10 Hausmittel, die gegen Lippenherpes helfen könnten

· 12 Dezember, 2014
Bei Lippenherpes bemerkt man zuerst oft ein Kribbeln, Jucken oder Brennen auf den Lippen. Diess Symptome künigen an, dass es bald zu einem Ausbruch kommen wird.

Lippenherpes, auch als „Lippenfeuer“ bekannt, wird durch einen Virus ausgelöst. Er wird allgemein über einen Kuss, engen Kontakt mit infizierten Personen oder die gemeinsame Nutzung von Dingen übertragen.

Bei Lippenherpes bemerkt man zuerst oft ein Kribbeln, Jucken oder Brennen auf den Lippen. Diess Symptome künigen an, dass es bald zu einem Ausbruch kommen wird. Danach entstehen rote Blasen.

Aus Studien geht hervor, dass fast jeder Erwachsene schon einmal Lippenherpes hatte. Es gibt die verschiedensten Mittel, mit denen man die Symptome lindern kann. 

Was kann bei Lippenherpes helfen?

Meistens bemerkt man den Herpes erst, wenn die Blasenbildung bereits erfolgt ist, doch auch in diesem Fall gibt es viele Alternativen, die Linderung schaffen können.

Lesetipp: Vorsorge gegen Lippenherpes

Vor jeder dieser natürlichen Anwendungen sollte man die betroffenen Zonen gut mit Wasser und einer antiseptischen Seife reinigen, um zu verhindern, dass ich der Virus weiter ausbreitet.

Hausmittel mit Knoblauch

Knoblauch-schneiden

Knoblauch ist ein natürliches Antivirenmittel. Es wird einfach eine Knoblachzehe in der Mitte durchgeschnitten und einige Sekunden auf die Blasen gedrückt.

Hausmittel mit Milch

Milch enthält viel Lysin, welches dazu beiträgt, die Bildung der Aminosäure Arginin zu kontrollieren. Diese ist für den Ausbruch von Lippenherpes verantwortlich.

Der Einsatz von Milch kann den Heilungsprozess dieser Krankheit beschleunigen. Diese wird einfach mit etwas Watte auf die Blase aufgetragen.

Hausmittel mit Eis

Eis

Bei der ersten Schwellung oder dem ersten Kribbeln im Lippenbereich, empfiehlt es sich einen Eisbeutel oder eine mit Eis gefüllte Plastiktüte für einige Minuten auf die Lippen zu legen.

Hausmittel mit schwarzem Tee

Um den Schmerz zu lindern und den Heilungsprozess zu beschleunigen, kannst du eine Kompresse mit schwarzem Tee auf den betroffenen Bereich legen.

Hausmittel mit Tomate und Aloe Vera

Aloe

Zuerst wird die betroffene Zone gut gereinigt, danach wird das Fruchtfleisch einer Tomate auf die Lippen aufgetragen. Nach ein paar Minuten Wirkzeit wird dann die betroffene Stelle mit Aloe Vera befeuchtet, diese hilft, die Blase auszutrocknen.

Hausmittel mit Zitrone

Die Zitrone hat desinfizierende und antiseptische Eigenschaften, die den verursachenden Virus bekämpfen. Dazu werden einfach dreimal täglich vier Tropfen Zitronensaft auf die Bläschen gegeben.

Hausmittel mit Joghurt

Joghurt

Joghurt enthält einen Stoff, der Lippenherpes bekämpft und die betroffene Zone reinigt.  Es empfiehlt sich, während der Erkrankung viel Joghurt zu essen, und diesen auch äußerlich auf die Bläschen zu geben. In diesem Fall sollte der Joghurt dann sehr kalt sein.

Hausmittel mit Tomate

Das Fruchtfleisch einer Tomate mit einem Esslöffel Natron mischen und mit etwas Watte auf den betroffenen Bereich auftragen.

Hausmittel mit Honig

Honig

Einen Teelöffel reinen Honig mit etwas Essig mischen und dann drei- bis viermal täglich auf die betroffene Zone auftragen.

Lesetipp: Lippenherpes schnell und einfach bekämpfen

Hausmittel mit Salz

Eine kleine Menge Salz zerstoßen, bis ein feines Pulver entsteht, und dann mit einem Wattebausch  zwei- bis dreimal auf die Bläschen reiben.

Tipps für noch bessere Ergebnisse

Abgesehen von diesen natürlichen Behandlungsmethoden, solltest du auch bestimmte Hygiene- und Sicherheitsaspekte beachten Auf diese Weise kannst du die Linderung schneller erreichen und den Virus an seiner Verbreitung hindern.

  • Damit die Blasen schnellstmöglich verschwinden, musst du sie jeden Tag reinigen.
  • Sonneneinstrahlung vermeiden.
  • Die  Blasen nicht aufreißen und die trockenen Häutchen dann nicht entfernen. Nach der Heilung wird sich alles dann von selbst normalisieren.
  • Nach Beendigung der Behandlung dann alle Produkte und Gegenstände, die mit dem Herpes in Kontakt gekommen sind, wegwerfen. Beispiele hierfür sind Zahnbürsten, Rasierklingen, Make-up-Produkte und Ähnliches.
  • Lebensmittel, die Arginin enthalten, solltest du meiden, da diese Aminosäure für den Stoffwechsel des Virus wichtig ist und diesen am Leben hält. Zu diesen Nahrungsmitteln gehören Schokolade, Colagetränke, Erdnüsse, Gelatine, Nüsse und Bier.