Spaghetti mit Zucchini und Karotten: Einfaches und leckeres Rezept!

8 Mai, 2020
Pasta mit Gemüse schmeckt lecker und liefert wichtige Nährstoffe. Damit kannst du die ganze Familie erobern und außerdem ist unser heutiges Rezept schnell und einfach in der Zubereitung. 

Spaghetti mit Zucchini und Karotten sind sehr einfach in der Zubereitung und perfekt, um die ganze Familie mit Gemüse zu versorgen. Dieses Rezept ist auch für Vegetarier und Veganer geeignet. 

Erfahre anschließend, wie du dieses Gericht zubereiten kannst. Wir stellen dir außerdem verschiedene Varianten vor, die für Abwechslung auf dem Essenstisch sorgen.

Welche Nährstoffe liefert dieses Gericht?

Spaghetti mit Zucchini und Karotten
Dieses Gericht liefert nicht nur Mikronährstoffe wie Vitamine, sondern auch gesunde Kohlenhydrate. Du kannst es deshalb regelmäßig in deinen Ernährungsplan aufnehmen.

Spaghetti werden aus Weizenmehl hergestellt und sind deshalb reich an Kohlenhydraten (ungefähr 82 pro 100 Gramm). Diese werden langsam aufgenommen und sorgen deshalb für ein lang anhaltendes Sättegefühl und setzen allmählich Energie frei.

100 Gramm Pasta liefern rund 373 kcal. 

Wenn du dieses Rezept vegetarisch oder vegan zubereiten möchtest, vergiss nicht, sicherzustellen, dass die Spaghetti keine Eier enthalten. 

Zucchini sind ein sehr kalorienarmes Gemüse. Sie liefern nur 14 kcal pro 100 Gramm. Deshalb empfiehlt sich diese Gemüsesorte auch in Abnehmdiäten. 100 Grammn Zucchini liefern ungefähr 140 mg Kalium, 24 mg Calcium, 17 mg Selen, 22 mg Vitamin C und 13 μg Folate.

Auch Karotten enthalten wertvolle Nährstoffe und nur 40 kcal pro 100 Gramm. Außerdem zeichnen sie sich durch Vitamin A und  Carotinoide aus, zum Beispiel Betacarotin, das sich im Organismus in Vitamin A umwandelt. Dieser Vitalstoff pflegt die Haut und ist außerdem für die Augen und Schleimhäute sehr wichtig.

Wie du siehst handelt es sich um ein sehr gesundes Rezept, das gleichzeitig kalorienarm ist und sättigend wirkt. Du kannst damit ungesunde Snacks zwischendurch verhindern.

Hast du diese Rezepte schon ausprobiert? 3 leckere Rezepte: Käsekuchen ohne Zucker

Spaghetti mit Zucchini und Karotten

Spaghetti mit Zucchini und Karotten 
Spaghetti mit Zucchini und Karotten sind ein gesundes, komplettes Gericht.

Anschließend erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du dieses einfache Rezept zubereiten kannst. Du kannst natürlich auch selbst kreativ werden und andere Gemüsesorten dafür verwenden. Zur Abwechslung empfiehlt sich dieses Rezept auch mit einer leckeren Sauce.

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Spaghetti
  • 100 g Zucchini
  • 100 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Sahne
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • extra natives Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Muskatnus (optional)
  • Parmesan oder Grana padano (optional)

Auch sehr lecker: Veganer Käse aus Avocado mit Oregano: lecker und gesund!

Zubereitung

  1. Erhitze Wasser mit einer Prise Salz in einem großen Topf.
  2. Sobald das Wasser kocht, gibst du die Spaghetti dazu und kochst sie „al dente“.
  3. Wasche die Karotten und die Zucchini.
  4. Schneide das Gemüse in feine Streifen.
  5. Danach hackst du die Zwiebel so klein wie möglich.
  6. Gib jetzt etwas Olivenöl in eine Pfanne und brate des Gemüse darin an. Würze mit Salz, Pfeffer und Muskatnus nach Geschmack.
  7. Erwärme dann die Sahne und löse darin den Brühwürfel auf.
  8. Danach gibst du die Sahne in die Pfanne und lässt alles rund 3 Minuten köcheln. Die Karotten und Zucchini sollen noch einen leichten Biss haben.
  9. Sobald die Spaghetthi „al dente“ sind, nimmst du sie vom Herd und gießt das Wasser ab. Danach vermischst du die Pasta mit der Gemüsesauce.
  10. Nach Wunsch kannst du dieses Gericht dann mit geriebenem Parmesan oder Grana Padano servieren.

Varianten für dieses Rezept mit Spaghetti

Spaghetti
Du kannst verschiedene Saucen für dieses Rezept zubereiten oder es auch scharf würzen.
  • Wenn du würzige Speisen liebst, kannst du zwei Knoblauchzehen und etwas scharfes Paprikapulver dazugeben. Die gehackten Knoblauchzehen einfach kurz in Öl anbraten, bevor du die Karotten und Zucchini dazutust. Danach kochst du das Rezept wie oben beschrieben.
  • Eine weitere gute Idee ist, etwas geriebenen Ingwer zum Würzen zu verwenden. Die Spaghetti schmecken so leicht scharf.
  • Du kannst natürlich auch andere Gemüsesorten dazutun, zum Beispiel Brokkoli. 
  • Wenn keine Veganer mitessen, kannst du außerdem mit Hackfleisch und Tomatensauce ein völlig neues Rezept zaubern. Das Ergebnis ist eine Gemüse-Bolognese, die auch den Kleinsten des Hauses ausgezeichnet schmecken wird.

Hast du Lust bekommen, dieses leckere Pasta-Rezept nachzukochen? Es wird sicher der ganzen Familie schmecken. Vielleicht wird es sogar zu eurem Lieblingsrezept!

  • Fundación Española de Nutrición. Pasta. http://www.fen.org.es/index.php/alimentacion/alimento/pasta
  • Fundación Española de Nutrición. Calabacín. http://www.fen.org.es/mercadoFen/pdfs/calabacin.pdf
  • Fundación Española de Nutrición. Zanahoria.