Wie dir roter Tee beim Abnehmen hilft

· 5 März, 2019
Roter Tee, auch Pu-Erh genannt, hat entwässernde Eigenschaften und regt den Stoffwechsel an. Darüber hinaus verbessert er die Verdauung. Um damit abnehmen zu können, solltest du allerdings auch auf eine gesunde, ausgeglichene Ernährung und ausreichend Bewegung achten. 

Roter Tee hat viele Vorteile und ist deshalb in verschiedensten Kulturen weltweit sehr beliebt. Er hat sich auch in unseren Breitengraden als eine sehr geschätzte und gesunde Unterstützung zum Abnehmen bewährt.

Pu-Erh, wie dieser Tee auch genannt wird, zeichnet sich durch wertvolle Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe aus, welche die Gesundheit begünstigen. Außerdem hat er entzündungshemmende Wirkungen, die in der Prävention verschiedener Krankheiten vorteilhaft sein könnten. 
Du hast dir zum Ziel gesetzt, ein paar Kilo loszuwerden? Dann kann dir dieses traditionelle Getränk helfen. Es handelt sich jedoch nicht um ein Wundermittel! Doch es kann dein Vorhaben mit verschiedensten sehr positiven Eigenschaften unterstützen.
Erfahre anschließend mehr über die Eigenschaften des roten Tees und wie du diesen zubereiten kannst.

Roter Tee hat viele sehr vorteilhafte Eigenschaften

roter Tee

Der regelmäßige Konsum von Pu-Erh hat verschiedene Vorteile und kann eine Gewichtsreduktion erleichtern. Zwar gibt es viele natürliche Ergänzungen, um das Wunschgewicht zu erreichen, doch roter Tee zählt zu den einfachsten und wirksamsten. 

Diuretische Wirkung

Die entwässernden Wirkstoffe des roten Tees stimulieren die Ausleitung der im Gewebe eingelagerten Flüssigkeiten. Zwar wirkt sich das nicht direkt auf das Körperfett aus, doch man kann dadurch trotzdem an Gewicht verlieren. 

Flüssigkeitseinlagerungen können das Körpergewicht um 1 bis 3 Kilo erhöhen. Außerdem behindern sie die Blutzirkulation und den Lymphkreislauf. Die Reduzierung von Flüssigkeitsretention hat auch auf den Stoffwechsel positive Auswirkungen.

Bessere Verdauung

Zu den Vorteilen des roten Tees zählt auch, dass dieser den Verdauungsprozess verbessert. Dadurch wird die Sekretion von Verdauungssäften angeregt und der Stoffwechsel schwer zu verdauender Lebensmittel beschleunigt. 

Dies ist grundlegend, um abnehmen zu können und erleichtert auch die Fettverbrennung. Darüber hinaus können dadurch Nährstoffe im Darm besser absorbiert werden. Schadstoffe, die sich im Darm ansammeln, werden ausgeleitet. 

Auch interessant: Gesund und kalorienarm: 5 Lebensmittel zum Abnehmen

Regulierung des Cholesterinspiegels

Cholesterinspiegel

Die im Pu-Erh enthaltenen Antioxidantien haben auch einen positiven Effekt bei einer Dyslipidämie (Fettstoffwechselstörung). Roter Tee reinigt die Arterien und senkt den schlechten LDL-Cholesterinspiegel sowie die Trygliceridwerte.

Positive Auswirkung auf den Alterungsprozess

Pu-Erh enthält wichtige Polyphenole und andere Antioxidantien, die gegen freie Radikale vorgehen. Außerdem wirken diese feuchtigkeitsspendend, verbessern die Organfunktionen und verhindern vorzeitiges Altern. 

Der regelmäßige Konsum dieses Tees fördert die Entgiftung der Haut und beugt der frühzeitigen Faltenbildung und anderen Altersanzeichen vor. Außerdem schützt er auch die inneren Körpersysteme vor der frühzeitigen Alterung durch Schadstoffe.

Unterstützung beim Abnehmen

Die wohl bekannteste positive Eigenschaft des roten Tees ist, dass man damit einfacher abnehmen kann. Dieses Heißgetränk wurde deshalb weltweit sehr beliebt. Es hat eine starke thermogene Wirkung, die den basalen und hepatischen Stoffwechsel anregt.

Diese Eigenschaften erhöhen den Energieverbrauch und verbessern die Fettverbrennung. Damit kann auch das Risiko für eine Fettleber reduziert werden. Diese Krankheit entsteht oft bei Übergewicht oder Adipositas.

Schon gelesen? Gut gegen eine Fettleber: 5 Artischocken-Rezepte

Wie bereitet man roten Tee zu, um von allen Vorteilen zu profitieren?

Wie bereitet man roten Tee zu, um von allen Vorteilen zu profitieren? 

Es gibt verschiedenste Zubereitungsmöglichkeiten. Um dein Abnehmziel zu erreichen, empfehlen wir dir, Pu-Erh mit anderen vorteilhaften Zutaten zu kombinieren.

Probiere dieses effektive Rezept aus:

Zutaten

  • 1 Teelöffel roter Tee (5 g)
  • ½ Teelöffel Zimtpulver (2,5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • Bienenhonig (nach Wunsch)

Zubereitung

  • Den Pu-Erh und den Zimt mit kochendem Wasser überbrühen.
  • Danach die Tasse abdecken und den Tee ungefähr 10 Minuten lang ziehen lassen.
  • Gieße ihn dann durch ein Sieb, um die Feststoffe zu entfernen.
  • Nach Wunsch mit Honig süßen.

Einnahme

  • Trinke eine Tasse roten Tee am Vormittag, mindestens drei Wochen lang.
  • Wenn du abnehmen und deinen Körper entgiften willst, solltest du mindestens einen Monat lang jeden Tag eine Tasse trinken.

Gegenanzeigen

Auch wenn roter Tee zahlreiche gesundheitliche Vorzüge hat, müssen auch einige Gegenanzeigen berücksichtigt werden. Pu-Erh enthält viel Koffein und kann deshalb die Herzfrequenz erhöhen und das Nervensystem übermäßig stimulieren. 

In folgenden Fällen solltest du deshalb darauf verzichten:

  • Bluthochdruck
  • Herzrasen und Nervosität
  • Beschwerden mit dem Herzimpuls
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Schlaflosigkeit oder andere Schlafstörungen

Du kannst von den Vorteilen des roten Tees profitieren und so einfacher abnehmen. Vergiss jedoch nicht, dass es sich nicht um ein Wundermittel handelt. Du kannst damit auch keine Hauptmahlzeiten ersetzen! Ernähre dich gesund und ausgeglichen.

  • Sekretaryova, A. N., Beni, V., Eriksson, M., Karyakin, A. A., Turner, A. P. F., & Vagin, M. Y. (2014). Cholesterol self-powered biosensor. Analytical Chemistry. https://doi.org/10.1021/ac501699p
  • Jiménez, C., Martínez, E., & Fonseca, J. (2009). Flavonoides y sus acciones antioxidantes. Fac Med UNAM.
  • Ortigado Matamala, A. (2008). Hipertensión arterial. Pediatria Integral.