8 Tipps, um vergrößerte Poren zu versiegeln

12 Dezember, 2018
Eine korrekte Reinigungsroutine und Peelingprodukte können dabei helfen, das Hautbild zu verfeinern.

Viele Menschen, versuchen vergrößerte Poren zu schließen, da sich diese ihrer Meinung nach schlecht auf ihr Hautbild und ihr Selbstbewusstsein auswirken.

Vergrößerte Poren können auf eine Unausgeglichenheit der Talgdrüsen und hormonelle Veränderungen hinweisen. Deshalb möchten wir dir in unserem Artikel acht verschiedene Tipps geben, um vergrößerte Poren zu versiegeln.

Vergrößerte Poren

Poren sind winzige Löcher in der Haut, die für das Schwitzen verantwortlich sind. Ihre Größe ist zwar unterschiedlich, doch sie können sich in einem gegebenen Moment aufgrund von Talgansammlung oder anderer Unreinheiten vergrößern.

Dies geschieht insbesondere in der T-Zone (Augen, Nase, Mund). Oft kommt es dadurch zu Akne oder schwarzen Mittessern.

Die Haut kann gerötet, glänzend und schmutzig erscheinen. Zum Glück halten wir einige Ratschläge für dich bereit, um deiner Haut wieder ihren gesunden Anblick zurückzuverleihen.

8 Tipps, um vergrößerte Poren zu schließen

1. Führe eine Tiefenreinigung durch

Als erste Maßnahme solltest du dir eine tägliche Reinigungsroutine mit den entsprechenden Produkten aneignen. Um dieses Problem zu vermeiden, ist es von grundlegender Wichtigkeit, dass die Produkte für deinen Hauttyp geeignet sind.

Benutze auch eine reinigende Nachtcreme, um abgestorbene Hautzellen und Unreinheiten zu entfernen.

Lies auch: Masken zur Beseitigung von Mitessern

2. Benutze Peelingprodukte

Die regelmäßige Verwendung von Peelingprodukten ist eine der besten Lösungen, um überschüssigen Talg, der die Poren verstopft und weitet, zu entfernen.

Durch ihre entschlackende und porenschließende Wirkung eignen sie sich ideal dazu, die Talg- und Schmutzreste zu entfernen, die schwarze Mitesser verursachen.

Du kannst zwar in Apotheken und Drogerien entsprechende Produkte erhalten, doch man kann auch natürliche Produkte zum Peeling einsetzen. Es ist nur wichtig, es nicht öfter als zwei Mal pro Woche anzuwenden, da übermäßiger Gebrauch kontraproduktiv wirken kann.

3. Integriere Gesichtswasser in deine Schönheitroutine

Junge Frau trägt Gesichtswasser auf

Die tägliche Verwendung von Gesichtswasser entfernt Fett, das sich auf der Hautoberfläche eingenistet hat und reguliert den pH-Wert der Haut. Gesichtswasser ist auch nützlich, um schlaffe Haut und vorzeitiges Altern zu vermeiden.

Die darin enthaltenen Nährstoffe unterstützen die Regenerierung der Haut.

4. Benutze Eiswürfel

Die Eiswürfeltherapie ist eine tolle Methode, um vergrößerte Poren zu schließen, ohne viel Geld für teure Behandlungen auszugeben.

Die kalte Temperatur bewirkt, dass sich die Poren zusammenziehen und gleichzeitig wird die Durchblutung stimuliert.

Die Eiswürfel sollten allerdings in ein Tuch gewickelt werden. Legt man sie direkt auf die Haut, dann sind sie sehr aggressiv.

5. Verbessere deine Ernährung

Gesichtsbehandlungen wirken manchmal nicht, wenn man keine guten Ernährungsgewohnheiten hat. Um die Poren deiner Haut zu schützen, ist es wichtig, dass du dich gesund ernährst. Verzichte auf zu viel Zucker, gesättigte Fette und Kohlenhydrate.

Der Genuss von Obst und Gemüse hingegen unterstützt den Feuchtigkeitshaushalt deiner Gesichtshaut und die Kollagenproduktion.

6. Trink mehr Wasser

Diese lebenswichtige Flüssigkeit beeinflusst Prozesse, die die Talgproduktion und Entfernung abgestorbener Hautzellen regulieren.

7. Verwende Bienenhonig

Bienenhonig

Dank der darin enthaltenen Enzyme, Spurenelemente und Antioxidanzien  ist Honig eines der besten natürlichen Produkte, um die Haut jung zu halten.

Benutze ihn als Maske, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Poren zu schließen. Warte 10 Minuten und wasche ihn anschließend mit reichlich frischem Wasser ab.

Lies auch: 5 Heilmittel mit Honig, die deine Gesundheit verbessern

8. Tonerde

Tonmasken sind eine wunderbare, ergänzende Behandlung, um Fettreste zu entfernen und die Poren zu schließen. Diese Substanz wirkt nämlich reinigend und adstringierend.

  • Panasenko, O. (2010). Natural skin products containing dairy and processes. U.S. Pat. Appl. Publ.