Natürliche Darmreinigung: 5 nützliche Hausmittel

· 2 Oktober, 2017
Zusätzlich zu diesen natürlichen Hausmitteln ist es grundlegend, auf eine gesunde, ausgeglichene Ernährung zu achten, um Reststoffe richtig ausleiten zu können. 

Die natürliche Darmreinigung ist von großer Wichtigkeit, um den Darm von Schadstoffen zu befreien. Diese kann als präventive Maßnahme oder auch bei einem bereits bestehenden Problem durchgeführt werden.

Das Kolon (oder Grimmdarm) bildet einen wichtigen Teil des Verdauungssystems, der für die Entsorgung von Reststoffen sowie die Resorption von Wasser und Elektrolyten zuständig ist. Zu den Aufgaben dieses Darmabschnittes gehört also auch die Eindickung des Darminhalts.

Eine gute Funktionstüchtigkeit des Kolons ist ausschlaggebend für die Allgemeingesundheit des Körpers und die richtige Aufnahme der Nährstoffe, die nicht bereits vom Dünndarm absorbiert wurden und für lebenswichtige Funktionen benötigt werden.

Schadstoffe können jedoch zu verschiedenen Schwierigkeiten führen, die kontrolliert werden müssen, um die Lebensqualität zu erhalten.

Anfängliche Symptome sind meist nicht aufschlüssig, doch wenn die Beschwerden nicht frühzeitig behandelt werden, kann es zu ernsten Komplikationen kommen.
Deshalb kann eine natürliche Darmreinigung sehr hilfreich sein, um die Gesundheit des Verdauungstraktes zu fördern.
In unserem heutigen Beitrag findest du die 5 besten Möglichkeiten, eine natürliche Darmreinigung durchzuführen, um Schadstoffe aus dem Organismus auszuleiten.

1. Natürliche Darmreinigung mit Leinsamen, Papaya und Aloe vera

Natürliche Darmreinigung mit Leinsamen, Papaya und Aloe vera

Dieses Mixgetränk mit Leinsamen, Papaya und Aloe vera zeichnet sich durch hervorragende präbiotische Eigenschaften aus, mit denen die Darmflora geschützt werden kann.

Der hohe Anteil an Ballaststoffen und die darin enthaltenen Enzyme und Antioxidantien verbessern die Darmperistaltik und fördern die Ausscheidung von Reststoffen. 

Zutaten

  • 1 Esslöffel Leinsamen (10 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • 2 Papayascheiben
  • 2 Esslöffel Aloe-Gel (30 g)
  • 1 Teelöffel neutrale Gelatine (5 g)

Zubereitung

  • Einen Esslöffel Leinsamen über Nacht in einem Glas Wasser einweichen.
  • Am nächsten Morgen hast du ein dickflüssiges, gelatineartiges Getränk, das du zusammen mit der Papaya, der Aloe und der Gelatine im Standmixer oder Blender gut verarbeitest.

Einnahme

  • Trinke dieses Mixgetränk zwei Wochen lang auf nüchternen Magen.

Entdecke auch diesen Artikel: Du liebst Papaya? Auch die Kerne haben viele Vorteile!

2. Ananas, Apfel und Aloe vera

Auch dieses Mixgetränk ist ausgezeichnet für eine natürliche Darmreinigung. Es enthält die Verdauungsenzyme der Ananas und natürliche Säuren des Apfels, welche den pH-Wert regulieren.

Diese Nährstoffe verbessern die Aktivität der gesunden Darmbakterien und wirken gleichzeitig gegen Entzündungen. Darüber hinaus können damit Schadstoffe einfacher ausgeleitet werden.
Doch das ist noch nicht alles: Dieses Mixgetränk wirkt auch gegen Verstopfung und schützt vor Zellschäden, die durch freie Radikale verursacht werden. 

Zutaten

  • 2 Ananasscheiben
  • 1 roter Apfel
  • 2 Esslöffel Aloe-Gel (30 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Die Ananas und den Apfel schälen und das Kernhaus des Apfels entfernen (wenn der Apfel aus biologischem Anbau stammt, kannst du auch die Schale verwenden!).
  • Alle Zutaten im Standmixer oder Blender verarbeiten, um ein homogenes Getränk zu erhalten.

Einnahme

  • Trinke mindestens dreimal in der Woche ein Glas auf nüchternen Magen!

Lesetipp: Drink aus Kokosnuss, Ananas und Ingwer um Gewicht zu verlieren und Flüssigkeit auszuscheiden

3. Meersalz und lauwarmes Wasser

natürliche Darmreinigung mit Meersalz und lauwarmem Wasser

Die Kombination von Meersalz und Wasser verbessert die Darmbewegung und fördert so ebenfalls die Darmentleerung, ohne jedoch den Elektrolythaushalt zu beeinträchtigen.

Diese Mischung wirkt in geringen Maßen entgiftend und antiparasitär. Somit kann damit die Darmgesundheit gefördert werden.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Meersalz (5 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Das Meersalz in dem lauwarmen Wasser auflösen.

Einnahme

  • Trinke diese Mischung auf nüchternen Magen.
  • Wiederhole diese Behandlung viermal im Monat.

4. Natürliche Darmreinigung mit Zitrone und Cayennepfeffer

Dieser Tee mit Zitronensaft und Cayennepfeffer hat ausgezeichnete reinigende und antioxidative Eigenschaften, mit denen die Verdauungsfunktionen verbessert und der Darm gereinigt werden kann. 

Die basenbildenden Eigenschaften helfen, die Produktion von überschüssiger Säure zu kontrollieren und verbessern auch die Aktivität der gesunden Bakterien. 

Zutaten

  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • Saft einer halben Zitrone
  • ¼ Teelöffel Cayennepfeffer (1,2 g)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g) (nach Wunsch)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und anschließend den Zitronensaft und den Cayennepfeffer dazugeben.
  • Lasse das Getränk kurz ziehen und etwas abkühlen. Nach Wunsch kannst du es mit Honig süßen.

Einnahme

  • Trinke dieses Getränk zwei Wochen lang jeden Tag auf nüchternen Magen.

Wir empfehlen dir auch, folgenden Artikel zu lesen: Den Stoffwechsel mit Grüntee und Cayennepfeffer aktivieren

5. Rizinusöl und Orangensaft

natürliche Darmreinigung mit Orangensaft

Die Kombination dieser Zutaten ergibt ein natürliches Abführmittel, mit dem die Darmentleerung provoziert werden kann. 

Zutaten

  • 2 Esslöffel Rizinusöl (30 g)
  • 1 Glas Orangensaft (200 ml)

Zubereitung

  • Rizinusöl und Orangensaft gut vermischen.

Einnahme

  • Trinke diese Mischung eine Woche lang jeden Tag am Abend vor dem Schlafengehen.

Du hast Magenbeschwerden oder leidest an einem überlasteten Kolon? Diese natürlichen Hausmittel können in diesem Fall sehr hilfreich sein. Erstelle dir einen Det0x-Plan, um die Darmfunktionen zu unterstützen und zu verbessern.