Zimt gegen hohe Zucker- und Cholesterinwerte

· 11 Juli, 2014
Zusätzlich zur ärztlichen Behandlung kannst du Hausmittel mit Zimt einnehmen. Zimttee ist beispielsweise eine hervorragende und köstliche Möglichkeit, doch es gibt auch viele andere Gerichte mit Zimt.

Zimt gegen Blutzucker- und Cholesterinwerte. Dieses natürliche Heilmittel kannst du unbedenklich nützen, denn es ist völlig frei von chemischen Stoffen.

Reduzierung des Blutzuckerspiegels

Zimt ist ein weit verbreitetes Gewürz, das in den Küchen auf der ganzen Welt zu Hause ist. Vor allem eine große Anzahl an Backwaren, Nachspeisen sowie einige Milchshakes enthalten es.

Zudem ist dieses Gewürz eine natürliche Medizin, die für die Behandlung verschiedener Gesundheitsbeschwerden empfohlen wird.

Lesetipp: 5 Hausmittel zur Senkung des Cholesterinspiegels

Vor einiger Zeit wurde eine Studie mit sechzig Personen mit Diabetes Typ II durchgeführt. Diese Gruppe nahm dann 40 Tage lang jeweils sechs Gramm zusätzlich zur normalen Kost ein. Damit konnten die Blutzuckerwerte bei allen Patienten um bis zu 25% reduziert werden.

Zimt gegen hohen Cholesterinspiegel

Auch bei einem erhöhten Cholesterinspiegel ist ersehr effizient. Die gleiche Studie belegte die Wirkung und die Probanden waren ebenfalls Patienten mit Diabetes Typ II. Die Teilnehmer konnten ihr Cholesterin dann durch die tägliche Einnahme um 6% bis 27 % senken.

Verwendung

Zimt

Dieses Gewürz kann auf verschiedene Weise eingesetzt werden. Du kannst es zu deinen Nachspeisen geben, zusammen mit Getränken einnehmen sowie einen leckeren Tee zubereiten.

Um einen Tee zuzubereiten, erhitzen wir eine Tasse Wasser. Danach geben wir einige Splitter einer frischen Zimtstange oder als Alternative auch einen kleinen Löffel in Pulverform dazu.

Der Topf wird zugedeckt und wir lassen den Tee dann für etwa 10 Minuten ziehen. Du kannst diesen Tee mit etwas Honig süßen.

Lesetipp: Mit der Ernährung den Cholesterinspiegel senken

Eine andere Möglichkeit ist, den Kaffee mit etwas Zimt in Pulverform zu verfeinern. Dieses Gewürz kann man auch im Müsli oder für Fruchtsäfte oder andere Getränke verwenden. Auch Kekse sowie Kuchen und andere Nachspeisen schmecken gewürzt ausgezeichnet.

Dieses Gewürz ist überall erhältlich und zudem kostengünstig. Aus diesen Gründen gibt es keine Ausrede, keinen Zimt in der Küche zu haben.

Es ist immer besser, Zimtstangen statt in Pulverform zu kaufen, denn in der Schale dieses Gewürzes befinden sich dann mehr gesundheitsfördernde Wirkstoffe.

Auch wenn er ein effektives Mittel ist, um Blutzucker- und Cholesterinwerte zu senken, solltest du trotzdem die vom Arzt verschriebenen Medikamente einnehmen. Zimt kannst du dann zusätzlich verwenden, kann aber verschriebene Arzneimittel auf keinen Fall ersetzen.

  • Rao, P. V., & Gan, S. H. (2014). Cinnamon: A multifaceted medicinal plant. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine. https://doi.org/10.1155/2014/642942
  • Qin, B., Panickar, K. S., & Anderson, R. A. (2010). Cinnamon: Potential role in the prevention of insulin resistance, metabolic syndrome, and type 2 diabetes. Journal of Diabetes Science and Technology. https://doi.org/10.1177/193229681000400324