5 Vorteile von Cranberry-Tee

Cranberry-Tee enthält Antioxidantien und andere bioaktive Verbindungen, die die Gesundheit fördern. Wie bereitet man ihn zu? Wofür wird er verwendet? In diesem Beitrag gehen wir ausführlich darauf ein.
5 Vorteile von Cranberry-Tee

Letzte Aktualisierung: 18 Dezember, 2020

Die Vorteile von Cranberry-Tee sind zu einem großen Teil mit seinem hohen Anteil an antioxidativen Substanzen verbunden. Oft wird dieses Getränk aus den getrockneten Blättern des Strauches hergestellt. Manche Personen fügen jedoch die getrockneten Früchte hinzu, um dem Tee einen fruchtigeren Geschmack zu verleihen.

Laut einem in der Zeitschrift Antioxidants veröffentlichten Artikel enthalten Cranberry-Blätter Flavonoide, Anthocyane und Procyanidine. Außerdem schreibt man ihnen entzündungshemmende Wirkungen zu und sagt ihnen nach, dass sie Herz sowie Nervenzellen und -gewebe schützen. Möchtest du mehr über die Vorteile dieses Getränks wissen? Dann lies weiter!

Vorteile von Cranberry-Tee

Wie andere Getränke auf Pflanzen- oder Kräuterbasis ist auch der Cranberry-Tee für seine medizinischen Anwendungen bekannt. Insbesondere kommt er zur Beruhigung von Angstzuständen und zur Stärkung des Immunsystems zum Einsatz.

Er hilft auch, den Cholesterinspiegel zu senken und die negativen Auswirkungen der freien Radikale auf den Körper zu reduzieren. Was sagt die Forschung dazu?

Tasse Cranberry-Tee
Zusätzlich zu seiner Funktion als Entzündungshemmer liegen die Vorteile von Cranberry-Tee im Bereich des Stoffwechsels und des Immunsystems.

1. Er verbessert die Stimmung

Einer der wichtigsten Vorteile des Cranberry-Tees ist, dass er zum geistigen Wohlbefinden beiträgt. Der Grund dafür ist seine bedeutende Konzentration an Polyphenolen. Laut einer Studie, die vor Kurzem in der Zeitschrift Nutrients veröffentlicht wurde, kann eine Ernährung mit einem hohen Anteil an Polyphenolen depressive Symptome, Stress und Angstzustände vermindern.

Und obwohl dieser Tee nicht die Behandlung der ersten Wahl für solche Erkrankungen ist, ist er dennoch eine gute Ergänzung zur Entspannung. Deshalb ist es in Stressmomenten wohltuend, eine Tasse dieses Tees zu sich zu nehmen. Damit er noch besser schmeckt, kann man ihn außerdem mit einem Löffel Honig süßen.

Lies auch diesen interessanten Artikel: Wusstest du, dass grüner Tee die Lebensdauer verlängert?

2. Cranberry-Tee hilft, das Immunsystem zu stärken

Die in den Cranberry-Blättern enthaltenen phenolischen Verbindungen sind auch für die Stärkung des Immunsystems nützlich. Wenn wir sie als Tee zubereiten, erhalten wir also das ideale Getränk, um das Risiko von Grippe, Erkältungen und Infektionen zu reduzieren.

In Studien, die im Journal of Immunology Research veröffentlicht wurden, stellten Wissenschaftler fest, dass Polyphenole die Immunität gegen Krankheitserreger durch verschiedene immunmodulatorische Mechanismen fördern. Zum Beispiel, indem sie die Wirkung der Darmschleimhaut und Entzündungen reduzieren.

3. Er verringert das Risiko, an Diabetes zu erkranken

Das Wichtigste zuerst: Cranberry-Tee allein kann Diabetes weder verhindern noch heilen. Er ist dennoch ein gesundes Getränk, das zur Kontrolle des Blutzuckerspiegels beiträgt. Sein Anthocyan-Gehalt wirkt positiv gegen Insulinresistenz und Typ-2-Diabetes.

Es sind jedoch noch weitere Beweise aus der Wissenschaft erforderlich. Des Weiteren muss man bedenken, dass diese Teeart nur ein Hilfsmittel bei der Prävention dieser Stoffwechselstörungen sein kann. In diesen Fällen sollte man ihn ungesüßt trinken.

4. Cranberry-Tee hilft, die Herz-Kreislauf-Gesundheit zu fördern

Obwohl es derzeit noch an Beweisen für den Zusammenhang zwischen dem Konsum von Cranberry-Tee und der Herzgesundheit mangelt, nehmen Experten an, dass das regelmäßige Trinken dieses Getränks hilft, schlechte Fette im Blut zu reduzieren.

Das heißt, es hätte nicht nur positive Auswirkungen auf die Senkung des schlechten Cholesterins (LDL), sondern auch von hohen Triglyceriden.

In einer Studie, die in der Fachzeitschrift Scientific Reports veröffentlicht wurde, stellten Forscher fest, dass der Verzehr dieser Beeren das Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beim Menschen verhindern kann. Es fehlen jedoch Untersuchungen, die den Teekonsum mit diesen Effekten in Verbindung bringen.

