Knoblauch für medizinische Zwecke – wie kann man ihn einnehmen?

19 März, 2019
Die Knolle kann man roh essen

Knoblauch für medizinische Zwecke hat unzählige Eigenschaften, die sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken. Aus diesem Grund ist es gut zu wissen, wie diese weiße Knolle für was angewendet werden kann, denn je nach Beschwerde benötigt man verschiedene Anwendungsarten.

Wie kann man Knoblauch für medizinische Zwecke konsumieren?

Die Knolle kann man roh essen. Wir empfehlen dir, jeweils morgens dann zwei bis drei Knoblauchzehen zu essen. Du kannst Knoblauch auch zerkleinern sowie etwas Zitronensaft dazu mischen damit der starke Geschmack etwas gemäßigt wird.

Knoblauch-geschnitten

Roher Knoblauch ist sehr hilfreich, da er zahlreiche therapeutische Eigenschaften besitzt. Er kann jedoch einen starken Geruch hervorrufen, besonders bei Menschen, die viel und oft Knoblauch konsumieren.

Lesetipp: Hausmittel mit Zitrone gegen Gelenkschmerz und Muskelkrämpfe

Aus diesem Grund ist es wichtig, Knoblauch zusammen mit etwas Zitronensaft einzunehmen. Du kannst dann auch nach dem Konsum ein Stück Zimt kauen, der den Geschmack auch schwächen kann.

Kochen

Eine andere Möglichkeit ist, die Knolle gekocht zu genießen. So verliert sie an Intensität und ist einfacher zu essen. Koche drei bis vier Knoblauchzehen in einem Liter Wasser.

Von diesem Getränk konsumierst du dann täglich ein bis zwei Tassen. Die unangenehmen Körpergerüche sind so nicht so stark.

Knoblauchzehen

In Essig eingelegter Knoblauch

Sein Geschmack ist sehr stark, doch viele Menschen mögen diese Kombination. Dir ist auch wichtig, gesund zu sein und zu bleiben, und dies kannst du mit dieser weißen Knolle erreichen.

Hier kannst du mehr über eine weitere, sehr gesunde Anwendungsform des Knoblauchs erfahren.

Wir wiederholen immer wieder, dass vorbeugen am wichtigsten ist, damit Krankheiten erst gar nicht geheilt werden müssen. Aus diesem Grund ist auch der tägliche Konsum wichtig.

Dabei spielt es keine Rolle, wie wir die weiße Knolle einnehmen. Dank ihm können wir vielen Beschwerden vorbeugen und Krankheiten von unserem Körper fernhalten.

  • yang chung, & saranjit. (2001). Recent Advances on the Nutritional Effects Associated with the Use of Garlic as a Supplement Historical Perspective on the Use of Garlic 1 , 2. The Journal of Nutrition. https://doi.org/10.2307/1940703
  • Bayan, L., Koulivand, P. H., & Gorji, A. (2014). Garlic: a review of potential therapeutic effects. Avicenna Journal of Phytomedicine.