Skyr: Alles Wissenswerte über dieses Milchprodukt aus Island

Skyr ist eines der hochwertigsten Milchprodukte, die man in die Ernährung aufnehmen kann. Er zeichnet sich durch seinen hohen Proteingehalt und seine Probiotika aus. Hier erfährst du alles Wissenswerte!
Skyr: Alles Wissenswerte über dieses Milchprodukt aus Island

Letzte Aktualisierung: 19. Juni 2022

Skyr ist ein in Island verbreitetes Milchprodukt, das sich aufgrund seines Nährwerts in verschiedenen Küchen durchgesetzt hat. Es handelt sich um ein Lebensmittel, das sich positiv auf die Gesundheit auswirkt und den Naturjoghurt gut ergänzt. Darüber hinaus enthält er eine hohe Dosis an hochwertigen Proteinen und cis-Fettsäuren, die beide besonders wichtig für einen guten Gesundheitszustand sind.

Bevor wir dir mehr über Skyr erzählen, solltest du wissen, dass die meisten Ernährungsexperten den Verzehr von Milchprodukten empfehlen. Diese Produkte enthalten wichtige Mineralstoffe, die dazu beitragen, die Entwicklung von chronischen und komplexen Krankheiten zu verhindern. Allerdings solltest du sie möglichst ohne Zuckerzusatz verzehren, da es andernfalls zu einer glykämischen Spitze kommen kann, die mittelfristig schädlich ist.

Eigenschaften von Skyr

Skyr ist ein Milchprodukt, das aus Magermilch hergestellt wird. Die Milch wird auf 100 Grad Celsius erhitzt und anschließend abrupt auf 37 Grad Celsius abgekühlt.

Darüber hinaus wird das Produkt mit Bakterien geimpft, die die Fermentation ermöglichen. Daher kann man sagen, dass das Produkt Probiotika enthält. Bevor die Zubereitung des Produkts abgeschlossen ist, muss die Flüssigkeit entfernt werden. Anschließend bleibt nur der feste Teil übrig, der eine hohe Proteinkonzentration aufweist.

Skyr - in einer Schüssel neben einem Handtuch
Skyr ist ähnlich wie Joghurt, aber mit einem interessanten Anteil an cis-Fettsäuren.

Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass Skyr einen geringeren Fettanteil hat als Naturjoghurt oder andere Arten von Milchprodukten. Hierbei handelt es sich um cis-Fettsäuren, d.h. um nützliche Fette. Nur Transfette sollten in der Ernährung vermieden werden, da sie nachweislich Entzündungen in unserem Körper fördern. Wenn du regelmäßig Transfette verzehrst, führt dies zur Entwicklung verschiedener Erkrankungen.

Vorteile von Skyr

Zunächst einmal ist Skyr eine Quelle von Proteinen mit hohem biologischem Wert. In ihnen sind alle essentiellen Aminosäuren enthalten. Außerdem sind sie leicht verdaulich.

Daher sind sie ideal, um den täglichen Proteinbedarf zu decken, der bei sitzenden Menschen bei mindestens 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag liegt. Das geht aus einer Studie hervor, die in den Annals of Nutrition & Metabolism veröffentlicht wurde.

Skyr mit Papaya
Die im Skyr enthaltenen Proteine können dazu beitragen, chronischen Krankheiten vorzubeugen.

Die Zufuhr von Proteinen ist für eine angemessene Erholung nach intensiver körperlicher Betätigung unerlässlich. Darüber hinaus ist sie entscheidend, um die Entwicklung chronischer und komplexer Pathologien zu verhindern, die im Laufe der Jahre die Magermasse beeinträchtigen, wie z. B. die Sarkopenie. Diese führt zu einem fortschreitenden Verlust an Muskelmasse und Kraft, was die Funktionsfähigkeit der Betroffenen beeinträchtigt.

Außerdem ist Skyr eine Quelle von Probiotika. Diese Elemente besiedeln selektiv den Verdauungstrakt und bringen Vorteile für den Wirt. Eine in der Zeitschrift Molecular Nutrition & Food Research veröffentlichte Studie bestätigt dies. Das Verdauungssystem wird nicht nur leistungsfähiger, sondern Probleme wie Verstopfung werden auch weniger wahrscheinlich.

Darüber hinaus können Probiotika selbst dazu beitragen, Störungen wie Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Nährstoffen zu verhindern. Diese werden durch die Unfähigkeit des Körpers verursacht, Stoffe wie Laktose zu verdauen. Sie sind oft durch ein Problem mit der Vielfalt der Mikrobiota bedingt, weshalb die Behandlung dieses Aspekts recht bald positive Auswirkungen haben wird.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Ernährung und intestinale Mikrobiota

Wie kannst du ihn konsumieren?

