4 gesunde Gewohnheiten für gute Abwehrkräfte

· 28 Juni, 2018
Gesunde Gewohnheiten können dein Immunsystem verbessern und dich vor verschiedenen Krankheiten, wie Erkältungen oder Grippe, schützen. 

Du möchtest dein Immunsystem stärken, um vor Krankheiten geschützt zu sein? Wir empfehlen dir heute gesunde Gewohnheiten für gute Abwehrkräfte! 

Du kannst diese Gewohnheiten ganz einfach in deine tägliche Routine einbauen, um vor Krankheiten besser gewappnet zu sein. Lies weiter, wir erklären dir, was du tun kannst. 

Gesunde Lebensgewohnheiten für gute Abwehrkräfte

Natürlich gibt es viele verschiedene Maßnahmen, die du für gute Abwehrkräfte in deinem Alltag umsetzen kannst. Wir empfehlen dir heute für den Anfang 4 gute Gewohnheiten, die nützlich und effektiv sind. Danach kannst du weitere gesunde Veränderungen in dein Leben einführen. 

1. Vielseitige und gesunde Ernährung für gute Abwehrkräfte

Vielseitige und gesund Ernährung für gute Abwehrkräfte

Zu den ersten Gewohnheiten, die du in deinen Alltag einführen solltest, gehört eine gesunde Ernährung. Erstelle einen Ernährungsplan, in dem Obst und Gemüse nicht fehlen sollte. Verzichte so gut wie möglich auf Fertigprodukte und trinke viel Wasser. All diese Gewohnheiten haben große Vorteile für deine Gesundheit. 

Nicht immer messen wir der Ernährung die nötige Wichtigkeit bei, doch genau hier liegt der große Unterschied: Eine gesunde Ernährung mit vielen Vitalstoffen stärkt das Immunsystem und schützt vor Krankheiten! 

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Hausgemachter Drink mit Ananasschale um die Darmflora wieder zu beleben

2. Bewege dich jeden Tag!

Viele erschrecken, wenn von täglicher Bewegung die Rede ist. Manche denken, dass das übertrieben ist und ein paar Ruhetage ebenfalls wichtig sind. Doch es gibt verschiedene Arten von Bewegung und Sport, vergiss das nicht.

Du solltest Bewegungsmangel vermeiden! Du kannst zum Beispiel dreimal in der Woche im Fitnesscenter trainieren und an den restlichen Tagen in freier Natur spazieren gehen oder laufen. Auch Rollschuhfahren, Radfahren oder andere Bewegungsformen sind sehr zu empfehlen. Du solltest auf jeden Fall aktiv bleiben! 

  • Wenn du jeden Tag eine halbe Stunde lang spazieren gehst, wirst du bereits den Unterschied spüren. Du kannst damit gute Abwehrkräfte aufbauen.

Bewegungsmangel macht dich hingegen anfälliger für Grippe und andere Krankheiten. Sport stärkt den Körper, die Muskeln und das Immunsystem. Überzeuge dich selbst davon!

Entdecke auch diesen Beitrag: 8 Nahrungsmittel zur Vorsorge gegen Grippe

3. Pflege deinen Geist!

Pflege deinen Geist für gute Abwehrkräfte

Auch der mentale Zustand ist sehr wichtig, um fit zu sein und gute Abwehrkräfte aufzubauen. Deshalb empfehlen wir dir, Yoga zu praktizieren, dir ab und zu einen Besuch in einem Heilbad zu gönnen und dir regelmäßig Zeit für Entspannung und Erholung zu nehmen.

Auch unterhaltsame Freizeitaktivitäten, die dir Spaß machen, sind sehr wichtig! Du kannst dabei deine Sorgen vergessen und deinen Geist befreien.

Wenn du deine Mitmenschen beobachtest, wirst du sehen, dass Menschen mit negativer Einstellung und großen Belastungen oder Stress, oder Menschen, die eine Opferrolle annehmen, häufiger krank sind.

Wenn du gute Abwehrkräfte möchtest, solltst du immer versuchen, positiv zu denken und die guten Seiten des Lebens zu sehen. Befreie dich von Sorgen, um gesund zu bleiben!

Noch ein interessanter Artikel: Auswirkungen von Stress auf die Wirbelsäule

4. Toxische Gewohnheiten haben in deinem Leben keinen Platz!

Du solltest noch heute damit beginnen, toxische Gewohnheiten abzulegen. Sicher weißt du bereits, wovon wir sprechen: Tabak, Alkohol, ungesunde Backwaren, Schlafmangel… Vergiss nicht, dass regelmäßige Schlafgewohnheiten und eine gute Schlafqualität grundlegend für ein starkes Immunsystem und einen gesunden Organismus sind! 

Deshalb ist eine gesunde Schlafhygiene sehr wichtig. Gehe zu regelmäßigen Zeiten ins Bett, respektiere die Schlafzyklen und achte auf eine gute Schlafqualität.

Damit kannst du gute Abwehrkräfte aufbauen und bist gegen Krankheiten besser geschützt.

Berücksichtigst du diese Gewohnheiten bereits im Alltag? Hast du noch andere positive Tipps? Du kannst zum Beispiel den Tag mit Zitronenwasser beginnen… es gibt viele gesunde Maßnahmen, die dir im Alltag helfen. Du wirst schnell von allen Vorteilen profitieren!