Wie oft sollten Pads während der Periode gewechselt werden?

· 29 März, 2019
Jede Frau sollte stets die Hygieneprodukte während ihrer Periode wählen, die ihren Bedürfnissen am besten entsprechen. Außerdem gilt es, Pads und Binden alle vier Stunden zu wechseln.

Benutzt du Pads während der Periode? Erfahre im heutigen Artikel mehr über die Hygiene des Intimbereichs bei der Verwendung von Binden.

Die Pflege deines Intimbereichs ist äußerst wichtig. Dies gilt besonders dann, wenn sich bei dir die Monatsblutung wieder ankündigt.

Lies weiter, wenn du deine Periode gerade hast oder erst kürzlich deine erste Regelblutung hattest. Denn es ist wirklich wichtig zu wissen, wie man sich um seinen Körper –  besonders im Intimbereich – kümmert.

Es ist daher wichtig, die besten Pads für deine Bedürfnisse zu finden. Außerdem solltest du wissen, wie oft du deine Pads während der Periode wechseln solltest.

Wie lange dauert die Periode?

Du solltest Pads während der Periode alle vier Stunden wechseln

Die Dauer der Monatsblutung unterscheidet sich von Frau zu Frau.

  • Während die Periode bei den einen zwei oder drei Tage dauern kann, haben andere Frauen eine längere Monatsblutung. So kann sie in einigen Fällen bis zu 8 Tage dauern.
  • Genauso wie die Dauer, sind der Blutfluss und die Blutmenge bei jeder Frau verschieden. Es wird geschätzt, dass Frauen jeden Monat etwa 40 Milliliter Blut während der Periode verlieren.

Das könnte dich auch interessieren: Menorrhagie: Symptome, Ursachen und Behandlung

Die Verwendung von Pads während der Periode: Die verschiedenen Arten

Es gibt verschiedene Arten von Pads, die speziell auf die Bedürfnisse jeder Frau abgestimmt sind. So findest du im Handel folgende Binden:

  • Binden mit oder ohne Flügel
  • Pads für die Nacht
  • Pads für einen normalen Blutfluss während des Tages
  • Baumwollbinden für Frauen mit empfindlicher Haut und synthetische Pads
  • Es gibt auch parfümierte oder parfümfreie Pads
  • Während der letzten Tage deiner Periode kannst du auch Slipeinlagen verwenden. Sie sind klein und nicht so auffällig. Auf diese Weise wird deine Unterwäsche nicht mit den Überresten deiner Monatsblutung verschmutzt.
  • Du solltest die Binden, die du während der Periode verwendest, abhängig von deinem Blutfluss auswählen. So vermeidest du, dass sie auslaufen und du benötigst keine zusätzlichen Pads.

Wie oft sollten Pads während der Periode gewechselt werden?

Es gibt verschiedene Arten von Pads

Unabhängig davon, ob du einen regelmäßigen, mäßigen oder starken Blutfluss hast, solltest du deine Pads während der Period alle vier Stunden wechseln.

Beachte auch, dass die Binde zwar sauber und trocken erscheinen kann, aber das von deinem Körper ausgeschiedene Blut wird durch das Design der Pads eingeschlossen.

In diesem Fall vermehren sich Mikroorganismen, die Infektionen verursachen können und viele Gesundheitsrisiken darstellen. Wenn dein Blutfluss stark ist, solltest du deine Pads mindestens alle zwei Stunden wechseln. Auf diese Weise vermeidest du ein mögliches Auslaufen und bleibst jederzeit trocken.

Du solltet dir auch bewusst sein, dass die Ansammlung von Blut in deiner Binde zu riechen beginnt. Dies ist völlig normal. Allerdings solltest du diesen Geruch im Auge behalten, um sicherzustellen, dass er nicht unerträglich ist oder faul riecht, denn dies kann eine Warnung sein.

