Blinis mit geräuchertem Lachs und Tartarsauce

9 März, 2019
Lerne eine der besten Arten von Kanapees kennen, die du ganz bequem zu Hause zubereiten kannst. Dieses Rezept kombiniert leckeren Räucherlachs und den unverkennbaren Geschmack der Tartarsauce in einem einzigen Gericht.

Stell dir vor, du bist bald Gastgeber einer Party und möchtest deinen Gästen leckere Häppchen anbieten, während sie die schöne Atmosphäre genießen und sich amüsieren. Keine Sorge, denn wir haben heute ein köstliches Rezept für Blinis mit Räucherlachs und Tartarsauce für dich vorbereitet.

In unserem Artikel erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du diesen kleinen Gaumenschmaus zubereiten kannst.

Blinis

Russische Blinis
Blinis sind ein Teil der traditionellen russischen Küche.

Liest du unseren Artikel gerade, aber hast keine Idee, was Blinis eigentlich sind? Es handelt sich hierbei um kleine Kanapees, die man ideal bei Festen und Partys anbieten und mit den herrlichsten Zutaten garnieren kann.

Der Name ist etwas eigentümlich, denn sie stammen ursprünglich aus Russland und anderen slavischen Ländern, wo man sie traditionell aus Buchweizen und Backpulver herstellt. Dadurch werden sie lockerer als normale Pfannkuchen.

Möchtest du die Blinis zu Hause herstellen, so brauchst du einige Zutaten, die dich an das Kuchenbacken erinnern werden. Man braucht jedoch nicht den Ofen anwerfen, um sie zu produzieren.

Weitere wichtige Zutaten

Es ist nicht besonders schwer die Blinis zuzubereiten. Deine Gäste werden sie lieben und außerdem wichtige Proteine und Omega-3-Fettsäuren des geräucherten Lachses zu sich nehmen.

Natürlich braucht ein echt russisches Gericht auch eine typisch russische Tartarsauce. Die lässt einem mit ihrem säuerlichen Geruch schon beim ersten Anblick das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Doch genug der vielen Worte, gehen wir besser zur Tat über und bereiten die leckeren Blinis mit Räucherlachs und Tartarsauce Schritt für Schritt zu.

Lies auch: Einfache Mini-Empanadas als Vorspeise

Herrliche Blinis mit geräuchertem Lachs und Tartarsauce

Crepes mit Lachs
Lachs enthält sehr gesunde Omega-3-Fettsäuren.

Rezept für Blinis mit Lachs und Tartarsauce

Damit dir dieses Rezept einwandfrei gelingt, musst du jeden einzelnen Schritt genau befolgen. Der Einfachheit wegen stellen wir das Rezept in zwei Teilen dar.

Zutaten

  • 1 Ei
  • 3 Löffel Weizenmehl (45 g)
  • 1 Tasse Milch (250 ml)
  • 2 Löffel Sonnenblumenöl (30 ml)
  • 1 Löffel Zucker (15 g)
  • 2 Teelöffel Salz (10 g)
  • 1 Löffel Backpulver (15 g)

Zubereitung

  1. Schlage zuerst das Ei zusammen mit dem Salz. Verwende hierfür am besten einen Stabrührer.
  2. Danach gießt du das Sonnenblumenöl hinzu und schlägst für ein bis zwei Minuten weiter.
  3. Anschließend musst du das Mehl und Backpulver hineinsieben.
  4. Jetzt kommt noch die Milch hinzu und dann rührst du alles erneut mit dem Rührgerät durch, bis keine Klümpchen mehr zurückbleiben.
  5. Stelle den Teig nun für 30 bis 60 Minuten in den Kühlschrank, aber achte darauf, diese Zeit nicht zu überschreiten.
  6. Erhitze etwas Butter oder ein paar Tropfen Öl in einer haftfreien Pfanne bei niedriger Hitze und gib anschließend einen Löffel des Teigs in die Pfanne.
  7. Lasse ihn garen, bis er Bläschen schlägt und wende den Blini dann, um die andere Seite zu braten. Wiederhole diesen Vorgang, bis du den ganzen Teig aufgebraucht hast.
  8. Bewahre die Blinis anschließend auf einem Teller auf.

Unser Lesetipp: Fajitas: gesund und lecker

Geräucherter Lachs und Tartarsauce

Die Blinis an sich wären noch nichts besonderes, wenn wir sie nicht mit etwas Leckerem belegen. Jetzt kommen also noch Lachs und Tartarsauce hinzu.

  • Schneide den Lachs zuerst in Streifen und lege diese dann dekorativ auf die kleinen Pfannküchlein.
  • Gib am Schluss noch Tartarsauce darüber und serviere deine köstlichen Blinis auf einem adretten Tablett.