit wollen wir dir die 5 besten Möglichkeiten vorstellen. Zöger nicht, um sie regelmäßig auch für deine Gesichtshaut anzuwenden.

Du wirst begeistert sein!

1. Reinigendes Peeling mit Orangenschale

Peeling mit Orange

Die Schale von Orangen steckt voll von Antioxidantien und natürlichen Ölen. Diese ergeben nicht nur ein erfrischendes Peeling, sondern regulieren auch den pH-Wert der Haut und beugen so dem Auftreten von Unreinheiten vor.

Die regelmäßige Anwendung reinigt verstopfte Poren und reduziert das Auftreten von Flecken oder Akne.

Zutaten

  • 1 Löffel geriebene Orangenschale (10 g)
  • 1 Löffel extra natives Olivenöl (16 g)

Zubereitung

  • Die Schale von der Orange abreiben bis man einen ganzen Löffel davon erhält. Daraufhin mit dem Olivenöl vermischen.
  • Anschließend das Produkt auf das gereinigte Gesicht auftragen. Sicher stellen, dass man das Produkt mit sanften kreisenden Bewegungen einarbeitet, um alle Hautschuppen restlos zu entfernen.
  • Die Zutaten für 10 Minuten einwirken lassen und anschließend abwaschen.
  • 2 mal pro Woche anwenden.

Lies auch: Verjüngendes Peeling mit Vitamin C und Trauben

2. Erfrischendes Peeling mit Kokosöl und Meersalz

Die Mischung aus Kokosöl mit Meersalz ergibt ein tolles Peeling für den ganzen Körper. Sobald es einige Zeit einwirken kann, trägt es zur Entgiftung der Haut bei.

Die darin enthaltenen Fettsäuren führen nicht zur vermehrten Produktion von Fett in den Talgdrüsen. Ganz im Gegenteil dazu, helfen sie dabei trockene Haut zu behandeln.

Auf der anderen Seite enthält das Meersalz essentielle Mineralien. Diese helfen dabei, abgestorbene Zellen von der Haut zu entfernen.

Zutaten

  • 1 Löffel biologisches Kokosöl (15 g)
  • 1 Teelöffel Meersalz (5 g)

Zubereitung

  • Die beiden Zutaten in einer Schüssel zusammenfügen und solange mischen bis eine dickflüssige Paste entsteht.
  • Diese auf den Stellen verreiben, die ein Peeling benötigen. Die Inhaltsstoffe anschließend für 15 Minuten einwirken lassen.
  • Abwaschen und die Anwendung 1 mal pro Woche wiederholen.

3. Beruhigendes Peeling mit Haferflocken und Milch

Peeling mit Haferflocken

Ein hausgemachtes Peeling aus Haferflocken und Milch ist eine wunderbare Möglichkeit für diejenigen, die unter stark fettender Haut leiden.

Beide Zutaten regulieren gleichermaßen den pH-Wert der Haut. Dank dieser Eigenschaft wird die Talgproduktion auf ganz natürliche Art und Weise reduziert. 

Bei diesem Peeling handelt es sich um eine effektive und sanfte Lösung, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Auch andere Abfallstoffe, die sich in den Poren abgelagert haben, werden so ausgereinigt.

Zutaten

  • 1 Löffel Haferflocken (10 g)
  • 4 Löffel Milch (40 ml)

Zubereitung

  • Die Haferflocken mit den 4 Löffel Milch befeuchten. Sobald man eine Paste erhalten hat, die Mischung mit sanften kreisenden Bewegungen in die Haut einarbeiten.
  • Für 5 bis 10 Minuten einwirken lassen und abspülen.
  • Das Peeling bis zu 3 mal pro Woche verwenden.

4. Erneuerndes Peeling mit Trauben und Honig

Trauben enthalten eine Substanz, die unter dem Namen Weinsäure bekannt ist. Diese entfernt nicht nur abgestorbene Hautzellen, sondern hilft auch Schäden zu reparieren, die durch freie Radikale entstanden sind.

In der Kombination mit dem Bienenhonig entsteht ein erneuerndes Peeling, das hilft die Haut zu verjüngen und das Entstehen von Zeichen der vorzeitigen Hautalterung zu vermeiden. 

Zutaten

  • 6 reife Weintrauben
  • 3 Löffel Bienenhonig (75 g)

Zubereitung

  • Die Trauben mit der Hilfe einer Gabel zerdrücken und mit dem Honig vermischen.
  • Die benötigte Menge des Peelings entnehmen und über dem Gesicht, dem Hals und dem Dekolleté verteilen.
  • Mit sanften kreisenden Bewegungen den peelenden Effekt noch unterstützen. Für 5 Minuten einwirken lassen.
  • Abspülen und die Anwendung 2 mal pro Woche wiederholen.

Besuche auch diesen Artikel: Smoothie mit Trauben und Hafer für ein gesundes Herz

5. Feuchtigkeitsspendendes Peeling mit Gurke und Honig

Peeling mit Gurke und Honig

Die Gurke ist ein erfrischendes Gemüse. Aufgrund ihres hohen Gehalts an Antioxidantien und Wasser bringt die Gurke vielfältige Vorteile für die Haut mit sich.

Ihre gesunden Inhaltsstoffe regulieren auf natürliche Art und Weise die Produktion von Fetten. Darüber hinaus bilden sie auch einen Schutzmantel gegen Schädigungen durch die Sonne oder Giftstoffen in unserer Umgebung. 

In unserem Rezept werden die Eigenschaften der Gurke noch mit den Vorteilen des Honigs kombiniert. Denn auch Honig gehört zu den beruhigenden und feuchtigkeitsspendenden Zutaten, die dabei helfen, die Haut zu erneuern.

Zutaten

  • ½ Gurke
  • 3 Löffel Bienenhonig (75 g)

Zubereitung

  • Eine halbe Gurke mixen, bis man eine cremige Paste erhält.
  • Die Paste mit dem Honig mischen und eine Creme herstellen. Auf die Bereiche der Haut auftragen, die man reinigen möchte.
  • Für 10 Minuten einwirken lassen und abspülen.
  • 1 mal pro Woche anwenden.

Bist du bereit um zuhause etwas Gutes für deine Haut zu tun? Wie du sicher bemerkt hast, musst du dafür keine großen Summen an Geld ausgeben und kannst trotzdem deine eigenen Peelings für eine bessere Haut herstellen. 

Wähle das Rezept aus, das dir am besten gefällt. Wende es regelmäßig an und du wirst schon bald eine weichere und strahlendere Haut haben.