Bienenhonig gegen Grippe: 3 natürliche Heilmittel

21 Oktober, 2019
Bienenhonig ist ein natürliches Antibiotikum, stärkt des Immunsystems und hilft bei der Bekämpfung von Krankheiten. Schütze deine Familie mit diesen Rezepten!

Während der Jahreszeitenwechsel steigt das Risiko, sich eine Grippe einzuhandeln. Deshalb sollten wir alle einige effektive natürliche Möglichkeiten für die ganze Familie zur Hand haben. Aus diesem Grund empfehlen wir einige Heilmittel mit Bienenhonig zur Behandlung der Grippe.

Wusstest du, dass Bienenhonig ein natürliches Antibiotikum ist? Dank dieser heilenden Eigenschaft ist dieses Nahrungsmittel ein uraltes Heilmittel zur Stärkung des Immunsystems und zur Bekämpfung von Krankheiten. Deshalb werden wir einige dieser Rezepte genauer beschreiben.

Bienenhonig, ein natürliches Antibiotikum

Bienenhonig ist ein sehr nahrhaftes Lebensmittel, das eine sehr starke Heilwirkung gegen das Grippevirus bewiesen hat. Dies ist sehr wichtig, um diese Krankheit zu behandeln, da Antibiotika nur Bakterien und keine Viren bekämpfen.

Außerdem ist dieses Nahrungsmittel auch ein Antioxidans und entzündungshemmend, hat präbiotische Eigenschaften und verbessert die Herz-Kreislauf-Funktionen. Abhängig von der Honigsorte, der Blütenart sowie der geografischen Herkunft können die Nährwerte und Eigenschaften variieren.

Im Allgemeinen kann man jedoch sagen, dass dieses Nahrungsmittel reich an Vitaminen, Mineralien, Polyphenolen, Aminosäuren, Proteinen und Enzymen ist und weitere gesundheitsfördernde Eigenschaften aufweist.

Was dich außerdem noch interessieren könnte:

8 medizinische Vorteile von Zimt und Honig

1. Bienenhonig mit Zimt

Bienenhonig und Zimt
Eine Kombination aus Honig und Zimt kann helfen, die Abwehrkräfte zu stärken und die Grippe schneller zu lindern.

Das erste Heilmittel mit Bienenhonig gegen Grippe ist einfach zuzubereiten und schmeckt zudem köstlich. Man muss ihn nur mit Ceylon-Zimt in Pulverform mischen, um eine cremige Zubereitung zu erhalten, die einem Sirup ähnelt.

In diesem Fall werden die Eigenschaften des Honigs mit denen dieser Zimtsorte kombiniert, die sich durch ihre antiviralen, antibakteriellen und antifungalen Eigenschaften auszeichnet.

Darüber hinaus kannst du mit dieser Kombination den Organismus stimulieren und die Erschöpfung überwinden, die die Grippe verursacht.

Zutaten

Zubereitung und Einnahme

  • Mische beide Zutaten und bewahre sie in einem dicht verschlossenen Glas auf. Wenn der Honig sehr fest ist, kannst du ihn in einem Wasserbad erhitzen.
  • Nimm jeden Tag einen Esslöffel auf nüchternen Magen und bei einer Grippe einen Esslöffel eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit.

2. In Bienenhonig eingelegter Knoblauch

Das zweite dieser Heilmittel mit Bienenhonig ist eine Mazeration mit rohem Knoblauch. Der Knoblauch enthält Allicin und ist sehr wirksam bei der Bekämpfung von Viren, Bakterien, Pilzen und Parasiten. Außerdem hilft er bei der Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Es ist ratsam, dieses Mittel zur Vorbeugung der Grippe zuzubereiten oder es bei den ersten Symptomen einzunehmen. Auf diese Weise stärkst du dein Immunsystem, linderst die Symptome und beschleunigst die Heilung.

Zutaten

  • 10 Knoblauchzehen (150 g)
  • 7 Esslöffel Bienenhonig (140 g)

Zubereitung und Einnahme

  • Zuerst die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden.
  • Danach zusammen mit dem Honig in ein Glas geben.
  • Lass diese Zubereitung eine Woche an einem kühlen, dunklen Ort einweichen.
  • Nimm einen Teelöffel auf nüchternen Magen oder, bei einer Grippe, bis zu fünf Teelöffel über den Tag verteilt, wenn du keine Magenprobleme hast.

Ein weiterer Lesetipp für dich:

6 kraftvolle Heilmittel aus Knoblauch, die leicht zuzubereiten sind

3. Sirup mit Orange, Ingwer und Honig

Bienenhonig und Orange
Natürlicher Sirup mit Honig, Orange und Ingwer kann helfen, typische Grippesymptome zu lindern. Außerdem stärkt er das Immunsystem.

Zum Schluss stellen wir einen Sirup vor, den du zu Hause auf einfache und kostengünstige Weise zubereiten kannst.

In diesem Fall verwendet man Orangenschale, die reich an Vitamin C ist und deshalb bei Atemwegserkrankungen hilft und die allgemeinen Abwehrkräfte stärkt. Dazu kommt Ingwer, ein scharfes Gewürz, das dem Körper viel Wärme zuführt und bei Fieber hilft.

Zutaten

  • Die Schale von 2 Bio-Orangen
  • 1 Teelöffel Ingwer in Pulver (7g) oder 1 Scheibe frischer Ingwer (10g)
  • 6 Esslöffel Bienenhonig (120 g)
  • 2 Tassen Wasser oder Orangensaft (500 ml)

Zubereitung und Einnahme

  • Die Orangenschalen und den Ingwer gemeinsam im Wasser 30 Minuten lang kochen lassen.
  • Dann den Bienenhonig hinzufügen und weitere 15 Minuten kochen lassen. Abgießen und abkühlen lassen.
  • In einem Gefäß im Kühlschrank aufbewahren und 3 Esslöffel pro Tag zwischen den Mahlzeiten während der Grippe einnehmen.

Jetzt kennst du diese Heilmittel mit Bienenhonig zur Behandlung der Grippe. Genauso wirken sie als Vorbeugemaßnahmen zur Erhöhung der Abwehrkräfte. Man darf nie vergessen, dass Vorbeugung die beste Medizin ist.

  • Chang, J. S., Wang, K. C., Yeh, C. F., Shieh, D. E., & Chiang, L. C. (2013). Fresh ginger (Zingiber officinale) has anti-viral activity against human respiratory syncytial virus in human respiratory tract cell lines. Journal of Ethnopharmacology. https://doi.org/10.1016/j.jep.2012.10.043
  • Miguel, M. G., Antunes, M. D., & Faleiro, M. L. (2017). Honey as a complementary medicine. Integrative Medicine Insights. https://doi.org/10.1177/1178633717702869
  • Watanabe, K., Rahmasari, R., Matsunaga, A., Haruyama, T., & Kobayashi, N. (2014). Anti-influenza Viral Effects of Honey In Vitro: Potent High Activity of Manuka Honey. Archives of Medical Research. https://doi.org/10.1016/j.arcmed.2014.05.006
  • Singh, M. P., Chourasia, H. R., Agarwal, M., Malhotra, A., Sharma, M., Sharma, D., & Khan, S. (2012). Honey as complementary medicine – A review. International Journal of Pharma and Bio Sciences.
  • Nahas, R., & Balla, A. (2011). Complementary and alternative medicine for prevention and treatment of the common cold. Canadian Family Physician.