Zahnschmerzen loswerden mit diesen Naturheilmitteln

19 Mai, 2019
Einige Naturheilmittel enthalten Wirkstoffe, die dir dabei helfen können, wenn du unangenehme Zahnschmerzen loswerden möchtest. Sollten deine Schmerzen allerdings länger anhalten, dann solltest du unbedingt einen Zahnarzt aufsuchen.

Zahnschmerzen sind sehr unangenehm. Sie beeinträchtigen dein Wohlbefinden und können deinen ganzen Tag ruinieren. Wenn du Zahnschmerzen loswerden möchtest, dann solltest du vorsichtig sein. Denn sie könnten auch ein Warnzeichen für eine schwerwiegendere Erkrankung sein.

Eventuell solltest du auch noch mehr Augenmerk auf deine Mundhygiene legen. Falls die Schmerzen andauern, dann ist es sehr empfehlenswert, dass du einen Zahnarzt aufsuchst.

Oftmals sind Löcher in einem Zahn die Ursache für Zahnschmerzen oder aber deine Weisheitszähne bahnen sich ihren Weg durch dein Zahnfleisch.

In unserem heutigen Artikel wollen wir dir einige Naturheilmittel aufzeigen, die du anwenden kannst, wenn du Zahnschmerzen loswerden möchtest. Vergiss jedoch nicht, dass du zum Zahnarzt musst!

Zahnschmerzen loswerden mit diesen natürlichen Heilmitteln

Zahnschmerzen loswerden - Frau

Sicherlich hast du schon einmal Zahnschmerzen gehabt und hast versucht, diese selber zu behandeln, ohne gleich einen Zahnarzt aufzusuchen. Vermutlich hast du dann zu Schmerzmitteln (Analgetika) oder entzündungshemmenden Medikamenten gegriffen.

Allerdings haben diese Medikamente natürlich auch Nebenwirkungen. Sie sind chemisch hergestellt und können deinen Körper zusätzlich belasten.

Aus diesem Grund stellen wir dir nachfolgend einige natürliche Alternativen vor, die dir sicher dabei helfen werden, wenn du deine Zahnschmerzen loswerden möchtest.

Mit Petersilie Zahnschmerzen loswerden

Zahnschmerzen loswerden - Petersilie

Die Petersilie ist ein sehr wirksames Schmerzmittel, da sie krampflösende Eigenschaften hat. Diese werden deine Schmerzen schnell lindern.

Wie genau wendest du nun Petersilie an, wenn du deine Zahnschmerzen loswerden möchtest? Wir sagen es dir.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Petersilie (15 g)

Zubereitung und Anwendung

  • Zuerst wäschst du die Petersilie gründlich unter fließendem Wasser.
  • Anschließend kaust du die Blätter mit dem Zahn, der dir Schmerzen bereitet.
  • Wiederhole diese Anwendung mehrmals täglich, bis die Schmerzen nachlassen.

Mit Nelken Zahnschmerzen loswerden

Nelken

In Nelken ist ein Wirkstoff enthalten, das Eugenol. In Kombination mit anderen enthaltenen essentiellen Ölen wirkt es schmerzstillend. Außerdem wirken Nelken auch gegen schlechten Atem und Mundgeruch.

Du kannst eine Nelke einfach mit dem Zahn, der dir Schmerzen bereitet, kauen. Oder aber du machst einen Aufguss mit Nelken und spülst dir damit deinen Mund.

Beide Anwendungsmöglichkeiten werden dir helfen, wenn du Zahnschmerzen loswerden möchtest.

Zutaten

  • 3 oder 4 Nelken
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung und Anwendung

  • Koche aus den Nelken und dem Wasser einen Aufguss und spüle dir dreimal täglich deinen Mund damit aus.

Zahnschmerzen loswerden mit Wasser und Salz

Zahnschmerzen loswerden - Wasser und Salz

Da Zahnschmerzen vielfältige Ursachen haben können, kann es gut sein, dass sie durch eine Infektion verursacht wurden.

Aus diesem Grund empfehlen wir dir eine Mundspülung aus Wasser und Salz. Die antiseptischen Eigenschaften dieser Mischung beseitigen die Bakterien, die eine Entzündung verursacht haben könnten.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Salz (15 g)
  • 200 ml Wasser

Zubereitung und Anwendung

  • Gib einen Esslöffel Salz in ein Glas Wasser und vermische beides gut miteinander.
  • Verwende die Lösung als Mundwasser nach jedem Essen. Achte darauf, dass du das Salzwasser nicht schluckst.

Mit Kamille Zahnschmerzen loswerden

Zahnschmerzen loswerden - Kamille

Kamille hat entzündungshemmende, antiseptische und schmerzstillende Eigenschaften. All diese Wirkstoffe werden dir helfen, wenn du unangenehme Zahnschmerzen loswerden willst.

