Verwendung und Vorteile der Bitterorange

In Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung und körperlicher Aktivität kann die Bitterorange eine gute Ergänzung sein, um das Abnehmen zu unterstützen, da sie den Stoffwechsel anregt. Hier erfährst du mehr!
Verwendung und Vorteile der Bitterorange
Elisa Morales Lupayante

Geprüft und freigegeben von der Sportpädagogin und Ernährungsberaterin Elisa Morales Lupayante.

Geschrieben von Daniela Echeverri Castro

Letzte Aktualisierung: 09. Januar 2023

Die Vorteile und Verwendungsmöglichkeiten der Bitterorange sind seit mehreren Jahrzehnten bekannt. Es handelt sich um eine Zitrusfrucht der Art Citrus aurantium, die eine Kreuzung zwischen der Pampelmuse (Citrus maxima) und der Mandarine (Citrus reticulata) ist.

Sie stammt aus Ostafrika, der arabischen Halbinsel, Syrien und Südostasien. Mittlerweile wird die Bitterorange aber auch im Mittelmeerraum und in Teilen Nordamerikas angebaut. Sie ist auch als Pomeranze, Sevilla-Orange oder saure Orange bekannt und wird häufig sowohl für kulinarische als auch für medizinische Zwecke verwendet.

Außerdem ist sie eine Grundzutat der beliebten britischen Orangenmarmelade, da ihr Pektingehalt die Verdickung des Rezepts ermöglicht. Wegen ihres bitteren Geschmacks wird die Bitterorange auch in einer Reihe von herzhaften Gerichten verwendet. Was sagt die Wissenschaft über ihre Vorteile, und stimmt es, dass sie beim Abnehmen hilft? Hier sind die Fakten.

Vorteile der Bitterorange beim Abnehmen

Bitterorange - verschiedene Zitrusfrüchte
Das natürliche Vorhandensein von Zitronensäure in bestimmten Früchten, wie Orangen oder Zitronen, war einer der Gründe für ihre Erforschung.

Diese Frucht bietet verschiedene Vorteile, die unserer Gesundheit zugute kommen können. Eine ihrer Eigenschaften ist, dass sie bei der Kontrolle des Körpergewichts hilft. Das bestätigen im Jahre 2012 im International Journal of Medical Sciences veröffentlichte Studien.

Offenbar können sowohl die Bitterorange selbst als auch einer ihrer Inhaltsstoffe, das p-Synephrin, bei der Gewichtskontrolle hilfreich sein. Das bedeutet, dass diese Frucht helfen könnte, den eigenen Body-Mass-Index in einem gesunden Bereich zu halten.

Die Forschung hat gezeigt, dass die Bitterorange Eigenschaften besitzt, die eine wichtige Rolle für den Stoffwechsel spielen. Sie könnte dir sogar beim Abnehmen helfen.

Forschungsergebnisse zeigen, dass Bitterorangenextrakt sowie p-Synephrin den Stoffwechsel anregen und den Energieverbrauch im Körper erhöhen.

Wie kannst du Bitterorange konsumieren?

Eine der Möglichkeiten, die Vorteile der Bitterorange zu nutzen, ist die Zubereitung eines köstlichen und aromatischen Tees.

Bitterorange - Teekanne und Teeglas

Zutaten

  • 4 Bitterorangen
  • 1 Liter Wasser

Zubereitung

  • Zuerst schneidest du die Bitterorangen. Du kannst sie halbieren (mit der Schale) oder in Scheiben schneiden (mit der Schale). Die meisten entscheiden sich für die zweite Variante.
  • Gieße einen Liter Wasser in einen Topf und erhitze es.
  • Wenn das Wasser kocht, gib die Bitterorangen dazu.
  • Lasse sie etwa 10 Minuten im Topf kochen. Die ersten 5 Minuten sollte der Topf ohne Deckel sein, die restlichen 5 Minuten mit Deckel.
  • Anschließend schaltest den Herd aus und lässt den zugedeckten Topf etwas abkühlen.
  • Sorgfältig abseihen.
  • Serviere und trinke diese Flüssigkeit mehrmals am Tag, in Maßen und am besten zu den drei Hauptmahlzeiten.
  • Du kannst dieses Getränk auch als natürliche Erfrischung für zwischendurch mit oder ohne Zwischenmahlzeit zu dir nehmen.
  • Grundsätzlich solltest du keinen Zucker oder Süßstoffe hinzufügen. Wenn du das Getränk vor dem Fitnessstudio, dem Laufen oder einer anderen körperlichen Betätigung zu dir nimmst, kannst eine kleine Menge Honig hinzufügen, der ein kalorienreiches Lebensmittel ist und daher Energie spendet.

Weitere Verwendungsmöglichkeiten

Du kannst die Bitterorange auch als Gewürz, bei der Zubereitung von Marmeladen und Likören verwenden. Sie bringt Vorteile, unabhängig davon, in welcher Form du sie zu dir nimmst. Wenn du allerdings ihre Fähigkeit nutzen willst, dir beim Abnehmen zu helfen, liefert der Konsum des oben beschriebenen Aufgusses die besten Resultate.

Ist es möglich, nur mit Bitterorange abzunehmen?

Bitterorange - Teekanne auf einem Stövchen

Wie viele andere Produkte sollte auch die Bitterorange nur als Ergänzung zum Abnehmen dienen. Es gibt keine Wundermittel und auch keine Fettverbrenner, die diese Aufgabe alleine bewältigen können.

