Streit unter Geschwistern vermeiden

28 März, 2019
Streit unter Geschwistern ist normal, jedoch solltest du ihnen Respekt und eine gewisse Streitkultur anerziehen.

Streit unter Geschwistern kennt jeder, doch nicht immer verläuft ein solcher Streit glimpflich denn es mangelt an Respekt.

Du als Elternteil stehst in der Verantwortung, deine Kinder so zu erziehen, dass Streit unter Geschwistern nicht immer bis zum Äußersten eskaliert und die Stimmung der gesamten Familie negativ beeinflusst.

Streit unter Geschwistern – mit Respekt

Was auch immer der Grund von Streit unter Geschwistern ist, du musst ihnen beibringen, selbst dann nicht den Respekt vor dem Geschwisterkind zu verlieren und für eine Streitkultur sorgen, in der Entschuldigen und Verzeihen zur Tagesordnung gehört.

Kinder haben ihre Gründe, wegen derer es immer wieder zu Streit unter Geschwistern kommt. Das kann Eifersucht, Neid oder das Teilen von Zimmer oder Spielsachen betreffen, aber auch tiefliegendere Gründe haben wie zum Beispiel das Gefühl von Zurückweisung oder Benachteiligung.

Als Eltern müssen wir verlässliche und unparteiische Schiedsrichter sein, in denen die Kinder einen Freund und Partner erkennen und nicht einen Gegner.

Oft ist nicht klar, wie man als Schiedsrichter entscheiden soll, dann kommt dem Elternteil die Rolle eines Schlichters zu, der für respektvollen Umgang miteinander sorgen muss.

Deine Aufgabe ist es, Grenzen zu setzen und dafür zu sorgen, dass diese beim Streit unter Geschwistern nicht verletzt werden. Je eher du beginnst, deinen Kindern dies beizubringen, desto kultivierter läuft der Streit unter Geschwistern in Zukunft ab.

Streit unter GeschwisternRespekt als Grenze

Bringe deinen Kindern bei, dass Respekt nicht auf den Verhandlungstisch gelegt wird. Dieser Wert muss der erste und wichtigste innerhalb der Familie und unter den Geschwistern sein.

Unter keinen Umständen sollten sie den anderen mit Verstößen gegen seine Person, seine Eigenschaften oder seine körperlichen Verfassung missachten, geschweige denn Gewalt dagegen ausüben.

Sobald du einen Streit unter Geschwistern beendest, mache deutlich, wie wichtig Respekt ist. Sei dabei absolut strikt: Kinder müssen verstehen, dass Respekt wichtig ist und dass diese Grenze nicht überschritten werden darf, egal wie wütend es auf das andere Geschwisterkind ist.

So geht’s:

Streit schlichten unter Kindern

Streit unter Geschwistern: Nachdenken und Entschuldigung

In dem Moment, wenn du in die Konfrontation zwischen Geschwistern eingreifst, solltest du dir von ihnen zeigen und erklären lassen, was sie getan haben.

Du musst dann mit ihnen zusammen überlegen, was passiert ist. Versuche über das, was den Kampf ausgelöst hat, emotionale Verbindungen zwischen den beiden herzustellen.

Wenn sie sich zum Beispiel um ein Spielzeug streiten, dann möchte das eine Geschwisterkind nicht mit dem anderen teilen. Dann sollten sie sich entschuldigen und sich wieder vertragen, unabhängig von der Größe des „Vergehens“.

Kein Streit kann so groß sein, dass man seinem Bruder oder seiner Schwester nicht vergeben kann.

Streit unter Geschwistern muss nicht seinHilf ihnen, selbst eine Lösung zu finden

Es ist wichtig, den Kindern Werkzeuge zur Lösung von Konflikten zu geben. Bei Geschwistern ist es umso wichtiger, dass sie wissen, dass die Probleme gelöst werden müssen, ohne die Grenzen des Respekts oder der Anwendung von Gewalt zu überschreiten.

Dialog und Verhandlung müssen der Weg sein, um ihre Differenzen aufzulösen. Wenn die Situation ihre eigenen Fähigkeiten zur Konfliktlösung übersteigt, müssen sie, bevor sie sich gegenseitig körperlich angreifen, Eltern oder andere Erwachsene, denen sie vertrauen, um Hilfe bitten.

Durch die Festlegung klarer Grenzen können Kinder ihre Fähigkeiten extrapolieren, um Konflikte und andere Aspekte ihres Lebens zu lösen, wodurch bessere Beziehungen zu Freunden, Lehrern und Verwandten entstehen.

GeschwisterEmpathie entwickeln lassen

Im Prozess der Konfliktbewältigung des Kindes ist es wichtig, ihm die Ausübung von Empathie beizubringen oder „sich an die Stelle des Anderen zu setzen“.

Dies ist wichtig für Kinder, um die Position ihres Geschwisters oder anderer Personen zu verstehen, um zu verstehen, was er fühlte, was ihn beeinflusst hat. Dies ist der beste Weg, um zukünftige Konflikte zu vermeiden.

Die Schlüsselfrage, die wir ihnen stellen müssen, lautet: „Was würdest du fühlen, wenn du an der Stelle deines Bruders / deiner Schwester wärest?“ Diese Übung wirkt sich positiv auf viele zukünftige Aspekte des Lebens deiner Kinder aus.

Pass auf deine eigenen Streitereien auf:

Wie sich Streit der Eltern auf Kinder auswirkt

Geduld und mehr Geduld

Um mit deinen Kindern ein glückliches Leben zu führen, brauchst du angesichts dieser Konfrontationen viel Ruhe und Geduld. Zweifellos wird es Zeiten geben, in denen du dich großartig fühlst, bis hin zu Phasen, in denen du dich selbst als Elternteil in Frage stellen und sogar depressiv werden kannst.

Verliere jedoch nicht deine Geduld. Alles geht vorbei und alles wird gut. Wenn du das Gefühl hast, dass die Geduld vorbei ist, zögere nicht, dich von einem professionellen Psychologen beraten zu lassen.

  • Hodges, L. S., Gushiken, R. A., García, J., Ferrer, M., Croft, P., Cimiano Quintana, A., … Martín, J. L. (2008). Dealing with Jealousy/Que Hacer Con Los Celos. Aula de Infantil. https://doi.org/10.1174/021037001316949275
  • Research Gate. (2018). The Development of Sibling Jealousy. researchgate.net/publication/229953994_The_Development_of_Sibling_Jealousy
  • NCBI. (2014). Sibling Relationships and Influences in Childhood and Adolescence. ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3956653/