Wie wirkt sich Obst auf das Körpergewicht aus?

5 April, 2020
Obst zeichnet sich durch viele für den Organismus essenzielle Mikronährstoffe aus. Doch manche Obstsorten enthalten auch viel Zucker und sollten deshalb nur in Maßen konsumiert werden.

Wenn du dein Körpergewicht reduzieren möchtest und deshalb Diät hältst, sollte dein Ernährungsplan gut durchdacht sein. Entsprechende Information über den Nährwert der verschiedenen Lebensmittel ist deshalb sehr wichtig, um dein Abnehmziel zu erreichen. Aus diesem Grund schauen wir uns heute etwas genauer an, wie sich Obst auf das Gewicht auswirkt.

Wir stellen dir verschiedene Obstsorten vor, die in einer abwechslungsreichen und ausgeglichenen Abnehmdiät nicht fehlen sollten. Denn im Allgemeinen liefert Obst wichtige Vitamine und Mikronährstoffe, die für die Gesundheit grundlegend sind. Du kannst selbst wählen, welche dieser Obstsorten, du in deinen Ernährungsplan einbauen willst, manche davon haben zusätzliche Vorteile. 

Die Wirkung von Obst auf das Körpergewicht

Weintrauben

Weintrauben und Körpergewicht
Du solltet den Konsum von Weintrauben einschränken, wenn du abenehmen möchtest, denn sie enthalten sehr viel Zucker.

Weintrauben enthalten viel Zucker, sind jedoch auch reich an Mineralstoffen. Außerdem fördern sie die Knochengesundheit und helfen vorbeugend gegen Alzheimer und Darmkrebs. Allerdings solltest du damit bei einer Abnehmdiät vorsichtig sein und den Konsum einschränken, um dein Ziel zu erreichen.

Chirimoya

Diese Frucht wirkt sich kaum auf das Gewicht aus. Du kannst sie jederzeit essen, ohne damit deine Abnehmdiät zu beeinflussen, obwohl sie Zucker enthält. Die Chirimoya ist fett- und proteinarm. Allerdings liefert sie Mineralstoffe wie Calcium, Kalium und Eisen. Darüber hinaus enthält sie Ballaststoffe, welche das Verdauungsystem regulieren.

Wie wirkt sich die Avocado auf das Körpergewicht aus?

Wie wirkt sich die Avocado auf das Körpergewicht aus?
Avocados liefern sehr gesunde Fettsäuren!

Die Avocado schmeckt lecker und kann vielseitig zubereitet werden. Diese Frucht empfiehlt sich insbesondere Personen mit Stoffwechselstörungen. Aus verschiedenen Studien geht hervor, dass eine halbe Avocado täglich den Organismus mit hochwertigen Kalorien und sehr gesunden Fettsäuren versorgt.

Es gibt keine Studien, die auf eine Gewichtszunahme durch Avocados hinweisen. Da sie jedoch sehr kalorienreich sind, empfiehlt sich während einer Abnehmdiät der mäßige Konsum.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Kalorienarmes, sättigendes Rezept: Gurken-Avocado-Suppe

Kokosnuss

Die Kokosnuss enthält ebenfalls viele Kalorien und ZuckerEs konnte nachgewiesen werden, dass Kokosöl und Kokosmilch dieselbe Menge an gesättigten Fetten enthalten wie ein Stück Fleisch. Doch verschiedene Experten heben die Vorteile dieser Frucht hervor, wenn es darum geht, an Körpergewicht zu verlieren. Du solltest jedoch auf jeden Fall Maß halten.

Wie wirkt sich die Banane auf das Körpergewicht aus?

Eine reife Banane zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Eisen, Kalium und Fruktose aus. Es konnte nachgewiesen werden, dass Lebensmittel mit beträchtlichen Mengen an Fruktose in einer Abnehmdiät zu Stoffwechselveränderungen und anderen unerwarteten Nebenwirkungen führen können. Doch du kannst trotzdem problemlos eine Banane täglich verzehren und so von den Vorzügen dieser Frucht profitieren.

Entdecke auch diesen Beitrag: Selleriesaft zum Abnehmen: Vorteile und Gegenanzeigen

Mango

Mango und Körpergewicht
Diese tropische Frucht zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Antioxidantien aus, die sehr gesund sind.

Mangos enthalten viel Zucker, jedoch auch sehr viele Nährstoffe. Sie sind außerdem fett- und cholesterinfrei. Diese tropische Frucht fördert die Gesundheit der Knochen und des Verdauungssystems. Außerdem empfiehlt sie sich in der Vorsorge gegen Krankheiten wie Asthma, Diabetes, Krebs und Herzbeschwerden.

Mangos sind in einer vielseitigen Ernährung zu empfehlen, doch dies bedeutet nicht, dass du damit einfacher abnehmen wirst. Ganz im Gegenteil, wenn du zu viel davon isst, könnte dies deinen Blutzuckerspiegel negativ beeinflussen.

Ein übermäßiges Körpergewicht ist der schlimmste Feind der allgemeinen Gesundheit 

Übergewicht und Adipositas werden weltweit zunehmend zum Problem. Aus Statistiken der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus dem Jahre 2016 geht hervor, dass über 1,9 Billionen Erwachsene weltweit an Übergewicht leiden. 650 Millionen davon sind an Adipositas erkrankt.

Es handelt sich also um ein schwerwiegendes Problem, über das wir uns bewusst werden müssen. Immer mehr Menschen versuchen deshalb, ihr Körpergewicht zu reduzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, muss die Ernährung entsprechend umgestellt werden. Ausreichend Information über gesunde Lebensmittel ist grundlegend, um dieses Ziel zu erreichen.

  • Zhao S., Zhang L., Yang C., Li Z., Rong S., Procyanidins and Alzheimer’s disease. Mol Neurobiol, 2019. 56 (8): 5556-5567.
  • Eyres L., Eyres MF., Chisholm A., Brown RC., Coconut oil consumption and cardiovascular risk factors in humans. Nutr Rev, 2016. 74 (4): 267-80.
  • Taskinen MR., Packard CJ., Boren J., Dietary fructose and the metabolic syndrome. Nutrients, 2019. 11 (9): 1987.