Vorteile von Preiselbeeren für deine Gesundheit

· 11 November, 2018
In diesem Artikel erfahrst du mehr über die Vorteile von Preiselbeeren für deine Gesundheit und wieso du diese wunderbaren Früchte deiner Ernährung öfter hinzufügen solltest.

Preiselbeeren haben unzählige Vorteile. Diese wunderbaren kleinen Beeren enthalten mehr Antioxidantien als fast alle anderen Früchte. Sie gehören zur Gruppe der sogenannten „Waldfrüchte“ und sind mit den Cranberries verwandt.

Neben ihrer häufigen Verwendung in der Gastronomie (insbesondere für Desserts) werden sie auch in der Naturmedizin oft verwendet. Dies liegt an folgenden Eigenschaften:

  • Entzündungshemmend
  • Gastroprotektiv
  • Antibakteriell
  • Gefäßerweiternde
  • Antispasmodika
  • Antiaggregationsmittel
  • Adstringierend

Tatsächlich sind Preiselbeeren eines der nahrhaftesten Lebensmittel, die wir in unsere tägliche Ernährung aufnehmen können. Spinat, Kiwi, Sellerie oder Rüben gehören ebenfalls zu dieser Kategorie.

Die kleinen roten Beeren können auch bei der Entgiftung des Körpers behilflich sein.

Preiselbeeren für deine Gesundheit

1. Gutes Sehvermögen

Preiselbeeren verbessern dein Sehvermögen

Wusstest du, dass Preiselbeeren bei Infektionen und Erkrankungen der Augenarterien empfohlen werden?

Nun ja, es stimmt wirklich. Dank ihres hohen Gehalts an Vitamin A, dem sogenannten Retinol, sind sie gut für die Gesundheit der Augen und damit für das Sehvermögen.

Der regelmäßige Verzehr kann außerdem sehr vorteilhaft sein, wenn man an einem Glaukom leidet. Diese Krankheit ist unter anderem durch erhöhten Augendruck gekennzeichnet.

Schau dir auch diesen Artikel dazu an:

Gepresster Knoblauch für ein besseres Sehvermögen

2. Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes

Preiselbeeren schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes

Preiselbeeren sind reich an Polyphenolen. Deshalb hilft der regelmäßige Verzehr, Krankheiten im Zusammenhang mit dem Stoffwechsel zu verhindern. Dazu gehören auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

3. Schutz vor Harnwegsinfektionen

Außerdem sind diese Beeren aufgrund ihrer antibakteriellen Wirkung natürliche Antiseptika. Dies ist ein sehr wirksames Mittel gegen Harnwegsinfektionen.

Daher ist Preiselbeersaft ideal für Menschen, die an Blasenentzündungen oder Niereninfektionen leiden. Denn sie haben eine reinigende Funktion, die den Körper von Schadstoffen befreit.

4. Sie sind hervorragend für die Haut geeignet

Preiselbeeren sind gut für deine Haut

Da sie eine Fülle an Antioxidantien und Vitaminen enthalten, sind Preiselbeeren ideal für die Erhaltung der Gesundheit der Haut. Denn sie regen die Kollagenproduktion an.

Außerdem verzögern sie die vorzeitige Zellalterung, da sie reich an Antioxidantien sind.

Schau dir auch diesen Artikel dazu an:

8 Lebensmittel die deiner Haut Kollagen spenden!

5. Sie stärken das Immunsystem

Verschiedene Studien, die an der Oregon State University durchgeführt wurden, bestätigten, dass die kleinen Beeren Stilbene enthalten, die ähnlich wie Vitamin D wirken.

Dies trägt zur Stärkung des Immunsystems und damit zur Verbesserung der Abwehrkräfte bei.

6. Sie sind gut für die Verdauung und den Darmtrakt

Preiselbeeren sind gut für die Verdauung und den Darmtrakt

Preiselbeeren enthalten Proanthocyanidine. Dabei handelt es sich um Substanzen mit einer Antihaftfunktion im Körper, die das Anhaften schädlicher Bakterien an den Wänden des Magen-Darm-Traktes verhindern.

Damit können also Magengeschwüre und Zahnbelag (die Hauptursache für Gingivitis und Karies) verhindert werden.

Ernährungsphysiologische Eigenschaften

Wenn du deiner Ernährung nur 100 g Preiselbeeren hinzufügst, erhältst du schon folgenden Nährwerte:

Nährstoff Nährwert
Kalorien 57,0 kcal
Wasser 84.21 g
Kohlenhydrate 14,49 g
Proteine 0,74 g
Gesamtfett 0,33 g
Mineralien 0,24 g

Das Gute an diesen Beeren ist, dass man sie getrocknet oder frisch genießen kann.

Es wird jedoch empfohlen, sie frisch in köstlichen Smoothies oder in Fruchtsalaten zu essen. Zum Beispiel in Kombination mit Bananen, Erdbeeren, Äpfeln oder anderem Obst. Du kannst sie auch mit einem köstlichen Naturjoghurt als Snack essen.

Cranberries

Cranberries sind die amerikanischen Verwandten der Preiselbeere. Sie werden in Deutschland oft auch als „Kulturpreiselbeere“ bezeichnet. Aussehen und Geschmack unterscheiden sich jedoch deutlich von der richtigen Preiselbeere. 

Doch beide Sorten gehören innerhalb der Familie der Heidekrautgewächse der Untergattung der Heidelbeeren an.

Wie wählt man Preiselbeeren aus und wie lagert man sie?

Du musst dir bei der Auswahl ihre Farbe und Textur ansehen. Die beste Qualität ist hell und intensiv in der Farbe, trocken und recht fest. Weiche Preiselbeeren sind nicht so gut.

Um sie frisch zu halten, versuche Folgendes:

  1. Entferne die nicht mehr ganz so frischen Früchte.
  2. Bewahre sie im Kühlschrank auf.
  3. Du kannst sie auch auf einem Tablett ausbreiten und in der Sonne trocknen lassen.