Die besten Rezepte für Gemüsecremesuppe

· 31 Juli, 2018
Die Gemüsecremesuppe bietet uns viel Ballaststoffe, Mineralien und Vitamine. Es handelt sich um eine komplett gesunde Mahlzeit, die man auf verschiedene Weise mit feinem Geschmack zubereiten kann.

Man braucht keinen großen Aufwand zu betreiben, um eine leckere, gesunde Gemüsecremesuppe zu kochen. Mit den folgenden Rezepten für Gemüsecremesuppe werden sogar die Kleinsten im Haus Freude und Geschmack an diesem nährreichen Gericht finden.

1. Traditionelle Gemüsecremesuppe

Zutaten

  • 2 Stück Lauch (60 g)
  • 1 Karotte (30 g)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1,5 l Wasser
  • Eine große Zucchini (50 g)
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • Eine Tasse Spinatblätter (100 g)
  • 2 Tassen Kondensmilch (200 ml)
  • 2 Löffel Olivenöl (20 ml)

Zubereitung

  1. Wasche das Gemüse. Schneide danach den Lauch in Ringe und die Zucchini und Karotte in kleine Würfel.
  2. Brate dann das Gemüse auf kleiner Flamme an.
  3. Löse den Brühwürfel nun in ¾ l Wasser auf. Nun gibst du ihn zusammen mit den Spinatblättern zum Gemüse hinzu. Lasse das Ganze jetzt 10 Minuten garen.
  4. Füge danach die Kondensmilch hinzu und benutze den Stabmixer, bis du die Konsistenz einer feinen Cremesuppe erhältst. Würze je nach Geschmack mit Pfeffer und Salz.
  5. Die Gemüsecremesuppe kann kalt oder warm serviert werden. Man kann sie mit Schinkenwürfeln oder geriebenem Käse garnieren.
  6. Dieses Rezept ist ideal zur Gewichtsabnahme.

Lies auch: Gedünstetes Gemüse zubereiten mit diesen leckeren Rezepten

Cremes und Pürrees

2. Gemüsecremesuppe mit Apfel

Zutaten

  • 2 Kartoffeln (60 g)
  • 2 Zwiebeln (60 g)
  • 1 Apfel (30 g)
  • 12 Zucchini (750 g)
  • Frischer Koriander
  • Olivenöl (je nach Geschmack)
  • Sesam zur Dekoration

Zubereitung

  1. Die Zwiebel wird in kleine Würfel gehackt. Man brät sie dann auf sehr kleiner Flamme in Olivenöl zusammen mit einer Prise Salz und einem halben Teelöffel Natron an, bis sie karamelisiert. Nach einer halben Stunde sollte die Zwiebel einen gelblichen Farbton haben.
  2. Schäle in der Zwischenzeit die Zucchini und schneide sie in kleine Stücke.
  3. Wenn die Zwiebel fast karamelisiert ist, dann schneide die Kartoffeln und den Apfel. Tu dies nicht zu früh, damit sie nicht an der Luft oxidieren.
  4. Dünste danach die Zucchiniwürfel mit der karamelisierten Zwiebel für drei Minuten.
  5. Füge dann 5 Minuten später 400ml Wasser und die Kartoffelstücke hinzu. Warte, bis sie gegart sind (etwa 15 Minuten).
  6. Gib danach die Apfelstücke hinzu und koche die Mischung jetzt für weitere 5 Minuten. Wenn alles gegart ist, benutzt du einen Stabmixer, um eine geschmeidige Creme zu erhalten.
  7. Garniere die Gemüsecremesuppe mit Sesam und frischen Korianderblättern. Ein Glas Verdejo Weißwein ist die perfekte Kombination für diese Mahlzeit.

Sie auch: Krebs vorbeugen mit diesen 7 Obst- und Gemüsesorten

3. Cremesuppe aus Tomate, Karotte und Ingwer 

Zutaten

  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Ingwerpulver
  • Pfefferminzblätter
  • 6 Karotten (120 g)
  • 1 kg reife Tomaten
  • 3 Löffel Öl (40 mL)
  • 4 Löffel Preiselbeermarmelade (50 g)
frisch pürierte Tomaten

Zubereitung

  1. Wasche und würfle die Tomaten.
  2. Brate sie dann in einer großen Pfanne mit Öl langsam an, damit sie ihren Saft freigeben.
  3. Schäle und würfle nun die Karotten. Füge sie danach zu den Tomaten in der Pfanne hinzu und lasse sie im Tomatensaft köcheln.
  4. Nun lässt du das ganze eine halbe Stunde kochen und gibst dann das Ingwerpulver und das Salz hinzu. Püriere dann die Mischung und siebe sie ab, damit Reste von Tomatenhaut und -samen im Sieb hängen bleiben.
  5. Garniere die Suppe mit einem Löffel Preiselbeermarmelade und Pfefferminzblättern.

4. Gemüsecremesuppe mit Käse

Zutaten

  • 4 Minikäse
  • Salz je nach Geschmack
  • 2 Zucchini (80 g)
  • 4 Karotten (60 g)
  • 2 Lauch(60 g)
  • 2 Kartoffeln (60 g)
  • ½ Kürbis (40 g)
  • 1 kleiner Brokkoli (40 g)
  • Olivenöl
  • Wasser je nach Bedarf
  • 2 Brühwürfel

Zubereitung

  1. Wasche die Zucchini und schneide sie in kleine Stücke.
  2. Wiederhole nun den Vorgang mit den Karotten, Kartoffeln und dem halben Kürbis. Schneide auch sie in kleine Würfel.
  3. Wasche den Brokkoli und schneide ihn in Stücke.
  4. Dünste den Lauch für ein paar Minuten in einer Pfanne mit Öl, bis er weich wird. Füge dann das geschnittene Gemüse (Zuccini, Karotten, Kartoffeln, Kürbis und Brokkoli) hinzu. Rühre, damit sie nicht am Boden anbrennen.
  5. Füge Wasser hinzu, bis alle Zutaten bedeckt sind. Wenn das Wasser seinen Siedepunkt erreicht, füge die Brühwürfel und das Salz hinzu. Gib mehr Wasser hinzu, falls notwendig.
  6. Nimm jetzt den Topf vom Herd, schmecke mit Salz ab und füge die Minikäse hinzu.
  7. Benutze danach einen Stabmixer, um eine cremige Suppe zu erhalten.
  8. Wie du bemerkst, ist dies ein ideales Rezept für Vegetarier.