5. Hat eine entzündungshemmende Wirkung

Die in den Cranberry-Blättern und -Früchten enthaltene Gallussäure besitzt ein entzündungshemmendes Potenzial. Diese Eigenschaft ist sehr wichtig, da sie der Schlüssel zur Kontrolle und Vorbeugung einer Vielzahl von chronischen Krankheiten ist, wie zum Beispiel rheumatoide Arthritis, psychische Erkrankungen und Allergien.

Dieser Beitrag könnte dich auch interessieren: Cranberries: fünf neue medizinische Anwendungsbereiche

Wie bereitet man einen Cranberry-Tee zu?

Tee frische Cranberrys
Das Vorhandensein von Antioxidantien in Cranberrys fördert die Neutralisierung von freien Radikalen.

Um die Vorteile von Cranberry-Tee zu nutzen, gibt es nichts Besseres, als das Getränk zu Hause zuzubereiten. Dazu kann man entweder seine Blätter oder auch die Beeren verwenden. Außerdem ist eine Kombination aus beiden Möglichkeiten möglich. Man kann zwischen frischen, tiefgefrorenen oder getrockneten Zutaten wählen.

Zutaten

  • 2 Teelöffel getrocknete Cranberry-Blätter (10 Gramm)
  • Getrocknete oder frische Cranberrys (Menge je nach Geschmack)
  • 1 Tasse Wasser (250 Milliliter)
  • Honig (optional)

Zubereitung

  • Bringe zunächst das Wasser zum Kochen.
  • Lasse es anschließend einige Minuten etwas abkühlen, bevor du die Blätter und Früchte hinzufügst.
  • Gib dann die Zutaten in das Wasser und lasse das Getränk 10 bis 15 Minuten ruhen.
  • Wenn du dich für die Zugabe von Früchten entscheidest, solltest du sie in kleine Stückchen schneiden, um den Geschmack zu verstärken.
  • Wenn du magst und keine Gegenanzeigen existieren, kannst du das Getränk am Schluss mit etwas Honig süßen.

Was sollte man über die Vorteile von Cranberry-Tee wissen?

Für die meisten gesunden Erwachsenen ist Cranberry-Tee gesund und verursacht keine Nebenwirkungen. Experten empfehlen sogar seinen regelmäßigen Konsum, um das körperliche und geistige Wohlbefinden zu steigern.

Wenn du jedoch an einer Krankheit leidest oder dich in Behandlung befindest, ist es am besten, deinen Arzt zu konsultieren, um festzustellen, ob es in deinem Fall eine gute Idee ist, dieses Getränk zu trinken. Darüber hinaus ist es wichtig sich darüber im Klaren zu sein, dass dieser Tee nicht die Behandlung der ersten Wahl sein sollte. Es könnte dich interessieren ...

Entgiftungsdrink aus Heidelbeeren und Joghurt
Besser Gesund LebenRead it in Besser Gesund Leben
Entgiftungsdrink aus Heidelbeeren und Joghurt

Die Entgiftung unseres Körpers mit einem Entgiftungsdrink ist ein wichtiger Prozess, bei dem viele schädliche Rückstände eliminiert werden.



  • Ferlemi AV, Lamari FN. Berry Leaves: An Alternative Source of Bioactive Natural Products of Nutritional and Medicinal Value. Antioxidants (Basel). 2016;5(2):17. Published 2016 Jun 1. doi:10.3390/antiox5020017
  • Piljac-Zegarac J, Belscak A, Piljac A. Antioxidant capacity and polyphenolic content of blueberry (Vaccinium corymbosum L.) leaf infusions. J Med Food. 2009 Jun;12(3):608-14. doi: 10.1089/jmf.2008.0081. PMID: 19627210.
  • Kontogianni MD, Vijayakumar A, Rooney C, et al. A High Polyphenol Diet Improves Psychological Well-Being: The Polyphenol Intervention Trial (PPhIT). Nutrients. 2020;12(8):2445. Published 2020 Aug 14. doi:10.3390/nu12082445
  • Ding S, Jiang H, Fang J. Regulation of Immune Function by Polyphenols. J Immunol Res. 2018;2018:1264074. Published 2018 Apr 12. doi:10.1155/2018/1264074
  • Turrini E, Ferruzzi L, Fimognari C. Possible Effects of Dietary Anthocyanins on Diabetes and Insulin Resistance. Curr Drug Targets. 2017;18(6):629-640. doi: 10.2174/1389450116666151001105230. PMID: 26424400.
  • Basu A, Du M, Leyva MJ, Sanchez K, Betts NM, Wu M, Aston CE, Lyons TJ. Blueberries decrease cardiovascular risk factors in obese men and women with metabolic syndrome. J Nutr. 2010 Sep;140(9):1582-7. doi: 10.3945/jn.110.124701. Epub 2010 Jul 21. PMID: 20660279; PMCID: PMC2924596.
  • Huang H, Chen G, Liao D, Zhu Y, Xue X. Effects of Berries Consumption on Cardiovascular Risk Factors: A Meta-analysis with Trial Sequential Analysis of Randomized Controlled Trials. Sci Rep. 2016;6:23625. Published 2016 Mar 23. doi:10.1038/srep23625