Skyr kannst du auf die gleiche Weise wie Naturjoghurt konsumieren. Darüber hinaus gibt es ihn auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen, was seine organoleptischen Eigenschaften verbessert. Allerdings solltest du Varianten mit hohem Zuckerzusatz vermeiden, um deinen Stoffwechsel nicht zu beeinträchtigen.

Des Weiteren lässt er sich gut mit anderen hochwertigen Lebensmitteln wie Haferflocken, Nüssen und sogar geschnittenem Obst kombinieren. Er kann Teil des Frühstücks oder einer Zwischenmahlzeit sein und liefert so hochwertige Nährstoffe, die dazu beitragen, dass das Verdauungssystem richtig funktioniert.

Nicht zu vergessen ist, dass man Skyr auch in herzhaften Rezepten verwenden kann. Er schmeckt besonders gut mit Avocado, geräuchertem Lachs und sogar auf Toast. Die Möglichkeiten, dieses Milchprodukt in die Ernährung einzubauen, sind vielfältig. Deshalb empfehlen wir dir, es einfach einmal auszuprobieren!

Warum ist er für Sportler so interessant?

Neben den bereits aufgezeigten Vorteilen ist Skyr besonders positiv für die Ernährung von Sportlern. Denn er liefert hochwertiges Eiweiß bei geringer Energiedichte.

Dadurch lassen sich Erholungsprozesse optimieren, ohne die Körperzusammensetzung zu beeinträchtigen. Du kannst ihn sogar im Rahmen einer kalorienarmen Diät verzehren, die darauf abzielt, den Fettanteil des Körpers zu reduzieren.

Des Weiteren ist Skyr ist auch eine gute Kalziumquelle. Kalzium trägt dazu bei, die Knochengesundheit zu verbessern und zukünftige Knochenbrüche zu verhindern. Normalerweise sind die Knochen von Sportlerinnen und Sportlern hohen Belastungen ausgesetzt. Deshalb ist es wichtig, die Versorgung mit Vitamin D und Kalzium zu optimieren und den Zustand der Muskelmasse zu verbessern, um Verletzungen zu vermeiden.

Nimm Skyr regelmäßig in deinen Speiseplan auf!

Wie du gesehen hast, ist Skyr ein sehr nützliches Lebensmittel, das du regelmäßig in deinen Speiseplan aufnehmen kannst. Dieses Milchprodukt liefert eine gute Menge an wichtigen Nährstoffen. Außerdem ist es auf kulinarischer Ebene sehr vielseitig. Es hat hervorragende organoleptische Eigenschaften, sodass du es mit vielen verschiedenen Lebensmitteln kombinieren kannst.

Allerdings solltest beim Kauf immer auf die Kennzeichnung von Milchprodukten achten, denn nicht alle sind von guter Qualität. Manchmal enthalten sie künstliche Zusatzstoffe wie Süßstoffe, deren mittelfristige Auswirkungen noch nicht vollständig erforscht sind. Generell ist es ratsam, mit dem Verzehr dieser Stoffe vorsichtig zu sein, um spätere gesundheitliche Störungen zu vermeiden.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Ist Sour Cream gesund? Wissenswertes über ihre Nährstoffe und Vorteile
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Ist Sour Cream gesund? Wissenswertes über ihre Nährstoffe und Vorteile

Sour Cream ist ein Produkt, das als qualitativ hochwertig angesehen werden kann, wenn es zu Hause mit frischen Zutaten zubereitet wird.



  • de Souza, R. J., Mente, A., Maroleanu, A., Cozma, A. I., Ha, V., Kishibe, T., Uleryk, E., Budylowski, P., Schünemann, H., Beyene, J., & Anand, S. S. (2015). Intake of saturated and trans unsaturated fatty acids and risk of all cause mortality, cardiovascular disease, and type 2 diabetes: systematic review and meta-analysis of observational studies. BMJ (Clinical research ed.)351, h3978. https://doi.org/10.1136/bmj.h3978
  • Richter, M., Baerlocher, K., Bauer, J. M., Elmadfa, I., Heseker, H., Leschik-Bonnet, E., Stangl, G., Volkert, D., Stehle, P., & on behalf of the German Nutrition Society (DGE) (2019). Revised Reference Values for the Intake of Protein. Annals of nutrition & metabolism74(3), 242–250. https://doi.org/10.1159/000499374
  • Sánchez, B., Delgado, S., Blanco-Míguez, A., Lourenço, A., Gueimonde, M., & Margolles, A. (2017). Probiotics, gut microbiota, and their influence on host health and disease. Molecular nutrition & food research61(1), 10.1002/mnfr.201600240. https://doi.org/10.1002/mnfr.201600240