Mexikanisches Suppenrezept: Caldo Tlalpeño

· 20 April, 2019
Diese kräftige mexikanische Suppe wirkt wahre Wunder nach einer durchfeierten Nacht! Denn die Zutaten für die "Caldo Tlalpeño" sind ganz natürlich und gesund. Und außerdem sehr lecker! Hier zeigen wir dir das Rezept.

Was, wenn wir dir Folgendes sagen würden: Die Caldo Tlalpeño hat ihren Ursprung in einer mexikanischen Legende. Und zudem verfügt diese Suppe auch über „mystische“ Eigenschaften, die deinem Körper neue Energie zuführen. Würdest du uns glauben?

Um mehr darüber zu erfahren, lies einfach hier weiter!

Die Ursprünge der Caldo Tlalpeño

Mexikanische Suppe - Caldo Tlalpeño

Dieses Rezept ist mexikanischer Herkunft und ein sehr typisches Gericht für die Region. Die Suppe ist leicht pikant und sehr aromatisch.

Diese besondere Suppe hat mehrere Ursprünge. Doch der bekannteste befindet sich in der Region Veracruz. Genauer gesagt in San Agustin de las Cuevas (Tlalpan, Mexiko).

Es heißt, dass Antonio Lopez de Santa Anna (der um das Jahr 1800 herum insgesamt 11 Mal Präsident von Mexiko war) an den lokalen Patronatsfesten teilnahm. Und dass er eines Morgens, nachdem die Festivitäten schon mehrere Tage lang andauerten, mit einem schrecklichen Kater aufwachte.

In diesem Zustand bat er seine Köchin, ihm irgendetwas zuzubereiten, das in wieder zu sich bringen würde. Und daraufhin bereitete die Köchin eine Hühnerbrühe mit Tomaten, Chili, Epazote und Salz zu.

Als man sie nach dem Namen der köstlichen Suppe fragte, sagte sie: Caldo Tlalpeño. Daher kommt also der Name für dieses typische Gericht.

Wusstest du schon: So wirkt Alkohol auf deinen Körper

Caldo Tlalpeño: Macht gesund und munter!

Tatsächlich enthält diese kräftige Suppe zahlreiche Vitamine. Sie stellt für die Verdauung eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar. Daher rührt vielleicht auch das Sättigungsgefühl, das sich nach dem Essen der Caldo Tlalpeño einstellt.

Darüber hinaus ist dieses Rezept wirklich etwas Besonderes, allein schon wegen seines etwas mythischen Urprungs! Doch daneben verleiht auch ihr einzigartiger Geschmack dieser Suppe eine besondere Stellung in der mexikanischen Küche.

Wenn auch du zu denjenigen Personen gehörst, die ständig auf der Suche nach neuen Rezepten sind und die es lieben, die Gastronomie der verschiedenen Teile der Welt kennenzulernen, bist du hier richtig!

Denn die Caldo Tlalpeño wird deine kulinarischen Wünsche ganz sicher erfüllen! Und du wirst sehen, du kannst aus wirklich allerlei ein Gericht zaubern. Die Zubereitung von diesem hier sollte normalerweise nicht länger als 1 Stunde dauern.

Noch eine Sache, bevor du dich ans Kochen machst: Das Rezept für die Caldo Tlalpeño ist nicht besonders schwierig. Aber es gibt durchaus ein paar wichtige Tricks, die du bei der Zubereitung und vor allem beim Würzen beachten solltest.

Rezept für die mexikanische Suppe Caldo Tlalpeño

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Caldo Tlalpeño bei bestimmten Krankheiten eventuell zu Beschwerden führen kann. Also Vorsicht bei:

Die Suppe enthält verschiedene Fette, die von den Zutaten selbst herrühren. Darunter zum Beispiel Hühnchen, Avocado, Öl etc. Daher ist dieses Gericht für solche Personen, die einem besonderen Ernährungsplan folgen müssen, eher nicht zu empfehlen.

Vielleicht auch interessant für dich: Fette und Öle: Steckt grundsätzlich der Teufel drin?

Zutaten

  • 4 Tassen Hühnerbrühe (1 Liter)
  • 2 Hühnerbrüste (ohne Knochen) (400 g)
  • 1 Zweig frischer Epazote (50 g)
  • 2 Tassen gewürfelte Karotten (270g)
  • 1 Esslöffel Maiskeimöl (15 ml)
  • 1 gehackte Zwiebel (ca. 100g)
  • 3 gehäutete Knoblauchzehen
  • 4 Tomaten, in Scheiben geschnitten (ca. 400g)
  • 1 Zweig Koriander
  • 2 Chipotle-Chilischoten
  • 1 Tasse Kichererbsen (230 g)
  • 1 Avocado, entkernt und gewürfelt
  • 2 Esslöffel Salz (30 g)
  • 1 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Zuerst die Brühe und die Hühnerbrüste in einen großen Topf geben.
  • Dann das Ganze etwa 25 bis 30 Minuten bei sehr geringer Hitze leise köcheln lassen. Davon hängt ab, wie das Hühnchenfleisch wird. Und davon wiederum der ganze Rest!
  • Nach Ablauf der angegebenen Zeit und wenn die Hühnerbrüstchen genau ihren perfekten Punkt erreicht haben, fügst du die geschnittenen Karotten hinzu. Dann alles weitere 5 Minuten kochen lassen.
  • Währenddessen brätst du in einer Pfanne die folgenden Zutaten 5 Minuten lang mit etwas Maiskeimöl an: Knoblauch, Zwiebel und Tomatenscheiben. Anschließend pürierst du alles mit einem Pürierstab. Oder du gibst es dafür in einen Mixer.
  • Diese so erhaltene Soße gibst du nun in den großen Topf. Außerdem fügst du auch Koriander, Epazote, Kichererbsen, die Chipotle-Chilischoten sowie Salz und Pfeffer hinzu. Dann weitere 10 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend holst du die Hühnerbrüstchen heraus und zerkleinerst sie. Danach gibst du sie wieder in die Brühe.
  • Vor dem Servieren noch die Avocadowürfel über die Suppe verteilen. Und dann heiß servieren. Jetzt heißt es nur noch: Guten Appetit!