  • Diese Art von Gerüchen weist auf ein rasches Wachstum von Mikroorganismen und Bakterien hin.
  • Diese Mikroorganismen und Bakterien vermehren sich aufgrund der Wärme und Feuchtigkeit im Pad schnell.

Hier unser Lesetipp zum Thema Pilzinfektionen: Vaginale Pilzinfektionen: 6 Gründe, warum sie entstehen können

Hygiene während der Periode

Wie oft solltest du Pads während der Periode wechseln?

Egal ob dein Blutfluss regelmäßig, mäßig oder stark ist, solltest du deinen Intimbereich jedes Mal waschen, wenn du die Binde wechselst. Trockne den Bereich außerdem gründlich, bevor du eine neue Binde einlegst.

Achte ebenfalls darauf, die Pads ordnungsgemäß entsorgen, indem du sie zusammenfaltest und dann in die Verpackung des neuen Pads legst. Spüle deine Binden auf keinen Fall die Toilette hinunter. Denn sie lösen sich nicht auf und können sogar die Sanitäranlage zerstören.

Pads schädigen auch die Umwelt. Deshalb solltest du sie in Abfallbehältern oder Mülleimern entsorgen. Denke immer daran, dass es sehr wichtig ist, auf deinen Körper und besonders auf deinen Intimbereich zu achten.

Wenn du Veränderungen bemerkst, die von deiner üblichen Norm abweichen, wende dich sofort an einen Facharzt. Dieser kann dann feststellen, ob dies normal ist oder nicht. Dies gilt insbesondere für Veränderungen während deiner Periode.

  • A Marcia, Ubilla S Felipe, Morales S Cristián, Zitko M Pedro, Burgos M Viviana, Rivera A Ma. Angélica. Hábitos higiénicos vulvo-vaginales de consultantes ambulatorias en gineco-obstetricia. Rev. chil. obstet. ginecol.  [Internet]. 2015  Ago [citado  2018  Nov  16] ;  80( 4 ): 282-288. Disponible en: https://scielo.conicyt.cl/scielo.php?script=sci_arttext&;pid=S0717-75262015000400002&lng=es.  http://dx.doi.org/10.4067/S0717-75262015000400002.
  • Cuevas Aura, Celis Cuauhtemoc, Herrán Santiago, Hernández Imelda, Paredes Osiris, Paradas Alejandro. Higiene íntima femenina y vaginosis bacteriana: Encuesta Epidemiológica Latinoamericana 2008. Rev Colomb Obstet Ginecol  [Internet]. 2010  Sep [cited  2018  Nov  16] ;  61( 3 ): 198-206. Available from: http://www.scielo.org.co/scielo.php?script=sci_arttext&;pid=S0034-74342010000300003&lng=en.
  • Das, P., Baker, K. K., Dutta, A., Swain, T., Sahoo, S., Das, B. S., Panda, B., Nayak, A., Bara, M., Bilung, B., Mishra, P. R., Panigrahi, P., Cairncross, S., … Torondel, B. (2015). Menstrual Hygiene Practices, WASH Access and the Risk of Urogenital Infection in Women from Odisha, India. PloS one10(6), e0130777. doi:10.1371/journal.pone.0130777
  • Jiménez Ubieto I., Zornoza A., Tarrío O.. Sangrado de origen ginecológico. Anales Sis San Navarra  [Internet]. 2009  [citado  2018  Dic  17] ;  32( Suppl 1 ): 39-48. Disponible en: http://scielo.isciii.es/scielo.php?script=sci_arttext&;pid=S1137-66272009000200005&lng=es.
  • Serret Montoya Juana, Hernández Cabezza Abigail, Mendoza Rojas Ofelia, Cárdenas Navarrete Rocío. Alteraciones menstruales en adolescentes. Bol. Med. Hosp. Infant. Mex.  [revista en la Internet]. 2012  Feb [citado  2018  Dic  17] ;  69( 1 ): 63-76. Disponible en: http://www.scielo.org.mx/scielo.php?script=sci_arttext&;pid=S1665-11462012000100010&lng=es.