Teppichmaterialien: Die 7 besten Optionen für dein Zuhause

Hier erfährst du mehr über verschiedene Teppichmaterialien, damit du für jeden Raum in deiner Wohnung die am besten geeigneten Optionen auswählen kannst.
Teppichmaterialien: Die 7 besten Optionen für dein Zuhause

Letzte Aktualisierung: 29. Januar 2022

Heutzutage sind immer weniger Räume komplett mit Teppichboden ausgelegt, da Holz und Fliesen den Teppichboden nach und nach verdrängt haben. Dennoch werden Teppiche aber immer noch für bestimmte Wohnbereiche genutzt. Deshalb wollen wir dir heute die besten Teppichmaterialien vorstellen, um dich bei deiner Auswahl zu unterstützen.

Vorschläge für die Wahl der besten Teppichmaterialien

Es gibt eine große Vielfalt an Teppichmaterialien und jede hat ihre Vor- und Nachteile. Langer oder kurzer Flor, natürliche oder synthetische Fasern – die große Auswahl kann leicht zu Verwirrung und Zweifeln darüber führen, welches Material das geeignetste ist. Vielleicht hilft es dir bei der Auswahl, wenn du ein wenig mehr über die Zusammensetzung verschiedener Teppichmaterialien erfährst.

1. Baumwollteppiche

Diese Teppiche aus Naturfasern eignen sich hervorragend für Badezimmer, da sie Feuchtigkeit gut aufnehmen können. Darüber hinaus ist Baumwolle ein Stoff, der sehr widerstands- und strapazierfähig und zudem sehr temperaturbeständig ist. Baumwollteppiche sind außerdem sehr pflegeleicht, weil du sie einfach in die Waschmaschine stecken kannst.

Teppichmaterialien - pinkfarbener Teppich
Obwohl in immer weniger Wohnungen Teppichböden vorhanden sind, gibt es immer noch Einrichtungsstile, bei denen sie Verwendung finden.

2. Teppichmaterialien: Wolle

Zweifellos ist Wolle eines der besten Materialien für Teppiche in deinem Zuhause. Außerdem ist dieses Material das am weitesten verbreitete und traditionellste. Das liegt daran, dass Wolle viele Vorteile bietet. Zum einen ist sie ein bemerkenswerter Wärme- und Schalldämpfer, was bedeutet, dass du sie das ganze Jahr über problemlos nutzen kannst.

Zum anderen reguliert ein Wollteppich die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung, verbessert die Luftqualität und verhindert die Vermehrung von Hausstaubmilben. Diese Teppiche sind antibakteriell, antiallergisch und antistatisch. Wenn du unter irgendeiner Art von Allergie leidest, sollte ein Wollteppich kein Problem darstellen. Und schließlich sind sie ideal für mittlere und hohe Beanspruchung, weil ihre Fasern schnell wieder ihre ursprüngliche Form annehmen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 4 Maßnahmen zur Vorbeugung einer Milbenallergie

3. Sisal- und Juteteppiche

Sisalteppiche werden aus pflanzlichen Fasern hergestellt, die auch bei starker Beanspruchung widerstandsfähig sind. Außerdem sind sie schall- und wärmeisolierend und haben ein sehr hohes Absorptionsvermögen. Daher solltest du darauf achten, dass du sie nicht in nassen Bereichen wie dem Garten oder dem Badezimmer auslegst. Sie eignen sich perfekt für Flure, Korridore und stark frequentierte Bereiche.

Juteteppiche ähneln zwar den Sisalteppichen, sind aber nicht ganz so strapazierfähig, weil ihre Naturfasern empfindlicher sind und leicht brechen. Darüber hinaus sind sie etwas weicher und dunkler als Sisalteppiche. Wir empfehlen, sie in wenig frequentierten Bereichen zu verlegen, da sie eher dekorativen Charakter haben.

4. Teppichmaterialien: Bambus

Bambusteppiche eignen sich sehr gut für Allergiker, da sie keine staubabsorbierenden Stoffe enthalten. Außerdem sind sie sehr widerstandsfähig.

Du kannst sie in Räumen auslegen, die häufig betreten werden. Obwohl sie leicht zu reinigen sind, solltest du bedenken, dass sich gewisse Flecken nur schwer aus derartigen Teppichen entfernen lassen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Prinzipien japanischer Einrichtung für dein Zuhause

5. Nylonteppiche

Kommen wir nun zu den synthetischen Teppichmaterialien, die verschiedene industrielle Prozesse durchlaufen, um die jeweiligen Garne herzustellen. Nylon- oder Polyamidteppiche werden häufig für große, stark frequentierte Bereiche verwendet.

