Was ist der Glam-Stil und wie bringst du ihn in dein Zuhause?

Der Glam-Stil ist einer der Favoriten der aktuellen Deko-Trends. Schauen wir uns einmal genauer an, worum es dabei geht.
Was ist der Glam-Stil und wie bringst du ihn in dein Zuhause?

Geschrieben von Maria Jimena Freytes

Letzte Aktualisierung: 15. Oktober 2022

“Glam” kommt von Glamour. Daher liegt es auf der Hand, dass Luxus, Extravaganz und eine raffinierte und zarte Ästhetik unbestreitbare Bestandteile dieses Stils sind. Der Glam-Stil findet immer mehr Anhänger, weil er eine Kombination aus Texturen, Farben und Materialien bietet, die ihn attraktiv macht.

Der Innovation in der Welt der Innenarchitektur sind keine Grenzen gesetzt. Deshalb wird es immer etwas geben, worüber man reden kann. Dieses Mal werden wir uns ansehen, was der Glam-Stil ist, was seine wichtigsten Merkmale sind und wie du ihn in deinem Zuhause anwenden kannst.

Worauf basiert der Glam-Stil?

Mixen, Kombinieren und Vermischen sind die Grundlage des Glam-Stils. Mit anderen Worten, die Essenz dieser Bewegung ist die Koexistenz mehrerer Dekorationsarten in einer einzigen.

Aber erlaubt der Glam-Stil ein wahlloses Mischen und Kombinieren? Die Antwort lautet: Nein, denn es kommen nur Midcentury Modern, Classic, French und ein Hauch von Industrial in Frage.

Das gewünschte Ergebnis ist ein elegantes, anspruchsvolles und luxuriöses Ambiente. Um dies zu erreichen, wird nicht einmal das kleinste Ornament wahllos platziert. Im Gegenteil, jedes Möbelstück, jedes Bild und jedes Objekt steht an einem gut durchdachten Ort.

Auch wenn verschiedene Stile gemischt werden, um Glam zu erreichen, ist der minimalistische und einfache Unterton Teil der Essenz. Denn die Ästhetik ist grundlegend und nicht verhandelbar.

Im Allgemeinen kommt der Glam-Stil am besten in geräumigen Umgebungen zur Geltung, die einen guten Kontrast bieten. Auch wenn sie alle ineinander übergehen und sich gegenseitig ergänzen, muss jeder seinen eigenen Raum haben, um sich voll entfalten zu können.

Ein weiteres Merkmal ist die Ordnung, die keine Übertreibungen zulässt. Zu viel Ornamentik behindert die Optik und stört die minimalistische Essenz.

Glam-Stil in der Küche
Die Basis des Glam-Stils ist ein minimalistisches Arrangement. Dann fügst du Objekte hinzu, die für Luxus stehen.

Wir denken, dass dir dieser Artikel auch gefallen könnte: Minimalistisch einrichten: Klarheit für dein Zuhause

Wie kannst du den Glam-Stil zu Hause umsetzen?

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die du berücksichtigen musst, wenn du diesen Stil zu Hause anwenden willst. Sie beziehen sich auf Farben, architektonische Elemente, Möbel, Textilien und Materialien.

Farben

Die Wände eines Raumes im Glam-Stil sollten in hellen Tönen wie Weiß, Beige und Grau gehalten sein. Du kannst zwar die Farben wählen, die dir am besten gefallen, aber es geht darum, das Prinzip anzuwenden, das besagt, dass helle Töne Räume vergrößern.

Der Kontrast, den man im Glam-Stil erzielen möchte, kommt von den Möbeln und Textilien. In diesem Fall sollten sie dunkel sein, damit sie hervorstechen.

Wenn du allerdings dunkle Wände bevorzugst, empfiehlt dieser Einrichtungsstil Petrolblau, Trockengrün, Mauve, Violett und sogar ein helles Rosa. Außerdem ist es möglich, mehrere Farbtöne auf derselben Wand zu mischen, um den Raum zu unterteilen.

Schwarz kannst du einsetzen, um einen Hauch von Unterscheidbarkeit zu schaffen. Bilderrahmen, Teppichdetails, Kissen und Ornamente (wenige).

