Stärke dein Immunsystem mit dieser Zucchini-Knoblauch-Suppe

18 Oktober, 2020
Diese leckere Zucchini-Knoblauch-Suppe trägt zur Stärkung deines Immunsystems bei und ist gleichzeitig kalorienarm und kann dir so beim Abnehmen helfen.

Wusstest du, dass du mit einer Zucchini-Knoblauch-Suppe zur Stärkung deines Immunsystems beitragen kannst? Es gibt viele Möglichkeiten, für eine gesunde Abwehr zu sorgen, aber mit diesem Gericht wird es dir besonders leicht fallen. Die Suppe ist kalorienarm und dabei reich an Nährstoffen und macht satt. Probier sie!

Zucchini-Knoblauch-Suppe ist Bestandteil der mediterranen Ernährung und gleichzeitig  für Vegetarier oder Veganer geeignet. Aber dir wird sie sicherlich auch schmecken, wenn du andere Ernährungsgewohnheiten hast. Wenn du magst, kannst du sie sowohl zum Mittag als auch zum Abendessen genießen.

Zucchini-Knoblauch-Suppe: Was du über die Zutaten wissen musst

Zu dieser Suppe gehören neben Zucchini und Knoblauch auch andere gesunde Zutaten wie Kartoffeln, Zwiebeln und Basilikum. Zunächst wollen wir auf die Inhaltsstoffe der Hauptzutaten eingehen. Möchtest du Gründe wissen, warum man sie essen sollte? Hier sind sie!

Vorteile von Zucchini

Zucchini-Knoblauch-Suppe

Zucchini ist außerordentlich reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen

Zucchini gehört wie Melonen, Kürbis und Gurken zur Familie der Kürbisgewächse. Auch wenn sie oft als Gemüse bezeichnet wird, ist sie laut botanischer Definition eine Frucht. Auf alle Fälle handelt es sich um ein sehr reichhaltiges und gesundes Nahrungsmittel.

Schon seit vielen Jahren gilt die Zucchini als unterstützend bei Erkältungen, Verdauungsbeschwerden oder verschiedenen Schmerzen. Durch ihren hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien ist es außerdem eines der besten Nahrungsmittel zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Nicht verpassen: 4 vegetarische Suppen für die ganze Familie

In Zucchini enthaltene Nährstoffe:

Die Zucchini enthält eine Vielzahl an Vitaminen, Mineralien und andere für den Organismus wichtigen Bestandteile. Dabei enthält jede Tasse (223 Gramm) gekochte Zucchini nur 17 Kalorien. Nachstehend die wichtigsten Nährstoffe:

  • Pflanzliche Proteine
  • Fett
  • Vielfachzucker
  • Ballaststoffe
  • Vitamine A, C, B6, K
  • Mineralien wie Mangan, Kalium, Magnesium, Kupfer und Phosphor.

Vorzüge von KnoblauchKnoblauchzehen

Diese Knoblauchknolle enthält keimtötende und entzündungshemmende Wirkstoffe, welche Anwendung in der traditionellen Medizin finden.

Knoblauch gehört, wie auch die Zwiebel, zu den Lauchgewächsen. Eine Knolle oder Zwiebel besteht aus mehreren Tochterzwiebeln, auch allgemein als “Zehen” bekannt. Seit vielen Jahrhunderten findet Knoblauch Anwendung in der Gastronomie, da er entscheidend zu Geschmack und Würze der Speisen beiträgt.

Gleichzeitig gehört Knoblauch zu den pflanzlichen Heilmitteln, denn er wird vorbeugend und lindernd bei vielen Krankheiten eingesetzt. So wirkt er beispielsweise durch seinen Allicingehalt entzündungshemmend und abwehrunterstützendAußerdem regt er das Herz-Kreislaufsystem an und fördert die Durchblutung.

Vor allem durch den Verzehr der rohen Zehe wirkt Knoblauch blutdruckregulierend, senkt den Blutzuckergehalt und stärkt die kognitiven Funktionen. Wer regelmäßig Knoblauch isst, fördert damit also ganz wunderbar sein eigenes körperliches Wohlergehen. Hier die wichtigsten Bestandteile:

  • Mineralien wie Mangan, Selen, Kalzium, Kalium, Kupfer und Eisen
  • Die Vitamine B1, B6 und C
  • Ein geringer Anteil an Ballaststoffen
  • Pflanzliche Eiweiße
  • Vielfachzucker

Entdecke folgendes Rezept: Zucchini-Tomaten-Gratin – lecker und einfach!

Zucchini-Knoblauch-Suppe: das Rezept

Zucchini-Knoblauch-Suppe

Das Rezept ist vor allem wichtig in der Erkältungs- und Grippezeit, weil es das Immunsystem unterstützt.

Zucchini-Knoblauch-Suppe ist ideal zur Unterstützung bei grippalen Infekten und sonstigen Erkältungskrankheiten. Durch die besonderen Eigenschaften, die die Immunabwehr unterstützen, trägt sie entscheidend zur Stärkung der körpereigenen Abwehrmechanismen bei oder unterstützt die Erholung von Infekten.

Natürlich musst du nicht erst krank werden, um dir diese leckere Suppe zu kochen. Wenn sie dir schmeckt, kann sie regelmäßiger Bestandteil deines Ernährungsplans werden, sei es zum Mittag- oder zum Abendessen. Hier findest du das Rezept dazu:

Zutaten

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 2 Knoblauchknollen
  • Natives Olivenöl
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 4 Tassen Gemüse- oder Hühnerbrühe (1 Liter)
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • Frischer Basilikum

Zubereitung

  • Gieße zunächst etwas Olivenöl in einen Topf oder eine hohe Pfanne.
  • Gib die jeweils feingehackten Zwiebeln und Knoblauch dazu.
  • Schneide anschließend die Kartoffel in Scheiben, gib sie dazu und brate alles einige Minuten an
  • Lösche mit der Gemüsebrühe ab und gib Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzu.
  • Lass das Ganze 30 Minuten köcheln und danach leicht abkühlen.
  • Im lauwarmen Zustand kannst du nun alles mixen und die gehackte Zucchini zugeben.
  • Lass die Zucchini nun noch 20 Minuten mit garen, bis sie weich werden.
  • Bevor du die Suppe servierst, gib noch den gehackten Basilikum zu.

Was hältst du von dieser Zucchini-Knoblauch-Suppe? Probier sie, um von ihren nützlichen Eigenschaften zu profitieren. Die Suppe ist einfach zuzubereiten und schmeckt der ganzen Familie.

  • Martínez-Valdivieso, D., Font, R., Fernández-Bedmar, Z., Merinas-Amo, T., Gómez, P., Alonso-Moraga, Á., & del Río-Celestino, M. (2017). Role of zucchini and its distinctive components in the modulation of degenerative processes: Genotoxicity, anti-genotoxicity, cytotoxicity and apoptotic effects. Nutrients. https://doi.org/10.3390/nu9070755
  • Harris, J. C., Cottrell, S. L., Plummer, S., & Lloyd, D. (2001). Antimicrobial properties of Allium sativum (garlic). Applied Microbiology and Biotechnology. https://doi.org/10.1007/s002530100722
  • Kuete, V. (2017). Allium sativum. In Medicinal Spices and Vegetables from Africa: Therapeutic Potential Against Metabolic, Inflammatory, Infectious and Systemic Diseases. https://doi.org/10.1016/B978-0-12-809286-6.00015-7
  • Capasso, A. (2013). Antioxidant action and therapeutic efficacy of Allium sativum L. Molecules. https://doi.org/10.3390/molecules18010690