Rezept für Kürbiscremesuppe light

5 April, 2019
Gemüsesuppen sind ganz allgemein stets eine gute Wahl: Sie sind gesund und verbinden köstliche Aromen mit gesunden Nährstoffen. Das trifft auch auf diese köstliche Kürbiscremesuppe light zu.

Auf keinem gesunden und ausgewogenen Speiseplan sollte eine köstliche Kürbiscremesuppe light fehlen! Denn sie ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch sehr lecker und noch dazu voller guter Nährstoffe.

Der Kürbis stellt von der Blüte bis zum Samen aufgrund seiner hohen Nährwerte eine der besten Zutaten für die Ernährung deiner Familie dar!

Kürbiscremesuppe light mit Ballaststoffen, Kalium und Mineralien

Eine leckere Kürbiscremesuppe light versorgt den Körper mit Proteinen, Kohlenhydraten, Ballaststoffen, Natrium, Kalium und anderen Mineralien. Köstliche Rezepte wie dieses sind – egal ob man sie heiß oder kalt serviert, ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen – der Schlüssel zu einer ausgewogenen Ernährung. Und außerdem reich an Vitaminen!

Zu den oben genannten positiven Eigenschaften kommen noch weitere hinzu: Die Kürbiscremesuppe light stellt eine ausgezeichnete Ergänzung zu jedem Diät- oder Trainingsplan dar. Denn sie ist kalorienarm. Dadurch hilft dir dieses Gericht, dein Idealgewicht zu halten.

Im Folgenden findest du verschiedene Rezeptvarianten, um diese Suppe selbst zuzubereiten. Du wirst sehen: Es ist ganz einfach, total lecker und braucht überhaupt nicht viel Zeit!

Kürbiscremesuppe light mit Petersilie

Kürbis

Zutaten

  • 3 ¾ Tassen Kürbis (750 g)
  • ½ Zwiebel
  • 4 mittlere Karotten (80 g)
  • ½ Stange Lauch (30 g)
  • 6 Tassen Wasser oder Gemüsebrühe (1,5 Liter)
  • Cremiger Frischkäse light
  • Pfeffer
  • Salz
  • Petersilie

Vielleicht auch interessant für dich: Die besten Rezepte für Gemüsecremesuppe

Zubereitung

  • Zuerst bringst du in einem großen Topf das Wasser oder die Brühe mit einer Prise Salz zum Kochen.
  • Dann den Kürbis, die Karotten, den Lauch und die Zwiebel waschen. Und nun alles in kleine Stücke schneiden. Anschließend ins kochende Wasser geben.
  • Das Gemüse sollte mindestens eine halbe Stunde lang kochen. Solange, bis es weich ist. Dann beiseite stellen.
  • Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Sobald das gekochte Gemüse etwas abgekühlt ist, fügst du den Käse hinzu. Dann alles gut mit Hilfe eines Pürierstabs miteinander verrühren. Es sollte eine gleichmäßige Flüssigkeit ohne Klümpchen entstehen.
  • Anschließend eventuell nochmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  • Die Suppe mit kleinen Würfeln geröstetem Brot servieren. Vor dem Servieren großzügig mit Petersilie bestreuen.

Kürbiscremesuppe light mit Ei

Zutaten

  • 750 Gramm Kürbis
  • 1 Zucchini
  • 4 mittelgroße Karotten (80 g)
  • 1 Stange Lauch (60 g)
  • 2 Tassen Wasser oder Gemüsebrühe (500 ml)
  • 2 Esslöffel fettfreier Frischkäse light (40 g)
  • Schwarzer Pfeffer
  • 2 gekochte Eier
  • Salz
  • Rosmarin

Zubereitung

  • Zuerst in einem Topf das Wasser oder die Gemüsebrühe erhitzen.
  • Den Kürbis in zwei Hälften schneiden und die Schale entfernen.
  • Dann beide Teile waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Anschließend die Karotten, Zwiebeln, geschälte Zucchini und den Lauch in Scheiben oder kleine Würfel schneiden.
  • Wenn das Wasser zu kochen beginnt, fügst du das gesamte Gemüse hinzu. Nach Belieben würzen.
  • Dann lässt du das Ganze etwa 30 Minuten kochen. Solange, bis der Kürbis weich ist. Im Anschluss etwas abkühlen lassen und die gekochten Eier hinzufügen.
  • Dann das Ganze in den Mixer geben oder mit einem Pürierstab mixen. Nun den Käse dazugeben. Nochmal gut verrühren. Die Suppe sollte eine gleichmäßige und cremige Textur haben.
  • Du kannst dieses Gericht kalt oder warm servieren.
  • Füge nach Belieben Stücke von gebratenem oder geröstetem Brot sowie Pfeffer und Rosmarin hinzu.

Noch ein Lesetipp: Die 6 besten Kräuter und Gewürze zum Schutz der Leber

Kürbiscremesuppe light mit gerösteten Kürbiskernen

Kürbiscremesuppe light

Zutaten

  • 750 Gramm Kürbis inklusive Kerne
  • 1 Zwiebel
  • ½ Stange Lauch
  • 2 Kartoffeln
  • ½ Aubergine
  • 6 Tassen Wasser oder Gemüsebrühe (1,5 Liter)
  • 2 Esslöffel fettfreier Frischkäse light (40 g)
  • Eine Prise Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

  • Als Erstes entfernst du die Kürbiskerne und röstest sie in einer Pfanne. Dann vorerst beiseite stellen.
  • Danach schälst du den Kürbis und schneidest ihn in mittelgroße Stücke. So wird er beim Kochen schneller weich.
  • Anschließend die Zwiebel und Kartoffeln waschen und schälen. Ebenso die Aubergine gut waschen. Dann alles in Stücke schneiden.
  • Die Brühe oder das Wasser mit Salz in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Sobald es kocht, das Gemüse dazugeben.
  • Dabei ist zu empfehlen, möglichst wenig Wasser zu verwenden. Denn so erreichst du eine höhere Konzentration der nährstoffreichen Eigenschaften der verschiedenen Gemüsesorten.
  • Bei mittlerer Hitze 25 Minuten köcheln lassen. Solange bis das Gemüse weich ist.
  • Währenddessen das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Lauch und Zwiebel darin goldbraun anbraten.
  • Jetzt fügst du eine Prise Salz zu dieser Mischung hinzu.
  • Sobald das Gemüse im Topf weich ist, den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Anschließend das gekochte Gemüse zusammen mit der Zwiebel-Lauch-Mischung mit einem Pürierstab mixen. Nach Belieben würzen.
  • Dann das Ganze nochmal zwei bis drei Minuten lang erhitzen.
  • Und währenddessen den Käse nach und nach unter Rühren hinzufügen. Solange bis eine cremige und gleichmäßige Flüssigkeit erreicht ist.
  • Nun noch Salz und gemahlenen Pfeffer nach Belieben hinzufügen.
  • Zum Schluss servierst du die Kürbiscremesuppe light in einer tiefen Suppenterrine und streust die gerösteten Kürbiskerne sowie ein paar Croutons o.ä. darüber.