Zucchini: ballaststoffreich und kalorienarm

· 6 Dezember, 2015
Die Zucchini ist reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen, sie wirkt nicht nur sättigend, sondern schützt auch den Verdauungsapparat.

Zucchini gehören zur Familie der Kürbisgewächse. Ihr Geschmack ist frisch sowie leicht süßlich, sie schmecken in verschiedensten Rezepten sehr lecker.

Zucchini enthalten viele Ballaststoffe und wenige Kalorien und sind deshalb auch bei jeder Abnehmdiät sehr zu empfehlen.

Diese Gemüsesorte sollte in deinem Ernährungsplan nicht fehlen, sie liefert überdies auch wertvolle Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe.

Entdecke in diesem Beitrag, was Zucchini alles bieten können. Du wirste erstaunt sein!

Zucchini, wichtig für jede Abnehmdiät

Die meisten Diäten enthalten Gurken sowie Auberginen, doch auch Zucchini sollten nicht fehlen. Sie bieten unzählige Zubereitungsmöglichkeiten, sind kalorienarm sowie sehr gesund.

Sie sind leicht und wirken überdies sättigend. Nicht nur zum Abnehmen sind sie zu empfehlen, auch für Kinder handelt es sich hier um eine perfekte Gemüsesorte, die überdies originell zubereitet werden kann.

Einige Vorzüge sind:

1. Reich an Vitamin C

Du weißt sicher, dass unser Organismus Vitamin C nicht selbst synthetisieren kann. Deshalb ist es sehr wichtig, dieses durch die Ernährung aufzunehmen.

  • Sie ist reich an Vitamin C, das hilft, Lipide aufzulösen sowie die Zellen gegen freie Radikale schützt.
  • Vitamin C ermöglicht überdies die Verstoffwechslung von Cholesterin im Blut, so kann Beschwerden vorgebeugt werden.
  • Das Muskelgewebe wird dadurch gestärkt und frühzeitiger Alterung vorgebeugt.

Lesetipp: Entschlackungskur: reinige deinen Organismus in 3 Tagen

2. Wichtige Pflanzenwirkstoffe

Die Zucchini enthält 2 sehr wichtige Pflanzenstoffe: Lutein sowie Zeaxanthin. Sie sind eine natürliche Quelle von Vitamin A:

  • Dadurch wird das Sehvermögen gestärkt,
  • die Haut geschützt und auch
  • Nägel und Haare werden damit gestärkt.
  • Vitamin A sowie Vitamin C fördern ebenfalls die Wundheilung.

3. Natürliche Quelle für Mangan

Kennst du die Eigenschaften dieses Minerals? Mangan ist zur Bildung des Knochengewebes sehr wichtig.

  • Es ist deshalb für das gesunde Wachstum von Kindern und deren Abwehrkräfte wichtig.
  • Auch für Frauen ist Mangan von großer Bedeutung, da damit der Kalziumverlust gehemmt wird.
  • Mangan fördert die Kollagenbildung und ist deshalb ideal gegen Hautfalten und für eine bessere Heilung von Narben.

4. Vitamine für die ganze Familie

Zucchini zum Abnehmen

Sie werden am besten gedämpft gegessen, um von allen Vorteilen zu profitieren. Sie verlieren dann so keine gesundheitsfördernden Wirkstoffe, ganz im Gegenteil.

100 g Zucchini enthalten:

  • 7 mg Vitamin C
  • 35 g Vitamin B3 und Provitamin A
  • 1,5 g Ballaststoffe
  • 21,51 mg Kalzium
  • 0,67 mg Eisen
  • 2,03 mg Jod
  • 12,87 mg Magnesium
  • 20,5 mg Mangan

Mehr zum Thema: 4 gesundheitsfördernde Verwendungsmöglichkeiten von Auberginenwasser

Rezeptvorschlag: Zucchini mit Knoblauch und Petersilie

Zutaten

  • 2 Zucchini
  • 4 Knoblauchzehen
  • 50 g Petersilie
  • 100 g Semmelbrösel
  • 25 g Olivenöl
  • 50 g fettarmer Frischkäse

Nötige Hilfsmittel

  • Ofenblech
  • Sieb
  • Messer
  • Schüssel

Zubereitung

  • Wasche die Zucchini sorgfältig und schneide sie dann in gleich große Würfel.
  • Wie oben angegeben, werden sie dann gedämpft. Nach Wunsch kannst du sie etwas salzen.
  • Sobald sie weich sind, werden sie abgetropft und danach auf das Ofenblech gelegt.
  • Dann wird die Marinade zubereitet.
  • Die Semmelbrösel in eine Schüssel geben, den Knoblauch sowie die Petersilie zerkleinern und dazugeben.
  • Streue dann diese Mischung über die Zucchini und verfeinere alles mit etwas Olivenöl.
  • Backe dann die Zucchini ca. 10 Minuten im Ofen, bis sie schön goldbraun werden und die Brösel schön knusprig sind.
  • Streiche zum Servieren etwas Frischkäse darauf

Dieses nahrhafte Rezept ist einfach und schnell zuzubereiten, hat kaum Kalorien und wirkt überdies stark sättigend. Es schmeckt köstlich und kann als Beilage zu Putenbrust oder Eiern dienen. Kinder mögen dieses Gericht sehr.

Bist du bereit, es zu probieren?

  • Pope, L., & Wolf, R. L. (2012). The Influence of Labeling the Vegetable Content of Snack Food on Children’s Taste Preferences: A Pilot Study. Journal of Nutrition Education and Behavior. https://doi.org/10.1016/j.jneb.2010.02.006
  • Ryan, L., O’Connell, O., O’Sullivan, L., Aherne, S. A., & O’Brien, N. M. (2008). Micellarisation of carotenoids from raw and cooked vegetables. Plant Foods for Human Nutrition. https://doi.org/10.1007/s11130-008-0081-0