Welche Blitzdiät ist besonders gesund?

4 Juni, 2018
Eine Blitzdiät verspricht, innerhalb kürzester Zeit besonders viel Fett schmelzen zu lassen und die Pfunde auf der Waage purzeln zu lassen.

Die Blitzdiät ist oft der letzte Versuch, auf die Schnelle ein paar Kilos abzunehmen, um zu einer Feier noch in das eine oder andere Kleid zu passen, für einen wichtigen Termin ein paar Pfunde zu verlieren oder wenn dir dein Arzt zur Gewichtsreduktion geraten hat.

Welche Blitzdiät hält, was sie verspricht?

Wer sich für eine Blitzdiät entschieden hat, hat die Qual der Wahl. Nicht nur im Internet, auch in Frauenzeitschriften liest man immer wieder, mit dieser oder jener Diät, Gymnastik, Spezialhose oder Creme sei innerhalb von kürzester Zeit eine Strandfigur mit flachem Bauch zu erreichen. Was steckt dahinter?

In erster Linie steckt nur eins dahinter: Gewinnabsichten derer, die solche Tipps verbreiten. Eine Blitzdiät ist nie nachhaltig und wird nie den versprochenen Effekt bringen, wenn es um den Verlust von Körperfett geht.

Es ist ganz einfach: Um ein Kilo Körperfett abzunehmen, must du 7000 Kalorien einsparen. Da der Tagesbedarf einer Frau um die 1800 Kalorien ist, kann ein Kilo Fett mit einer solchen Diät schon rein rechnerisch nicht eingespart werden. Es sei denn, du verzichtest vier Tage lang konsequent auf jegliche Nahrungsaufnahme.

Frauch auf der Waage macht Blitzdiät zum AbnehmenGewichtsverlust durch Blitzdiät ist möglich

Dennoch ist es möglich, durch eine Blitzdiät schnell Gewicht auf der Waage zu verlieren. Du solltest dir nach vorangegangenem Rechenbeispiel aber darüber im Klaren sein, dass es sich bei diesem Gewichtsverlust durch Blitzdiät keinesfalls um reines Fett handeln kann.

Der Gewichtsverlust durch eine Blitzdiät entsteht durch Auslagerung von Wasser. Insbesondere übergewichtige Personen, die gerne süß oder salzig essen, sind in der Lage, mit einer Blitzdiät unter Umständen einige Kilo Wasser zu verlieren. Das hat allerdings nichts mit einer wirklichen, ehrlichen Gewichtsreduktion im Sinne von einer Reduktion des Körperfettes zu tun.

Durch die kurzzeitige Unter- oder Fehlernährung tritt dann auch ein Muskelverlust ein, welcher sich auch auf der Waage zeigt. Lasse dich also bei einer Blitzdiät nicht von der Waage täuschen, du nimmst in Wirklichkeit nicht wirklich Fett ab!

Frau macht BlitzdiätWarum wirken solche Diäten?

Diäten, egal, ob es sich dabei um Blitzdiät, Bauch-weg-Diät, Low-Carb, Detox oder sonstige Diäten handelt, funktionieren zunächst immer, wenn man auf die Waage schaut. Dabei handelt es sich, wie bereits erläutert, jedoch in den meisten Fällen nicht um eine Reduktion von Körperfett, sondern um Wasser und Muskelmasse.

Eine Blitzdiät funktioniert so wie andere Diäten dadurch, dass weniger Kalorien als zuvor aufgenommen werden. So verbrennt der Körper zunächst das gespeicherte Glykogen, welches in Leber und Muskelmasse als Notspeicher gelagert wird. An dieses Glykogen, also Zucker, ist immer Wasser gebunden, welches somit ausgelagert wird. Dies erklärt den Wasserverlust.

Diäten, so ungesund sie auch sein mögen, funktionieren auch deshalb eine ganze Weile, weil sich der Abnehmwillige während der Diät intensiv mit seiner Nahrungsaufnahme beschäftigt. Süßigkeiten, Alkohol, tierische Fette und andere ungesunde Lebensmittel werden für die Dauer der Diät vom Speiseplan verbannt – und das zeigt Wirkung. Nur leider nicht nachhaltig.

Frau mit Waage macht BlitzdiätWarum ist eine Blitzdiät nicht nachhaltig?

Eine Blitzdiät lässt nur auf die Schnelle ein paar Pfunde durch Wasser- und Muskelverlust purzeln. Da es sich aber nicht um eine Reduktion von Körperfett handelt, sind die verlorenen Pfunde (eher: Liter) sofort wieder da, nachdem die Blitzdiät endet und der normale Speiseplan wieder einsetzt.

Weder eine Blitzdiät noch sonstige Diäten lehren ein gesundes Essverhalten. Und nur ein neues, gesundes Essverhalten, welches auf Dauer, Tag für Tag, Jahr für Jahr, dein Leben begleitet, kann nachhaltig nicht nur Körperfett abbauen, sondern auch das neue Körpergewicht halten.

Wie nehme ich nun schnell ab?

Möchtest du auf die Schnelle ein paar Kilos verlieren, so solltest du dir darüber bewusst sein, dass es sich hauptsächlich um Wasser handeln wird. Um die Ausschwemmung von Wassereinlagerungen zu begünstigen, solltest du nicht zu viel Obst essen, sondern viel Gemüse verzehren, welches reich an Kalium ist.

Schaue dich daher eher nach Ernährungsformen um, die Wasser ausleiten oder zusätzliche Wassereinlagerungen vermeiden. Ein kompletter Verzicht auf Zucker und ein nur moderater Einsatz von Salz ist außerdem ratsam, um Wasser zu verlieren.

Denke bitte immer daran, dass eine Blitzdiät niemals länger als wenige Tage dauern darf, um nicht in eine Unterernährung oder Fehlernährung hinein zu rutschen. Eine Diät hat mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung nichts zu tun und ist nur Mittel zum Zweck und keine Dauer-Ernährung!

Auch interessant