6. Teppichmaterialien: Polypropylen

Propylenteppiche sind nicht nur preisgünstig, sondern auch leicht zu reinigen und haben eine lange Lebensdauer. Sie eignen sich perfekt für stark frequentierte Bereiche und sogar für den Außenbereich, da sie kein Wasser aufnehmen.

Aufgrund der Art des Materials kannst du eine Vielzahl von Designs finden. Das ist ein großer Vorteil, denn du kannst unter vielen Motiven diejenigen auswählen, die optimal zu deinem Einrichtungsstil passen.

7. Acryl- und Vinylteppiche

Acrylteppiche sind den Wollteppichen sehr ähnlich, nur viel widerstandsfähiger gegen natürliche Abnutzung und Verschleiß. Die Vinylteppiche sind ebenfalls widerstandsfähig, aber nicht so weich.

Aus diesem Grund kommen sie häufig in Haushalten mit Haustieren oder in der Küche, z. B. im Frühstücksbereich, zum Einsatz. Darüber hinaus sind sie leicht zu reinigen und weisen Feuchtigkeit und Staub ab.

Teppichmaterialien - Wohnzimmer
Es ist wichtig, die Frequentierung des Raumes zu berücksichtigen, in dem der Teppichboden verlegt werden soll. Davon hängt ab, ob man ein mehr oder weniger widerstandsfähiges Material wählt.

Wie wählst du den richtigen Teppich aus?

Wie du siehst, gibt es viele verschiedene Teppichmaterialien und nicht alle sind für jeden Ort geeignet. Hier sind einige Tipps, die dir helfen werden, die jeweils beste Wahl zu treffen:

  • Wenn du einen Teppich für dein Wohnzimmer auswählst, solltest du daran denken, dass alle Möbel auf dem Teppich stehen sollten. Sessel, Beistelltische, Lampen, etc.
  • Wenn der Raum klein ist, ist es besser, sich für einen eher schlichten Teppich in Pastelltönen zu entscheiden, während du in größeren Räumen mit bunten Mustern spielen kannst.
  • Wähle rechteckige oder quadratische Teppiche für Räume mit diesen Formen und runde Teppiche, um ein bestimmtes Möbelstück hervorzuheben. Auf diese Weise erzeugst du Harmonie in den Räumen.
  • Langflorige oder kurzflorige Teppiche? Erstere erzeugen ein angenehmes Gefühl, wenn man barfuß darauf läuft. Außerdem sind sehr bequem und laden zum Ausruhen ein. Aus diesem Grund eignen sie sich perfekt für Schlafzimmer. Kurzflorige Teppiche sind gut für stark frequentierte Räume geeignet.
  • Um die Qualität des Teppichs zu bestimmen, musst du mit der Hand darüber fahren. Wenn du die Unterseite spürst, ist er von mittlerer bis niedriger Qualität. Wenn du die Unterseite hingegen nicht spürst, ist der Teppich von besserer Qualität.

Teppiche verleihen deinen Räumen eine besondere Note und eine einzigartige Persönlichkeit. Wenn du eine gemütliche Atmosphäre magst, solltest du nicht zögern, einen weichen Langflorteppich auszulegen, der zum Entspannen einlädt. Wenn du einen eleganten Look erzielen willst, ist ein kurzfloriger Teppich in einem Bereich des Raumes eine gute Idee.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Entspannungsecke zu Hause einrichten: Einige Ideen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Entspannungsecke zu Hause einrichten: Einige Ideen

Eine Entspannungsecke ist der perfekte Ort, um die Probleme des Alltags zu vergessen. Einige Tipps und Anregungen. Lasse dich inspirieren!



  • Burgos, L., & Montenegro Laverde, E. (1986). Instalación de vinilos y alfombras.
  • Lacaba, C. P. (2003). Alfombras españolas. In Textil e indumentaria [Recurso electrónico]: materias, técnicas y evolución: 31 de marzo al 3 de abril de 2003, Facultad de Geografía e Historia de la UCM(pp. 73-117). EL Grupo Español del IIC (International Institute for Conservation of Historic and Artistic Works).
  • Lancerio Echeverría, K. H. (2015). Manual de materiales acústicos en arquitectura(Doctoral dissertation, Universidad de San Carlos de Guatemala).
  • Pérez, R. G., & Correspondiente, C. A. DuRMIENDO CON Su ENEMIGO: ÁCAROS y ALERGIA. Sesión necrológica In Memoriam Ilmo. Sr. Dr. D. Tomás González, 10.
  • Barbaro, G. (2007). Transformación e industrialización del bambú. Barcelona, España: Arquitectura del paisaje. Obtenido de http://www. horticom. com/revistasonline/qej/bp155/08_15. pdf.
  • Zela Arévalo, N. G. (2016). Importación de alfombras de seda sintética con componente textil desde China.