Schwarz passt sehr gut zu Gold und Silber.

Architektonische Details

Der Glam-Stil profitiert von den verschiedenen architektonischen Details in einem Raum. Wir sprechen von Leisten, Balken, Säulen, Pfeilern und Bögen.

In diesem Fall geht es darum, sie hervorzuheben und ihnen einen besonderen Stellenwert zu geben. Zum Beispiel sind freiliegende Holzbalken, Metallsäulen und Stuckleisten 3 willkommene Elemente.

Glam-Möbel

Übertreibungen und Übermaß passen nicht zu diesem Stil. Daher empfehlen wir dir, genau zu analysieren, welche Möbel du brauchst, und nichts aufzustellen, was du nicht benutzen wirst. Die Möbel spielen in einem glamourösen Wohnzimmer die Hauptrolle und ziehen alle Blicke auf sich.

Ein Diwan-Sessel in einem kräftigen Ton, wie die oben beschriebenen, mit geschwungenen und geschnitzten Beinen, ist ein Muss in jedem Wohnzimmer. In einem Schlafzimmer wird das Kopfteil der Star sein. In einem Esszimmer sehen Beistelltische aus Glas perfekt aus.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 5 Ideen für minimalistische Wohnungen

Die unverzichtbaren Materialien des Glam-Stils

Kristall, Glas, Marmor und Metall stehen an der Spitze der Materialien, die in einem gelungenen Glam-Stil nicht fehlen dürfen.

Was das Kristall betrifft, so sorgt der klassische Kronleuchter, der von der Decke hängt und überall Licht und Glanz ausstrahlt, für eine gehörige Portion Glamour. Auch ein Spiegel mit goldenem oder silbernem Rahmen lässt den Raum geräumiger erscheinen. Der industrielle Stil lässt sich durch elegante Regale aufnehmen.

Glam-Stil - Kristallleuchter
Kristalllüster sind ein Synonym für Glamour. Sie verleihen einem Raum das gewisse Etwas.

Textilien

Samt ist natürlich ein Favorit für den Glam-Stil. Seine Weichheit steht für Luxus und verleiht jedem Raum eine raffinierte Note. Darüber hinaus tragen auch strukturierte Wandteppiche und schlichte Teppiche ihren Teil zum Gesamtbild bei.

Der Glam-Stil ist Luxus, aber mit Bedacht

Bisher haben wir ausführlich beschrieben, was die Schlüssel zum Glam-Stil sind und wie du ihn zu Hause umsetzen kannst. Es ist jedoch wichtig, bei der Kombination vorsichtig zu sein, um Fehler zu vermeiden.

Obwohl es sich um einen gewagten Stil handelt, bei dem Extravaganz vorherrscht, darfst du es nicht übertreiben, um seine minimalistische und geschmackvolle Essenz nicht zu übertönen. Ein Vintage-Element, Glasornamente in Kombination mit der Wärme von Holz oder orientalische Kissen auf Samt sind vollkommen ausreichend.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Der orientalische Chic: Ein neuer Trend für die Innendekoration
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Der orientalische Chic: Ein neuer Trend für die Innendekoration

Der orientalische Chic ist ein Einrichtungsstil, der Ruhe und Komfort mit minimalistischen Räumen verbindet. Alles Wissenswerte!



  • De Haro Lebrija, Fernando; Fuentes, Omar: Espacios con estilo, AM Editores, 2012.
  • CÁRDENAS, Á. N. C., & DARGIE, L. V. (2020). Universo Glam, transformado en un estilo musical y estético. Likan2(2).
  • Echavarren, R., & Welker, R. E. (1998). Arte andrógino: estilo versus moda en un siglo corto. Ediciones Colihue SRL.
  • MARTÍNEZ, A. P. G. (1998). DE UN ESTILO. México Ed. Trillas.
  • Barraza Amaya, L. A. (2019). Características y cualidades de los estilos de las décadas del siglo XX del Interiorismo. Licenciatura en Diseño de Interiores.
  • Alvarez, T. M. (2014). El mobiliario y la decoración entre 1860 y 1920.  Revista Digital de Artes y Humanidades4, 182-191.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.