Überschüssiges Salz ausleiten

· 15 März, 2015
Du solltest viel Wasser trinken. Auch Petersilie hilft, die Nieren zu reinigen. Diese sind für die Filterung des Blutes zuständig, um überschüssiges Salz auszuscheiden.

Salz ist das weltweit am meisten verwendete Gewürz, da es den Speisen einen intensiveren Geschmack verleiht. In verschiedensten Studien wurde in den letzten Jahren jedoch nachgewiesen, dass Salz gesundheitsschädliche Auswirkungen hat und fast alle zu viel davon einnehmen.

Unser Körper benötigt nur kleine Mengen an Salz, um richtig zu funktionieren, zu viel ist jedoch schädlich. Viele Ernährungsberater empfehlen, den Salzukonsum zu reduzieren oder darauf ganz zu verzichten und das für den Körper notwendige Salz aus verschiedenen natürlichen Nahrungsmitteln zu beziehen. 

Zu viel Salz kann mit der Zeit Herzkrankheiten, einen Schlaganfall oder andere Gesundheitsprobleme verursachen. Außerdem wurde festgestellt, dass Salz der Hauptverursacher von Flüssigkeitseinlagerungen und Schwellungen ist. Deshalb empfiehlt es sich, die Essgewohnheiten zu verändern und weniger Salz einzunehmen. In diesem Beitrag erfährst du, wie du das überschüssige Salz aus dem Körper ausleiten kannst. 

salz

  • Mehr Wasser trinken: Es werden zwischen 6 und 8 Gläsern Wasser täglich empfohlen. Auch wenn man das Gegenteil denken könnte, stimuliert der Wasserkonsum die Ausscheidung von überschüssigen Flüssigkeiten und hilft auch, Salz über den Harn auszuscheiden. Diese ausgezeichnete Gewohnheit hilft, den Organismus zu reinigen, versorgt den Körper mit ausreichend Flüssigkeit und reduziert Schwellungen. 
  • Salz reduzieren oder ganz vermeiden: Auch wenn Salz für viele unentbehrlich scheint, empfiehlt es sich, Alternativen zu suchen, um die Speisen zu würzen. Kleine Mengen (insbesondere in hausgemachten Speisen) können bedenkenlos konsumiert werden. Man sollte jedoch auf Nahrungsmittel mit hohem Salzgehalt wie beispielsweise Wurstwaren, Dosenessen, Fertigspeisen, gefrorene Fertiggerichte, Fast Food etc. verzichten. Stattdessen solltest du mehr Obst und Gemüse in den Ernährungsplan einbauen, da diese helfen, überschüssiges Salz auszuscheiden.
  • Salz durch andere Gewürze ersetzen: Es gibt viel gesündere gewürze, die auch für einen ausgezeichneten Geschmack sorgen: beispielsweise Knoblauch, frischer schwarzer Pfeffer, Curry, Petersilie, Oregano oder Rosmarin. 
  • Ausreichend Bewegung: Am besten werden jeden Tag aerobische Übungen ausgeführt. Auch andere sportliche Aktivitäten, die dich zum Schwitzen bringen, sind empfehlenswert. Laufen, Tanzen, Radfahren oder auch ein Saunabesuch sind perfekt, um über den Schweiß Unreinheiten und überschüssiges Salz auszuscheiden. Vergiss dabei nicht, eine Wasserflasche mitzunehmen und immer ausreichend zu trinken!

Petersilie um Salzüberschüsse auszuleiten

petersilie-saft

 

Die Petersilie ist für ihre nierenreinigende Wirkung sehr bekannt: Diese Pflanze hilft, über den Harn Schadstoffe auszuschieden. Die Nieren spielen bei der Entgiftung des Körpers eine sehr bedeutende Rolle, zu ihren Aufgaben gehört, das Blut zu filtern und das überschüssige Salz sowie Schadstoffe auszuleiten.

Wie kann Petersilie helfen?

Um von den Vorteilen dieser Pflanze zu profitieren, kannst du einfach einen Aufguss zubereiten: Eine Handvoll Petersilie waschen und schneiden und danach in einem Liter Wasser 10 Minuten lang kochen. Danach noch etwas ziehen lassen. Am besten wird dieser Aufguss am Morgen auf nüchternen Magen getrunken. Der Rest kann im Kühlschrank aufbewahrt und über den Tag verteilt getrunen werden.

Nicht vergessen…

  • Um die Wirkung dieses Getränks zu verstärken und überschüssiges Salz wirksam auszuleiten, ist nicht nur der regelmäßige Konsum wichtig, auch die andereren oben erwähnten Empfehlungen sollten beachtet werden.
  • Dieses Getränk reinigt den Organismus und ist auch gegen Flüssigkeitseinlagerungen, einen erhöhten Blutdruck und zum Abnehmen sehr hilfreich. Natürlich ist es ebenso wichtig, einen gesunden Lebensstil zu führen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.