Schwarze Zwiebeln: Nährwert und gesundheitliche Vorteile

Schwarze Zwiebeln haben eine Vielzahl positiver Eigenschaften für unseren Körper. In diesem Artikel verraten wir dir, welche das sind, damit du sie in deine Mahlzeiten einbauen kannst!
Schwarze Zwiebeln: Nährwert und gesundheitliche Vorteile

Letzte Aktualisierung: 22. Dezember 2021

Um schwarze Zwiebeln herzustellen, verwandeln Spezialisten eine gewöhnliche Zwiebel in ein braunes Produkt mit einem Toffee-ähnlichen Geschmack. Bei diesem Verfahren werden Trockenkammern mit einer bestimmten Temperatur und Luftfeuchtigkeit genutzt. Die Zwiebel verliert dabei ihre Schärfe und ihren starken Geruch.

Außerdem erhalten schwarze Zwiebeln durch den Bearbeitungsprozess einen Karamellgeruch, was den Verzehr noch wesentlich angenehmer macht. Darüber hinaus verändern sich die Inhaltsstoffe der Zwiebel durch diese spezielle Verarbeitung.

Diese Inhaltsstoffe werden besser bioverfügbar und können besser aufgenommen werden. Außerdem werden die positiven Auswirkungen der Zwiebel auf unsere Gesundheit verstärkt. Schwarze Zwiebeln enthalten 21 Aminosäuren, von denen einige schmerzlindernde Eigenschaften haben. Des Weiteren enthält die schwarze Zwiebel eine große Anzahl von Antioxidantien wie Flavonoide, die unter anderem die Herz-Kreislauf-Funktion verbessern.

Schwarze Zwiebeln – ein innovatives Produkt

Spezialisten haben dieses Lebensmittel, das nicht natürlich wächst, erstmals im Jahr 2016 entwickelt. Schwarze Zwiebeln gelten als Gourmetprodukt. Wenn du sie probieren möchtest, solltest du dich für Bio-Produkte entscheiden, um künstliche Zusatzstoffe zu vermeiden.

Du kannst sie in deiner Küche als Zutat verwenden und von ihrer Süße, Farbe und ihrem Duft profitieren. Wenn du möchtest, kannst du sie aber auch ohne Beilagen genießen, denn ihr Geschmack ist nicht mit dem der weißen Zwiebel zu vergleichen!

Schwarze Zwiebeln

Schwarze Zwiebeln: Reich an Mineralien und Vitaminen

Schwarze Zwiebeln enthalten viele Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Kupfer, Eisen, Phosphor und Kalium. Darüber hinaus auch Vitamine der Gruppen A, B, C und E. Man sollte nicht vergessen, dass Vitamin C nachweislich das Immunsystem stärkt, was bei der Bekämpfung von übertragbaren Atemwegserkrankungen hilft.

Außerdem gibt es genügend Beweise dass der Verzehr von Kalzium dazu beiträgt, das Risiko von Osteoporose bei Erwachsenen zu verringern. Diese Krankheit tritt häufiger bei Frauen auf. Sie erhöht die Wahrscheinlichkeit, einen Knochenbruch zu erleiden, was die Lebensqualität beeinträchtigen kann.

Aus diesen Gründen haben schwarze Zwiebeln in Bezug auf Mikronährstoffe ähnliche Eigenschaften wie schwarzer Knoblauch. Allerdings sind die Verwendungsmöglichkeiten der schwarzen Zwiebel vielseitiger, was definitiv ein zusätzlicher Vorteil ist.

Warum Antioxidantien so wichtig sind

Antioxidantien sind die geladenen Substanzen, die die DNA vor dem Verfall bewahren und gegen die Bildung freier Radikale helfen, so eine in Food and Chemical Toxicology veröffentlichte Studie. Es ist wichtig, dass du sie täglich zu dir nimmst, um die Alterung zu bekämpfen und sicherzustellen, dass dein Körper richtig funktioniert.

Schwarze Zwiebeln sind eine großartige Antioxidantien-Quelle, besser als viele Obst- und Gemüsesorten. Wenn du also regelmäßig schwarze Zwiebeln in deinen Speiseplan aufnimmst, zusammen mit anderen Lebensmitteln, die reich an diesen Stoffen sind, wie z.B. Preiselbeeren, verbessert das die Qualität deiner Ernährung erheblich.

antioxidantienreiche Früchte

Schwarze Zwiebeln: Ein interessantes Lebensmittel, das man mit Gewürzen kombinieren kann

Auf gastronomischer Ebene könnte es populär werden, schwarze Zwiebeln mit verschiedenen Gewürzen zu kombinieren, um das Aroma, den Geschmack und die Qualität der Gerichte zu verbessern. Außerdem sind Gewürze in der Regel reich an antioxidativen Verbindungen, die die positiven Wirkungen der Zwiebel verstärken.

Die Kombinationsmöglichkeiten dieses Produkts sind noch nicht sehr weit erforscht, da es sich um eine neue Erfindung handelt. Es wird jedoch nicht lange dauern, bis Spezialisten die Kombination von Zutaten finden, die Gerichte aus organoleptischer und ernährungswissenschaftlicher Sicht bereichern.

Das könnte dich auch interessieren: 8 Gewürze mit fettverbrennenden Eigenschaften

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Trotz der vielversprechenden Eigenschaften dieses Produkts solltest du bedenken, dass es in den Supermärkten noch immer nicht leicht erhältlich ist. Außerdem sind schwarze Zwiebeln teurer als herkömmliche und die angebotenen Sorten sind nicht immer aus biologischem Anbau.

Du bekommst sie normalerweise in Gourmet- oder Feinkostläden. Mit dieser Zutat lassen sich viele Rezepte zubereiten, du kannst sie zum Beispiel für Pizza verwenden.

Schwarze Zwiebeln, ein ungewöhnliches Produkt

Spezialisten haben die schwarze Zwiebel erst vor kurzem entwickelt, aber zum Glück passt sie dank ihrer interessanten organoleptischen Eigenschaften in eine gastronomische Nische. Auch hinsichtlich des Nährwerts ist es ein interessanteres Lebensmittel als das Original.

Sie liefert eine große Menge der notwendigen Vitamine, Mineralien und Antioxidantien, die unser Körper braucht, um richtig zu funktionieren. Außerdem kannst du schwarze Zwiebeln gekocht oder roh verzehren, was die Vielseitigkeit dieses Produkts erhöht.

Gegenwärtig ist dieses Produkt aufgrund seiner geringen Verfügbarkeit noch nicht in jeder Speisekammer zu finden. Allerdings hoffen die Fachleute, dass es sich in den nächsten Jahren erfolgreich in unseren Küchen etablieren wird!

Es könnte dich interessieren ...
8 wenig bekannte Vorzüge von Zwiebeln
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
8 wenig bekannte Vorzüge von Zwiebeln

Zwiebeln sind fast in jedem Haushalt vorzufinden, da diese sehr vielseitig zu verwenden sind und viel die Vorzüge von Zwiebeln kennen.



  • Gostner JM., Becker K., Ueberall F., Fuchs D., The good and bad of antioxidant foods: an immunological perspective. Food Chem Toxicol, 2015. 80: 72-79.
  • Bucher A., White N., Vitamin C in the prevention and treatment of the common cold. Am J Lifestyle Med, 2016. 10 (3): 181-183.
  • Chioidini I., Bolland MJ., Calcium supplementation in osteoporosis: useful or harmful? Eur J Endocrinol, 2018.