Zutaten

Zubereitung und Anwendung

  • Gib zu gleichen Teilen Kamille und heißes Wasser in ein Gefäß und lasse das Kraut kurz ziehen.
  • Nun tauchst du eine saubere Gaze in das Kamillen-Wasser und betupfst damit das entzündete Zahnfleisch.
  • Wiederhole die Anwendung bis der Schmerz nachlässt.

Zitrone

Zahnschmerzen loswerden - Zitronen

Zitronen sind Zitrusfrüchte, die antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften haben. Daher sind sie bestens dafür geeignet, Bakterien zu bekämpfen und Infektionen zu lindern.

Zutaten

  • Saft von 1 Zitrone

Zubereitung und Anwendung

  • Benutze den Zitronensaft als Mundspülung. Lasse den Saft für eine Minute auf der schmerzenden Stelle einwirken.
  • Diese Anwendung solltest du nach jeder Mahlzeit wiederholen.

Auch mit Schnaps kannst du Zahnschmerzen loswerden

Zahnschmerzen loswerden - Schnaps

Sicherlich weißt du, dass Schnaps sehr viel Alkohol enthält. Dieser hohe Alkoholgehalt kann sehr hilfreich sein, wenn du Zahnschmerzen loswerden willst, denn Alkohol hat antiseptische Eigenschaften.

Diese bekämpfen alle Arten von Infektionen. Allerdings ist diese Anwendung für Kinder nicht geeignet!

Zutaten

  • 60 ml oder 4 Esslöffel Schnaps (oder ein anderes hochprozentiges alkoholisches Getränk)

Zubereitung und Anwendung

  • Zuerst gießt du den Schnaps in ein Glas oder in einen Becher. Dann benutzt du ihn wie eine Mundspülung.
  • Spüle besonders die entzündete und schmerzende Stelle.
  • Achte darauf, dass du den Alkohol nicht schluckst. Du sollst ihn nicht trinken, sondern nur als Spülung benutzen.
  • Fahre solange mit der Spülung fort, bis der Schmerz nachgelassen hat.

Knoblauch: wie du auch damit Zahnschmerzen loswerden kannst

Knoblauch

Knoblauch wird aufgrund seiner entzündungshemmenden und antibiotischen Eigenschaften oftmals zur Linderung von Schmerzen und Infektionen eingesetzt.

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung und Anwendung

  • Zuerst zerdrückst du die Knoblauchzehe, um so den Saft und die ätherischen Öle zu erhalten.
  • Anschließend tupfst du den Knoblauch-Saft auf die entzündete und schmerzende Stelle in deinem Mund.
  • Du kannst diese Anwendung jedes Mal wiederholen, wenn die Schmerzen auftreten.

Zahnschmerzen loswerden mit Eiswürfeln

Eis

Sicherlich kennst du aus dem Sport zahlreiche Anwendungen von Eis bei Verletzungen, da durch Eis die Durchblutung verbessert und gleichzeitig deine Nerven „betäubt“ werden.

Dadurch fühlst du den Schmerz nicht mehr so stark. Diese Eigenschaften kannst du auch sehr gut nutzen, wenn du Zahnschmerzen loswerden willst.

Zubereitung und Anwendung

  • Nimm zwei Eiswürfel und wickele sie in ein Tuch.
  • Danach legst du das Tuch mit den Eiswürfeln auf die Stelle deiner Backe, an der dein schmerzender Zahn ist.
  • Allerdings solltest du darauf achten, dass das Eis nicht direkt mit deiner Haut in Berührung kommt, denn das könnte deine Haut verletzen.
  • Kühle die Stelle so lange, bis der Schmerz nachlässt.

Abschließend möchten wir erwähnen, dass all diese Naturheilmittel keine unmittelbare Schmerzlinderung bewirken. Wenn du sie allerdings regelmäßig anwendest, dann kannst du damit deine Schmerzen lindern.

Solltest du allerdings weiterhin Zahnschmerzen haben, dann ist es unbedingt erforderlich, dass du einen Zahnarzt für eine weitere Abklärung aufsuchst.

  • Bastos, J. L., Peres, M. A., Peres, K. G., Araujo, C. L. P., & Menezes, A. M. B. (2008). Toothache prevalence and associated factors: A life course study from birth to age 12 yr. European Journal of Oral Sciences.

onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/j.1600-0722.2008.00566.x

  • Slade, G. D. (2001). Epidemiology of dental pain and dental caries among children and adolescents. Community Dental Health.
  • D. Cortés-Rojas, C. Fernandes de Souza, W. Pereira Oliveira. Clove (Syzygium aromaticum): a precious spice. (2014).
  • Janmejai K Srivastava, Eswar Shankar, Sanjay Gupta. Chamomile: A herbal medicine of the past with bright future. (2010).
  • Leyla Bayan, Peir Hossain Koulivand, Ali Gorji. Garlic: a review of potential therapeutic effects. (2014).