Natürliche Hausmittel gegen große Poren

28 September, 2015
Zusätzlich zu diesen Hausmitteln, muss die Gesichtshaut täglich, sowohl am Morgen als auch am Abend, gründlich gereinigt werden, um die Ansammlung von Fett und Unreinheiten zu verhindern.

Große Poren zählen zu den häufigsten Hautproblemen von Frauen und Männern, da diese ein ungesundes Hautbild vermitteln und auch häufig das Entstehen von schwarzen Mitessern fördern.

Es gibt verschiedene Methoden, um Poren zu verfeinern und eine feine, geschmeidige Haut zu fördern. Dadurch kann auch Mitessern und Pickeln vorgebeugt werden. 

Die genauen Ursachen für die großen Poren sind nicht bekannt, es handelt sich vermutlich um genetische und hormonelle Faktoren sowie eine übermäßige Talgproduktion.

In diesem Beitrag stellen wir dir verschiedene natürliche Mittel vor, mit denen die Haut gründlich gereinigt und die Poren reduziert werden können. Auch bei Akne sind diese Naturmittel zu empfehlen. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Tomatentomate

Eine Tomatenmaske reguliert den natürlichen pH-Wert der Haut, fördert die Eliminierung überschüssigen Talgs und reduziert die Wirkung der freien Radikalen.

Die antioxidative und adstringierende Wirkung der Tomaten hilft, geweitete Poren zu verkleinern und wirkt gleichzeitig leicht bleichend.

Wie wird dieses Mittel angewendet?

  • Eine frische Tomate in Scheiben schneiden, die Kerne entfernen und das Fleisch der Tomaten auf das Gesicht auflegen.
  • Nach 10 Minuten Wirkzeit mit lauwarmem Wasser abspülen.

Wir empfehlen auch folgenden Beitrag: Tomaten – köstlich und gesund!

Eiweiß mit Orangensaft

Eiweiß ist für die Behandlung der Gesichtshaut sehr populär, da dieses die Haut tonifiziert und strafft.

In Kombination mit dem Vitamin C der Orange kannst du eine hervorragende, adstringierende Maske herstellen, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen und geweitete Poren zu reduzieren.

Zutaten

  • 1 Eiweiß
  • Orangensaft

Wie wird dieses Mittel angewendet?

  • Das Eiweiß schlagen und mit dem Orangensaft verrühren, bis eine homogene Mischung entsteht.
  • Diese Maske mit einem Pinsel auf die Gesichtshaut auftragen und mit lauwarmem Wasser abspülen, sobald sie trocken ist.

Salz und Sahne

Salz-und-fettarme-Milch

Salz ist ausgezeichnet, um die Haut zu peelen und abgestorbene Hautzellen zu entfernen. In Kombination mit Milchsäure entsteht ein hervorragendes Mittel gegen große Poren und Hautunreinheiten.

Wie wird dieses Mittel angewendet?

  • Einen Esslöffel Sahne (20 g) mit einem Teelöffel Salz (4,6 g) mischen und auf die betroffenen Hautstellen mit einer sanften, kreisförmigen Massage auftragen.
  • Die Maske 20 Minuten wirken lassen und danach mit lauwarmem Wasser abnehmen.

Papayaschale

Die Schale der Papaya landet fast immer im Müll, doch sie enthält wertvolle Nährstoffe, die für die Gesundheit der Haut genutzt werden können.

Wie wird dieses Mittel angewendet?

  • Mit dem Inneren der Papayaschale die betroffenen Hautstellen reiben und die Nährstoffe der Frucht danach 20 Minuten lang wirken lassen. Anschließend mit kaltem Wasser entfernen.

Aloe Vera

Diese Pflanze ist ebenfalls reich an Nährstoffen und wirkt ausgezeichnet zur Regulierung des pH-Wertes der Haut und zur Verfeinerung der Poren.

Die enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien spenden der Haut Feuchtigkeit und stärken sie, wodurch auch vorzeitigen Alterungserscheinungen vorgebeugt wird.

Wie wird dieses Mittel angewendet?

  • Das Gel eines Aloe-Blattes entnehmen und direkt auf die Haut auftragen. Nach 20 Minuten Wirkzeit mit lauwarmem Wasser entfernen.

Natürliche Reinigung mit Sellerie

petersilie

Es empfiehlt sich, das Gesicht jeden Morgen und jeden Abend gründlich zu reinigen und Gesichtswasser aufzutragen, um überschüssigen Talg und Unreinheiten zu entfernen.

Sellerie ist ein hervorragendes Mittel, da er Vitamine, Mineralstoffe und wichtige Antioxidantien enthält, welche die Zellregeneration fördern.

Wie wird dieses Mittel angewendet?

  • Koche 1 – 2 Selleriestangen in einem halben Liter Wasser und lasse sie danach noch ein Weilchen ziehen. Anschließend füllst du das Aufgusswasser in eine Sprühdose. Du kannst dieses Gesichtswasser so oft wie nötig verwenden.

Wir empfehlen auch diese 5 revitalisierenden Rezepte mit Sellerie.

Bienenhonig

Honig enthält wichtige Nährstoffe, welche die Hautgesundheit verbessern.

Er hat antibikrobielle und antibakterielle Eigenschaften und hilft deshalb Bakterien, die Akne auslösen können, zu reduzieren. Außerdem reduziert dieses Bienenprodukt überschüssigen Talg und verhilft zu feineren Poren.

Wie wird dieses Mittel angewendet?

  • Einfach eine feine Schicht Bienenhonig auf das Gesicht oder die betroffenen Stellen auftragen und 15 Minuten wirken lassen. Danach mit kaltem Wasser abspülen.
  • Auch die Mischung von Honig mit Haferflocken ist ausgezeichnet für eine peelende Maske. 
Auch interessant