Wie Zimt und Honig gegen Arthritis helfen könnte

· 4 August, 2014
Diese Kombination ist sowohl äußerlich als Umschlag auf der betroffenen Stelle, als auch innerlich als Tee mit Zimt und Honig sehr wirksam.

Zimt und Honig können eine wirkungsvolle Kombination gegen Arthritis sein. Dieses Hausmittel wird bereits seit langer Zeit in der Naturmedizin eingesetzt und leistet gerade bei Entzündungskrankheiten gute Dienste.

Auch jetzt wird diese Mischung oft benutzt, da sowohl Honig als auch Zimt viele entzündungshemmende Wirkstoffe beinhalten, die in Kombination gut gegen Schmerzen und Entzündungskrankheiten wie Arthritis wirken.

Zimt und seine Heilkraft gegen Arthritis

Zimt enthält Stoffe wie Zimtaldehyd, Melatonin, Tannin sowie Kumarin, die thermische Effekte auf den Körper haben, und zur Schmerzlinderung beitragen können. Er sollte dann topisch auf den betroffenen Bereich aufgetragen werden.

Lesetipp: 8 medizinische Vorteile von Zimt und Honig

 Honig als Heilmittel gegen Arthritis

Arthritis-Hand

Honig ist ein Mittel, das aufgrund seiner wirksamen Bestandteile seit Jahrhunderten als Heilmittel eingesetzt wird und die Gesundheit fördert.

Seine chemische Zusammensetzung ist sehr komplex, weswegen bis heute noch weitere Wirkungsweisen dieses Nahrungsmittels herausgefunden werden. 

Aus diesem Grund wird Honig als eines der umfassendsten natürlichen Medikamente gehandelt und kann sowohl topisch aufgetragen als auch eingenommen werden. 

Dank seiner starken anti-mikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaften ist es sinnvoll, Wunden und Verbrennungen der Haut mit Honig zu behandeln.

Wie werden Zimt und Honig zur Behandlung von Arthritis verwendet?

Die Naturmedizin empfiehlt sowohl die innere und äußere Anwendung der Zimt- und Homigmischung, gerade in Fällen, die mit starken Schmerzen einhergehen, wie dies bei Arthritis aufgrund der Entzündung oftmals der Fall sein kann.

Lesetipp: Präparat aus Ingwer und Olivenöl, um Schmerzen zu lindern

Zunächst einmal kann man einen Tee aus Zimtsplittern herstellen, den du dann etwas ziehen lässt und mit Honig süßt (ein oder zwei Esslöffel). Menschen, die an Diabetes leiden, sollten diese Behandlung dann nur unter ärztlicher Beobachtung durchführen. 

Für die äußere Anwendung kannst du Kompressen aus lauwarmem Zimtwasser mit Honig auf die betroffenen Stellen legen. Diese Empfehlungen basieren auf Studienergebnisse aus Kopenhagen in Dänemark. Diese beweisen, dass die Mischung aus Zimt und Honig viele Krankheiten lindern kann.

Gerade Patienten mit schmerzhaften Krankheiten wie Arthritis profitieren dann von dieser heilsamen Kombination.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von ActitudFem

  • Shen, Y., Jia, L. N., Honma, N., Hosono, T., Ariga, T., & Seki, T. (2012). Beneficial effects of cinnamon on the metabolic syndrome, inflammation, and pain, and mechanisms underlying these effects-a review. Journal of Traditional and Complementary Medicine. https://doi.org/10.1016/S2225-4110(16)30067-0
  • Yaghoobi, R., Kazerouni, A., & kazerouni, O. (2013). Evidence for clinical use of honey in wound healing as an anti-bacterial, anti-inflammatory anti-oxidant and anti-viral agent: A review. Jundishapur Journal of Natural Pharmaceutical Products. https://doi.org/10.17795/jjnpp-9487