Dennoch kann dir diese Frucht helfen, Fett zu verbrennen, da sie deinen Stoffwechsel anregt, Wassereinlagerungen ausscheidet und die Verdauung verbessert. Damit sie ihre Wirkung entfalten kann, ist es jedoch wichtig, dass deine Ernährung viel Obst, Gemüse und ballaststoffreiche Lebensmittel enthält. Außerdem solltest du auf den Verzehr von Fast Food verzichten und dich ausreichend körperlich bewegen.

Nebenwirkungen der Bitterorange

Der Verzehr dieser Zitrusfrucht sollte in Maßen erfolgen. Aufgrund ihrer stimulierenden Wirkung kann sie den Blutdruck erhöhen oder die Herzfrequenz steigern. Daher ist sie für Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen kontraindiziert.

Außerdem wird ihr Verzehr nicht empfohlen, wenn du Medikamente einnimmst, da sie negative Reaktionen hervorrufen kann. Deshalb solltest du deinen Arzt/deine Ärztin konsultieren, bevor du dich für den Verzehr von Bitterorangen entscheidest.

Wo bekommst du sie?

Die Vorzüge der Bitterorange haben sie zu einem Produkt gemacht, das immer häufiger auf dem Markt zu finden ist, entweder als Frucht, Essenz oder Kapsel.

In einigen Geschäften erhältst du sie getrocknet und für die Zubereitung als Aufguss. In Supermärkten sind sie nicht so häufig zu finden, obwohl einige sie inzwischen auch in ihrem Sortiment haben. Wenn du Bitterorangen kaufen möchtest, findest du sie vermutlich eher in einem Naturkostladen oder Kräuterladen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
So gesund sind Zitrusfrüchte!
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
So gesund sind Zitrusfrüchte!

Zitrusfrüchte wachsen leider nicht in Deutschland und kommen insbesondere in den Wintermonaten zu uns in die Läden. Lies hier mehr.



  • Maksoud S, Abdel-Massih RM, Rajha HN, Louka N, Chemat F, Barba FJ, Debs E. Citrus aurantium L. Active Constituents, Biological Effects and Extraction Methods. An Updated Review. Molecules. 2021 Sep 26;26(19):5832. doi: 10.3390/molecules26195832. PMID: 34641373; PMCID: PMC8510401.
  • Bitter Orange. (2020). National Center for Complementary and Integrative Health. Available in https://www.nccih.nih.gov/health/bitter-orange
  • Morton J. Sour orange. Horticulture and Landscape Architecture. Purdue University.
  • Suntar I, Khan H, Patel S, Celano R, Rastrelli L. An Overview on Citrus aurantium L.: Its Functions as Food Ingredient and Therapeutic Agent. Oxid Med Cell Longev. 2018 May 2;2018:7864269. doi: 10.1155/2018/7864269. PMID: 29854097; PMCID: PMC5954905.
  • Jia S, Hu Y, Zhang W, Zhao X, Chen Y, Sun C, Li X, Chen K. Hypoglycemic and hypolipidemic effects of neohesperidin derived from Citrus aurantium L. in diabetic KK-A(y) mice. Food Funct. 2015 Mar;6(3):878-86. doi: 10.1039/c4fo00993b. PMID: 25620042.
  • Gandhi GR, Vasconcelos ABS, Wu DT, Li HB, Antony PJ, Li H, Geng F, Gurgel RQ, Narain N, Gan RY. Citrus Flavonoids as Promising Phytochemicals Targeting Diabetes and Related Complications: A Systematic Review of In Vitro and In Vivo Studies. Nutrients. 2020 Sep 23;12(10):2907. doi: 10.3390/nu12102907. PMID: 32977511; PMCID: PMC7598193.
  • Restuccia, C., Oliveri Conti, G., Zuccarello, P. et al. Efficacy of different citrus essential oils to inhibit the growth and B1 aflatoxin biosynthesis of Aspergillus flavus. Environ Sci Pollut Res 26, 31263–31272 (2019). https://doi.org/10.1007/s11356-019-06169-9
  • Dosoky, N., & Setzer, W. (2018). Biological Activities and Safety of Citrus spp. Essential Oils. In International Journal of Molecular Sciences (Vol. 19, Issue 7, p. 1966). MDPI AG. https://doi.org/10.3390/ijms19071966
  • Domaszewska-Szostek A, Puzianowska-Kuźnicka M, Kuryłowicz A. Flavonoids in Skin Senescence Prevention and Treatment. Int J Mol Sci. 2021 Jun 25;22(13):6814. doi: 10.3390/ijms22136814. PMID: 34201952; PMCID: PMC8267725.
  • Bent S, Padula A, Neuhaus J. Safety and efficacy of citrus aurantium for weight loss. 2004. In: Database of Abstracts of Reviews of Effects (DARE): Quality-assessed Reviews [Internet]. York (UK): Centre for Reviews and Dissemination (UK); 1995-. Available from: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK70345/
  • Fugh-Berman A, Myers A. Citrus aurantium, an ingredient of dietary supplements marketed for weight loss: current status of clinical and basic research. Exp Biol Med (Maywood). 2004 Sep;229(8):698-704. doi: 10.1177/153537020422900802. PMID: 15337824.
  • Suntar, I., Khan, H., Patel, S., Celano, R., & Rastrelli, L. (2018). An Overview onCitrus aurantiumL.: Its Functions as Food Ingredient and Therapeutic Agent. In Oxidative Medicine and Cellular Longevity (Vol. 2018, pp. 1–12). Hindawi Limited. https://doi.org/10.1155/2018/7864269

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.